1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Dezember 2011.

  1. hypnorex

    hypnorex Junior Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Wie soll man jemanden als Vorbild achten, denen seine Mitmenschen völlig egal sind? Der ist einfach nur arrogant und süchtig - sonst nichts.
     
  2. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.204
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Nochmal: Er raucht ja nicht erst seit gestern, von daher ist er nun für einen ein Vorbild (trotz Rauchen) oder eben nicht. Für mich ist er kein Vorbild und das hat nichts aber auch garnichts damit zutun ob er nun raucht oder nicht.
     
  3. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Mann, was war das früher noch gemütlich im deutschen Fernsehen.
    Ein Zigarettchen für den Komissar, ein Glas Wein dazu für die Runde und Rosental hatte auch oft die Zigarre noch im Mund wenn er zugeschaltet wurde.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Alle Denker am rauchen.
    :eek:
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Nochmal: Hier geht es nicht ums Rauchen, sondern dass dieser Mann seit Jahren vorsätzlich geltende Gesetze missachtet.

    Und noch schlimmer: Dass diejenigen, die dafür verantwortlich sind, ihn auch noch hofieren und unterstützen.
     
  5. LucaBrasil

    LucaBrasil Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    3.271
    Zustimmungen:
    1.325
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Samsung QLED Q9FN 55 Zoll
    Samsung HW-MS650
    Sky Q
    Apple TV 4k
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Welches Gesetz missachtet er denn, wenn ihm vom "Hausherren" gestattet wird zu rauchen?
     
  6. alf 64

    alf 64 Senior Member

    Registriert seit:
    15. Oktober 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    So einen Schwachsinn habe ich selten vorher gelesen,meine Güte.:eek:
     
  7. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.204
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Ach so und ich dachte es geht hier um eine Vorbildfunktion und nicht um einen Gesetzesbrecher.
     
  8. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.589
    Zustimmungen:
    7.550
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Ich halte diese Klage auch für blödsinnig, allerdings ist eben auch das Verhalten von Schmidt falsch. Er sieht das Rauchverbot nicht ein und sieht seine Weigerung sich daran zu halten als eine Art zivilen Ungehorsam und rechtfertigt durch seinen Status als ehemaliger Spitzenpolitiker.

    Beckstein hat sowas auch schon gemacht und wurde scharf kritisiert: ein Bierchen vorm Autofahren ist doch nicht schlimm. Zurecht wurde er dafür angegriffen.
    Genauso könnte sich ein Politiker hinstellen, na mal mit 120 durch die 80er Zone in der Baustelle rasen, ist weniger schlimm wenn man es nicht zu häufig macht...
    Es ist weniger der konkrete Fall, sondern die allgemeine Einstellung von Schmidt zu dem Thema. Er akzeptiert die demokratische Mehrheitsentscheidung Rauchen weitgehend in öffentlichen Gebäuden zu verbieten nicht, und kokketiert mit der Gesetzesübertretung.

    Das ist zu kritisieren, auch mit 100.
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Er missachtet seit Jahren die geltenden Nichtraucherschutzgesetze, die das Rauchen in öffentlichen Gebäuden, Gastronomiebetrieben, Theatern, usw. untersagen.

    Im aktuellen Fall trifft das zweite zu, was ich schrieb: Obwohl in Fernsehstudios schon allein aus Brandschutzgründen das Rauchen normalerweise untersagt ist und der Veranstalter dies auch entsprechend durchsetzt, hat er hier Schmidt ausdrücklich das Rauchen gestattet.

    Tut mir sehr leid, aber in was für einer Bananenrepublik leben wir eigentlich, wo Gesetze und Regelungen nach belieben gebeugt werden? Artikel 3 unserer Verfassung sagt, dass alle Menschen in diesem Land gleich seien. Offensichtlich ist ein Herr Schmidt "gleicher", denn ihm werden offensichtlich Sonderrechte eingeräumt.

    Und dabei ist es völlig wurst, ob es ums Rauchen, öffentliches Urinieren oder irgendwelche andere Vergehen handelt.

    Unser Rechtssystem und -verständnis basiert darauf, dass die aufgestellten Regeln für alle gelten.
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.639
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD wegen rauchendem Altkanzler verklagt

    Das kommt doch noch dazu. Er ist nicht irgendein notorischer "Gesetzesbrecher", sondern niemand geringeres als ein ehemaliger Bundeskanzler, von dem man eigentlich erwarten sollte, dass er sich über die Bedeutung des Artikel 3 bewusst ist.
     

Diese Seite empfehlen