1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Dezember 2013.

  1. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.915
    Zustimmungen:
    1.994
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    Weil einfach der Werbemarkt, die Werbebereitschaft auch im Radiobereich gewachsen ist. Der Werbende wirbt doch nicht, um den Landesrundfunkanstalten etwas gutes zu tun. Er verspricht doch etwas davon.
     
  2. Solmyr

    Solmyr Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    10.395
    Zustimmungen:
    2.146
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen


    Genauso könnte man die Abschaffung des ÖR verlangen.:eek:
     
  3. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    Was war nochmal der Grund dafür, dass im 3. Fernsehprogramm des HR die Werbung wieder abgeschafft wurde? Zu geringe Einschaltquoten?
     
  4. hart_aber_fair

    hart_aber_fair Senior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    Und wo kann ich im PayTV gute Nachrichten, insbesondere gute regionale Nachrichten sehen? Du scheinst Dich wirklich überhaupt nicht für Nachrichten zu interessieren, wenn Du mir als Alternative PayTV nennst, und ständig nur Filme zu schauen.

    Du scheinst im Übrigen nicht verstanden zu haben, was ein wesentlicher Zweck der ÖR ist; nämlich, dass bildungsferne Menschen auch erreicht und vernünftig informiert werden. Ich lese jeden Tag Zeitung, aber damit gehöre ich zu einer Minderheit. Leute, die keine Zeitung lesen, können nur durch Nachrichten-, Politik und Kultursendungen im TV erreicht werden und damit sie hier nicht durch Sendungen wie die RTL2 News ihre letzten Hirnzellen verlieren, braucht es die ÖR.

    Und selbstverständlich erhalte aber auch ich als "Nichtbildungsferner" weitere Informationen und auch häufiger durchaus interessante Nachrichten über die ÖR, die ich in der Zeitung nicht finde. Wie geschrieben, Du scheinst Dir keine Nachrichten anzusehen, sondern leider wohl nur Filme und vllt (?) sowas wie "Familienstreit" oder wie der ganze Mist auf RTL & Co. heißt. Dann kann man nämlich wirklich gut auf die ÖR verzichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2013
  5. ach

    ach Guest

    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    Genau! Das sieht man im Land des Internets, wie hervorragend die über die Welt informiert sind und mit Springer und Konsorten wissen wir Bescheid --> wie vor 100 Jahren:D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Dezember 2013
  6. digifreak

    digifreak Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2001
    Beiträge:
    1.832
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    @solmyr: Und als Konsequenz staatlichen Rundfunk einführen - oder wie?
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.680
    Zustimmungen:
    7.874
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    @rabbe: gerade im Radiobereich sind die Sender der ÖR oft von den Privaten kaum mehr unterscheidbar. Das ist der Unterschied zum Fernsehen. Ob man MDR Jump oder Antenne Thüringen hört -praktisch kein Unterschied. Diegleiche Musik, diegleiche Art der Moderation, Werbung. Man fragt sich da schon, wofür der ÖR für solche Radiosender überhaupt Gebühren erhält, er bietet gegenüber den Privaten praktisch keinen Mehrwert. Die ÖR Radiosender, die noch einen Mehrwert bieten sind aber interessanterweise gerade die werbefreien, also DLR, DLF und die sog. "Kulturwellen" der ARD, als zB Bayern 2, WDR5 etc. Da gibt es bei vielen die Meinung, dass durch Werbefreiheit oder nur sehr geringe Werbezeiten einfach der Trieb nicht so stark ist, sich den Privaten zu sehr anzupassen.
    ich habe da halt auch den Vergleich mit dem Ausland, zB Frankreich, Großbritannien oder Skandinavien. Der Kontrast zwischen ÖR Radio und Privat ist wesentlich größer als bei uns.
     
  8. UltimaT!V

    UltimaT!V Board Ikone

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    4.862
    Zustimmungen:
    421
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    Warum auch nicht? Da es ohnehin für uns Zahler nebulös und !NTRANSPARENT ist und bleibt, sind diese 73 Cent vielleicht eine Senkung, aber da wir alle Zahler nicht wissen um wie viel Mehreinnahmen es sich GENAU handelt, bleibt unterm Strich vielleicht doch paar Cent übrig oder es wird sonst hantiert um paar Ecken. Ohne die Karten auf den Tisch zu legen bleibe ich so oder skeptisch, nicht um es Motzens Willen, sondern weil wir Zahler es genau wissen sollten!

    Will mich mal nicht hier weiter aufplustern für nichts, sondern werde das zu gegebener Zeit auf YT behandeln und die dusseligen Zahler wenigstens etwas durchzuschütteln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2013
  9. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.915
    Zustimmungen:
    1.994
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    Naja, wahrscheinlich hörst du nicht die "richtigen" Radiosender. :D Ich höre seit Jahren täglich radioeins vom RBB. In Sachsen z.Bsp. mag es keine wirklichen Unterschiede zwischen MDR Jump und den privaten Reklamesendern geben. Für die Klangfarbe von MDR 1 Radio Sachsen gibt es dann aber kein Pendant in der privaten, sächsischen Radiolandschaft, wo verschiedene Unternehmen mit ihrer Werbung eventuell diese Zielgruppe erreichen könnten. Die Radiolandschaft von Deutschland lässt sich diesbezüglich auch schlecht mit anderen Ländern vergleichen, weil diese, im Gegensatz zu den von dir genannten, eine föderale ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2013
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.680
    Zustimmungen:
    7.874
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ARD und ZDF würden Senkung des Rundfunkbeitrags begrüßen

    @rabbe: ja, radio eins ist auch ein Ausnahmefall, der positiv herausragt. Aber als Beitragszahler im MDR Sendergebiet ist man da weit schlechter dran. Ob da solche Qualitätsunterschiede von Bundesland zu Bundesland sein sollten müsste man auch mal fragen. Der RBB steht da im Radiobereich (ganz im Gegensatz zum Fernsehen...) recht gut da, auch Fritz ist einer der besseren Radiosender.
    Und was die Werbemöglichkeiten für Schlagerfreunde angeht: wer weiß, vielleicht würde sich ein kommerzieller Schlagersender dann lohnen, wenn dafür genug Werbeinteresierte bereitstünden?
    Und: der NDR macht bereits jetzt keine Werbung auf seinen Schlagerwellen. Nur NDR2 darf Werbung ausstrahlen. Es geht also schon...