1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD/ZDF: Digitale Dividende 2 gefährdet die Zukunft von DVB-T

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. September 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Nach Ansicht von ARD und ZDF gefährdet ein erneuter Verlust von Frequenzen die Zukunft des terrestrischen Digitalfernsehens. Sollten auch das 700-MHz-Band für die Nutzung durch den Mobilfunk umgewidmet werden, fürchtet der Rundfunk um die Einführung von DVB-T2.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    ... die digitale Dividende ist der Ausverkauf der Frequenzen.
    Zum Vorteil weniger und zu Schaden vieler.
     
  3. goto2

    goto2 Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    war auch ein Fehler das Digital Radio DAB im VHF Band zu machen nun sind die Frequenzen für Radio belegt und weniger Platz für den TV Bereich,
    das Digital Radio hätte man auch im 2 Meter Band machen können , wo zu brauchen die Amateur-Funk so viele Frequenzen die nicht genutzt werden,
    die Versorgung der Bevölkerung mit Fernsehen und Radio hat hier Vorrang als Amateur-Funk Spielerei ,
    alles eine totale Fehlplanung ist das
     

Diese Seite empfehlen