1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF: Patentanwalt zweigt Millionen ab

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 4. Mai 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.276
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Ein Patentanwalt wurde verhaftet: Er soll 100 bis 200 Millionen Euro vom Technik-Institut der ARD und des ZDF abgezweigt haben.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Ofen

    Ofen Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    73
    Na schick. Da muss das Geld nur wieder beigeholt werden und schon ist 2021 keine Gebührenerhöhung mehr "nötig"!
     
  3. digisatelli

    digisatelli Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Mai 2003
    Beiträge:
    8.310
    Zustimmungen:
    958
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Technisat ISIO S1+Digicorder S1 mit Sky-Modul
    Sat Astra 19,2°
    Jetzt wissen wir wieso Erhöhung der Beiträge!!:):):)
     
  4. Lady on a Rooftop

    Lady on a Rooftop Board Ikone

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    3.455
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    73
    Das sind doch Peanuts für die ÖR. Ein Wunder, dass es überhaupt aufgefallen ist.
     
  5. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.948
    Zustimmungen:
    2.420
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    "Er soll 100 bis 200 Millionen Euro vom Technik-Institut der ARD und des ZDF abgezweigt haben."

    Bitte was? Da werden einfach mal so 100 bis 200 Millionen Euro abgezwackt und das fällt erst Jahre später auf? Aber ist ja egal, der dumme Beitragszahler übernimmt die Kosten erst einmal. Von dem Geld wird wahrscheinlich eh nichts zu finden sein :D
     
  6. Lefist

    Lefist Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    7.925
    Zustimmungen:
    1.083
    Punkte für Erfolge:
    163
    o_O Nach dem Skandal um veruntreute Kohle beim KIKA sollten doch Sicherheitsmechanismen mit internen Kontrollen über mehrere Abteilungen eine solche Abzweigung verhindern. Hat dann ja gut geklappt... :(
     
  7. Ofen

    Ofen Silber Member

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    290
    Punkte für Erfolge:
    73
    Eben keine Peanuts. Erst gestern wurde hier berichtet, das die Rundfunkbeiträge ab 2021 drastischer steigen werden als erwartet, weil bei ARD und ZDF auf Grund geringerer Einnahmen, ein Millionen Loch klafft. Da sind doch 100 bis 200 Millionen schon recht ordentlich.
    Und überhaupt was soll heißen das 100 bis 200 Millionen abgezweigt wurden? Die Differenz schon allein von 100 Millionen ist ja nicht gerade nur 1,50 Euro, wo man nocht weiß wo sie hin sind. Haben die keine richtige Buchhaltung oder keine Wirtschaftsprüfungen?
     
  8. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.964
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    58
    Er hat das Geld aber nicht direkt beim IRT abgezweigt, sondern soll für zu geringe Einnahmen aus Patenten verantwortlich sein.
     
  9. BartHD

    BartHD Board Ikone

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    4.948
    Zustimmungen:
    2.420
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Dem "Beitragsservice" stehen über 8 Milliarden Euro zur Verfügung. Da kann man doch davon ausgehen, dass gewisse Dinge doppelt und dreifach geprüft werden, gerade dann wenn es um Patente geht. Wie kann es da sein, dass erst Jahre später Unregelmäßigkeiten auffalen? Es geht hier ja um kein Vereinsheim mit 2 Mitarbeitern.
     
  10. hdtv4me

    hdtv4me Gold Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2011
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    343
    Punkte für Erfolge:
    93
    Schon der Begriff "Beitragsservice" ist doch der reinste Hohn. Es sollte korrekt "Zwangsgeldeinzugszentrale" heissen.
     
    Blue7 gefällt das.

Diese Seite empfehlen