1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 23. August 2007.

  1. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    Das ist schlicht weg nicht wahr. Nimmst Du das Angebot des ÖRR nicht wahr, oder interessiert es Dich nicht?
    Soll das heißen, dass die ÖRR mit ihren Sendungen dein Bedarf an Informationen nicht befriedigen? Wenn ja, wo genau siehst Du Defizite?
     
  2. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    11.016
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    ich glaub du willst mich mit absicht nicht verstehen...ich sprach von einen reinen nachrichtensender! ich hab meine meinung dazu geschrieben, das ist mein recht, und nun gut ist...
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.382
    Zustimmungen:
    27.436
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    Natürlich gibts keinen Nchrichtensender.

    Das ist doch klar wie Klosbrühe! Nachrichtensendungen gibts natürlich. Aber darum geht es nicht.
     
  4. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    11.016
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    na eike hat auf anhieb verstand was ich meinte! ;) meine rechtschreibung ist zwar unter alle kanone, aber das es soooo schlimm ist dachte ich auch nicht... :D
     
  5. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    Warum soll es einen Nacdhrichtensender geben, wenn es Nachrichtensendungen gibt?

    Ich verstehe die Forderungen nach einem eigenen Sender nicht?

    Deinen Beitrag habe ich tatsächlcih nicht verstanden, es lang aber nicht an Deiner Rechtschreibung, sondern am Inhalt.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Premium

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    60.382
    Zustimmungen:
    27.436
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    Auch hier: Der Vorteil der Spartierung ist eindeutig. Sonst bräuchte es auch kein Phönix zu geben oder keinen KIKA. Theaterkanal, doku etc.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2007
  7. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.018
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    Hmm, dann möchtest Du die Vollprogramme abschaffen und nur Spartenprogramme anbieten. Die Fernbedienung bekommt dann "Duracel" (halten bedeutend länger als herkömmliche Batterien) :D
     
  8. taddie

    taddie Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juli 2006
    Beiträge:
    1.847
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    - DBox2 Sagem mit Linux
    - Humax PR FOX-C (verstaubt)
    -Sangean ATS 909W Weltempfänger für LW-MW-KW und Polizeifunk
    - Telefunken HIFI Studio 1
    - PIoneer Dolby DIgital-Anlage
    - Philips Cineos 32 PF 9830 LCD TV
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    jep, nieder mit den politikern es lebe das proletariat, ansonsten völlig schwachsinniger beitrag, wo sollen politiker grenzen setzen? bei den privaten oder bei den ör? warum sollen sie sich einmischen? hast du getrnken?
     
  9. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    11.016
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    warum soll es einen FILMkanal geben, wenn es doch sender gibt, die auch filme senden!?
    man kann auch mit absicht etwas nciht verstehen weil es nicht der eigenen meinung entspricht! :( (und ich hab hier ja 3 beiträge hintereinander geschrieben, also da wäre eindeutig gewesen was ich meine)


    noch mal auf deutsch:

    ja ich werde heutzutage genügen infomiert! sei es aus der zeitung, dem www, dem hörfunk UND dem fernsehen! selbst ohne n-tv oder n24 reicht das angebot an nachrichten aus! dennoch gibt es diese beiden sender.... seltsam!

    ich hab nur gesagt: n24 und n-tv sind mist! das sind die einzigen sogannten nachrichtensender in deutscher sprache die mir bekannt sind! desweiteren hab ich nur gesagt, das eine konzentration der nachrichten der ÖR sender ich für sinnvoll halte! dafür kann man EINS extra und zdf info einstampfen, bzw. aus diesen 2 sender einen machen mit schwerpunkt nachrichten! die ganze infrastruktur für einen nachrichtensender ist bereits vorhanden und muß nicht von grund auf neu aufgebaut werden!

    ich hab nicht gesagt: wir brauchen einen nachrichtensender weil ich nicht weiß was in der welt passiert.....
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2007
  10. bta98

    bta98 Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.798
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD weist Kritik an Ausbau von TV-Digitalprogramm zurück

    Und was willste damit erreichen?; die Zahl der 6 digitalen ÖR Kanäle würde sich damit NICHT verringern! :winken: