1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 7. August 2007.

  1. hafi66

    hafi66 Gold Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen


    Aber gerne :winken:

    http://www.gez.de/docs/abmeldung_200704.pdf
     
  2. fragenmeister

    fragenmeister Platin Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

    hää??? daran kann ich mich net erinnern...zitat?! :rolleyes: :eek: :LOL:
     
  3. fragenmeister

    fragenmeister Platin Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

    genau...bei der em in österreich+schweiz wirst du bestimmt auch kein ard+zdf schauen.. :LOL::LOL:
     
  4. fragenmeister

    fragenmeister Platin Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

    mach dir keine sorgen...dein beschriebenes horrorszenario wird es in deutschland nicht geben - kann ja charitas-schorch in seine heimat gehen, da würde der sicher das kriegen, was er will - aber nicht in deutschland..! :winken:
     
  5. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.109
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen


    Du scheinst es immer noch nicht zu schnallen. Hier geht es nicht um den Zuschauer oder Fan sondern nur ums Geld.

    bye Opa:winken:
     
  6. frankie292

    frankie292 Guest

    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

    Dass es bei Lizenzrechten ums Geld geht ist so banal, dass man sich die Aussage auch schenken kann. Aber es geht bei den Verhandlungen eben nicht nur ums Geld, sondern auch um die Zukunft des Sports. Und da sieht die Gemengelage eben anders aus. Jeder hat seine Interessen, die Interessenlage der DFL ist, möglichst viel Geld aus den Verhandlungen herauszuschlagen (das ist schliesslich nichts ehrenrüchiges) und gleichzeitig eine Präsenz der Bundesliga im TV zu gewährleisten, die die Zukunft des Sports nicht gefährdet, das sogenannte 'harmonische' Zusammenleben von Pay und Free TV. Das scheint das neue Leitwort zu werden.
     
  7. Butterbean

    Butterbean Platin Member

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    2.210
    Zustimmungen:
    313
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

    Ich habe ja schon einmal gesagt: Kofler überschätzt sich. Selbst bei einer Verlegung der Sportschau würde Premiere nicht signifikant mehr Abonnenten bekommen. Deutschland ist nun einmal kein Pay-TV-Land - zumal es auch viele Leute gibt, die es sich nicht leisten können, oder die es aus anderen Gründen nicht wollen. Was immer noch die Mehrheit der deutschen Fußballfans ist. So ein Auseinandergefleddere kann man vielleicht in England machen (wo gibt es da schon Konkurrenz für Sky?)- aber Deutschland tickt eben anders, und das will Kofler wohl nicht wissen. Mit solchen Forderungen kann er im Endeffekt nur auf die Schnauze fallen. So werden die TV-Einnahmen zwar kaum signifikant steigen und Hoeneß sich wie immer beschweren... aber bei uns ist es nun einmal so, und dann muß man sich halt wohl oder übel den Gegebenheiten anpassen und kann den Fan nicht nur als Melkkuh ansehen. Wobei Letzteres auch wünschenswert ist. Das wirkliche Fan-sein stirbt im Profifußball ohnehin mittlerweile aus und wird durch Eventpublikum ersetzt... :(
     
  8. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

    Lasst den Kofler doch machen und... lasst ihn auf die Schnauze fallen. Soll er die Sportschau auf 22 Uhr verlegen (was die ARD aber nicht mitmachen würde) und er müsste einen Haufen wegbrechender Sponsorengelder kompensieren. Ich sehe das ganz gelassen, werde aber wenn das so weiter geht mein Bundesliga-Abonnement kündigen. Wer Otto Normalverbraucher aus Raffgier noch nicht einmal die Sportschau gönnt wie Kofler, der kann nicht alle Sinne beisammen haben.
    Das war das schlimmste was passieren konnte das ARENA das Handtuch schmeist und das die Dilletanten von Premiere mit ihrer miesen Bildqualität wieder das Zepter schwingen. Ich hoffe, Kofler geht mit seiner Raffgier nach Strich und Faden baden!
     
  9. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.894
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

    @Kalle:

    Ne, ne, Kofler will halt alle Mittel ausschöpfen, um die Bundesligarechte auch künftig finanzieren zu KÖNNEN. Die Raffgeier sitzen bei der DFL. Ich mag Kofler zwar nicht, aber hier kann man ihm keinen Vorwurf machen.
     
  10. fragenmeister

    fragenmeister Platin Member

    Registriert seit:
    20. März 2005
    Beiträge:
    2.599
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ARD will gegen Verlegung der Sportschau kämpfen

    na ja..würdest du deine eingeschränkte sichtweise etwas erweitern und ein paar jahre zurückdenken :p , würdest du wissen, daß es die 15:30 plakataktion der fans gab, wonach sich die dfl-verantwortlichen daran gehalten haben - deshalb können sie jetzt auch nicht einfach über die köpfe der fans hinweg entscheiden, weil sonst die stadien bald halbleer sind..!