1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD treibt weniger Geld von Schwarzsehern ein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Juli 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    80.794
    Anzeige
    Von sogenannten Schwarzsehern und -hörern haben die ARD-Sender im vergangenen Jahr 5,5 Millionen Euro weniger eingenommen als 2010.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. suniboy

    suniboy Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    4.772
    AW: ARD treibt weniger Geld von Schwarzsehern ein

    ...oder 0,076% weniger Einnahmen. :eek:
     
  3. Schwalbe

    Schwalbe Gold Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.671
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Philips 42 PFL 7665H
    Philips HTS 8562
    Vu+ Duo
    Edision Pingulux
    Sky Komplett incl. HD
    HD+
    AW: ARD treibt weniger Geld von Schwarzsehern ein

    Hat sich doch sowieso bald erledigt...
     
  4. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Ort:
    Remscheid + Los Angeles, CA
    AW: ARD treibt weniger Geld von Schwarzsehern ein

    So ein Pech aber auch! Dann wird es wohl nichts mehr mit der Rückkehr von Gottschalk zur ARD und der von ihm "gewünschten" Unterhaltungssendung im Ersten!
    Da die ARD ja schon das Vorabendprogramm aus Werbeinnahmen finanzieren muss, und nun auch noch auf die enorn winzige Summe von 5,5 Mio. Euro (im Verhähtnis zu den Gesamteinnahmen) verzichten muss, wird der Gute wohl bis zu seiner Rente bei RTL bleiben (müssen). Wie soll die ARD diese exorbitant niedrigen Einnahmeverluste jemals ausgleichen können!:D
     
  5. suniboy

    suniboy Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    4.772
    AW: ARD treibt weniger Geld von Schwarzsehern ein

    Nö. Dann jammert man wegen zu wenig Haushalte..:(
     
  6. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.118
    AW: ARD treibt weniger Geld von Schwarzsehern ein

    Die armen "Gebührenbeauftragte" können ja dann eine "Umschulung" zum Medienberater machen und zu den KNB wechseln, damit sie nicht arbeitslos werden. Sollte man echt mal der Bundesagentur für Arbeit vorschlagen :)
     
  7. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.409
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-HD-Receiver
    AW: ARD treibt weniger Geld von Schwarzsehern ein

    Dann brauchen sie aber eine Nachschulung in IP-Technik, dem Hauptinteressengebiet der früheren Kabel-TV-Anbieter... ;)
     
  8. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    521
    AW: ARD treibt weniger Geld von Schwarzsehern ein

    Die Haushaltsabgabe ab 2013: Können Hartz 4-Empfänger sich ebenfalls befreien lassen?
     
  9. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.127
  10. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.118

Diese Seite empfehlen