1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD und ZDF bieten nicht mehr für alle 64 Spiele der Fußball-WM 2006

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von TV.Berlin, 10. Februar 2004.

  1. TV.Berlin

    TV.Berlin Wasserfall Mitarbeiter

    Registriert seit:
    5. Januar 2002
    Beiträge:
    7.989
    Ort:
    auf dem Pluto
    Anzeige
    ARD und ZDF haben die Verhandlungen um die
    TV-Rechte für die Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland unterbrochen.
    Derzeit biete man nicht mehr für alle 64 Spiele, heißt es aus Kreisen
    der öffentlich-rechtlichen Sender. Der Preis, den der Rechtebesitzer
    Infront und dessen Manager Günter Netzer verlangten, sei zu hoch.
    "Wir werden jetzt feststellen, wie es bei den anderen Sendern
    aussieht", bestätigt Netzer die Sachlage in der ZEIT.

    Aus internen Unterlagen geht hervor, dass Netzer und Co. noch vor
    eineinhalb Jahren kalkuliert haben, mit den TV-Rechten an der
    Weltmeisterschaft alleine in Deutschland 343 Millionen Euro
    einzunehmen. Seither ist der Preis für viele Sportrechte deutlich
    gesunken, was eine Einigung erschwert.

    Daher haben die Öffentlich-Rechtlichen jetzt ein Angebot für nur
    24 Spiele unterbreitet, zu denen alle Partien der deutschen
    Nationalmannschaft, das Eröffnungsspiel, die Halbfinalspiele und das
    Finale gehören. Sie müssen laut Rundfunkstaatsvertrag im frei
    empfangbaren Fernsehen gezeigt werden.

    Das Ende der exklusiven Verhandlungen bewirkt, dass nun auch die
    privaten Sender RTL und Sat.1 um die WM-Rechte bieten können.
    Gleichzeitig führt Infront schon seit längerem Gespräche mit Georg
    Kofler, dem Chef des Bezahlsenders Premiere. Kofler konnte zunächst
    nur damit rechnen, den Fußball parallel zu ARD und ZDF zu zeigen.
    Doch nun hofft er, "ein Drittel der Spiele exklusiv zeigen zu können.
    Wir würden dafür einen zweistelligen Millionenbetrag bezahlen."
     
  2. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Sehr vernünftig, ich kann nur hoffen dass die privaten und Premiere bei den geforderten Summen auch schnell sagen, mit uns nicht.

    Gruss uli
     
  3. Cornelia

    Cornelia Senior Member

    Registriert seit:
    8. April 2002
    Beiträge:
    361
    Ort:
    KL
    Ich denke mal, man "spielt" bei den ÖR wieder das gleiche Spiel wie bei der letzten WM.

    Zuerst sichert man sich nur die Ausstrahlung weniger Spiele und hofft dann auf den großen öffentlichen Aufschrei, wenn man dann "plötzlich feststellt", dass wichtige Spiele nicht übertragen werden.
    Dann wird das Ganze noch in der Bild-Zeitung breitgetreten und da ja irgendwann wieder eine Wahl ansteht werden sich unsere Politiker (allen voran Kurt Beck und unser "Medienkanzler" Gerd Schröder) wieder schwer ins Zeug legen, damit zusätzliche Spiele wieder frei empfangbar sind.
     
  4. Ralle2000

    Ralle2000 Senior Member

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    305
    Ort:
    Dresden
    Hoffentlich bekommt Premiere den Zuschlag. Dort ist die Übertragung immer noch qualitativ am besten. ARD soll doch lieber weiter seine Volksmusiksendungen bringen.
     
  5. Stefan.

    Stefan. Senior Member

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Daheim
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Da bin ich auch dafür. Als ÖR-Gebührenzahler mache ich das nicht mit!

    Un von Premiere verlange ich, dass diese Unsummen ausschließlich aus den Abo-Gebühren des Sport-Pakets finanziert werden.

    Gag
     
  7. tschippi

    tschippi Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    4.881
    Ort:
    Aus dem Wilden Süden
    @Gag:

    Ich glaube die Diskussion, ob nun die Sportabonnenten das Filmpaket oder die Abonnenten des Filmpakets das Sportpaket querfinanzieren, sollten wir an dieser Stelle nicht wieder lostreten. winken
     
  8. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Da es sich ja nur um den lächerlichen Betrag von 350 Mio€ handelt wär ich dafür dass Fussball 2006 komplett ausfällt. Wie gross sind die GEZ-Einnahmen für ein komplettes Jahr. Hab ich das richtig in Erinnerung dass das irgendwas um die 7 Milliarden€ sind. Da machen die Fussballspiele also 5% des gesamten Etats aus. Bei 64 Spielen * 1 1/2 Stunden kommen rund 100 Stunden raus.

    Unseren ÖR wird doch laufend Verschwendung vorgeworfen. Wenn sie das Geld beim sonstigen Programm auch derart mit vollen Händen zum Fenster rauswerfen würden dann würde das grade mal für 2000 Stunden Programm bei maximal 2 Sendern reichen. Das sind umgerechnet 7Wochen 6Tage und 6Stunden.

    Gehört es wirklich zur Grundversorgung mit dem Geld der Zwangsgebührenzahler schwerreiche Fussballmillionäre noch reicher zu machen.

    Sollen die doch ihre Drohung wahr machen und den ganzen Käse selber vermarkten. Dann werden sie hoffentlich mal merken, wie es sich anfühlt wenn man mal ordentlich auf die Schnauze fliegt.

    Gruss Uli
     
  9. noeler

    noeler Board Ikone

    Registriert seit:
    7. März 2002
    Beiträge:
    3.138
    Ort:
    -
    Punkt 1. ist schon eingetreten.
    In der Onlineausgabe macht die BILD einen Skandal daraus.

    Titel:

    Sie wollen uns nur jedes 3. Spiel zeigen. Fuer den Rest sollen wir zahlen ( damit ist premiere gemeint )

    Ich kann mir aber schon die naechste Schlagzeile denken.

    SKANDAL. GEZ soll um weitere 2 € erhoeht werden...

    <small>[ 11. Februar 2004, 23:36: Beitrag editiert von: noeler ]</small>
     
  10. Ich wäre mal gespannt ob Premiere die Spiele in Deutschland aus dem Container übertragen würde.

    <small>[ 14. Februar 2004, 20:04: Beitrag editiert von: Marcel Reif-Fan ]</small>
     

Diese Seite empfehlen