1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD-Talker Reinhold Beckmann mit schlechtestem Zuschauerzeugnis

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. April 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.276
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Reinhold Beckmanns Gesprächsrunde am Donnerstag hat unter allen ARD-Talks am späten Abend beim Publikum die schlechtesten Karten. 21 Prozent der Menschen würden seine Sendung am Donnerstagabend am wenigsten vermissen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Radiohörer

    Radiohörer Guest

    AW: ARD-Talker Reinhold Beckmann mit schlechtestem Zuschauerzeugnis

    Die ARD hat ja einfach zu viele Talkshows. Da ist ja klar, dass nicht jeder Zuschauer so etwas schaut.
    Ich persönlich würde keine dieser Talkshows vermissen, wenn sie abgesetzt werden.
     
  3. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD-Talker Reinhold Beckmann mit schlechtestem Zuschauerzeugnis

    Die Flut an Talkshows ist nur ein vorgeschobener Grund für die zunehmend schlechtere Zuschauerresonanz. Der wahre Grund liegt m.E. darin, dass in ihnen die immer gleichen Gestalten die immer gleichen Statements verbreiten. Informationen, die nicht schon bekannt sind, gibt es keine. Und hin und wieder müssten diese Sendungen mit dem Zusatz "Dauerwerbesendung" gekennzeichnet werden, wenn wieder einmal ein Gast das von ihm geschriebene Buch vorstellen darf. Für mich sind diese Laberrunden Sendezeit- und Geldverschwendung von Rundfunkgebühren.:wüt:

    Wenn ich mir die schwindende Zuschauerresonanz bei Gottschalk und Co., bei den Laberrunden und anderen Sendungen anschaue und sie miteinander verknüpfe, komme ich zu dem Schluss, dass die ARD ein massives Angebotsproblem hat.
    Ein nicht ausgewogenes Programmangebot mit den immer gleichen Serieninhalten (Arzt-, Polizei- oder Nonnenserien), immer gleich gestrichten Filmen (Dramen, Melodramen), zumeist zu nachtschlafender Zeit, Informations- und politische Sendungen, deren Sendezeiten immer mehr verkürzt werden und zunehmend gen "Nighttime" verschoben werden. Kritische Inhalte sind offenbar nicht mehr erwünscht.
    Nicht umsonst beträgt das Durchschnittsalter ihrer Zuschauer 60 Jahre und mehr!:winken:
     
  4. Satikus

    Satikus Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    4.815
    Zustimmungen:
    276
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Fritzbox 7430 OS 6.83
    MR 400
    MR 200
    AW: ARD-Talker Reinhold Beckmann mit schlechtestem Zuschauerzeugnis

    Die Alibifunktion Talkshow hat ausgedient. Man kann die Gagen auch gleich an die Politiker und Schauspieler umverteilen.:eek:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2012
  5. rosithal

    rosithal Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    13.489
    Zustimmungen:
    6.632
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ARD-Talker Reinhold Beckmann mit schlechtestem Zuschauerzeugnis

    Tut mir Leid für Beckmann, aber der kann sich mit Gottschalk gleich hintenanstellen. Das Gelabere von ihm geht einem schon auf die Nerven..:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen