1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD siegt doppelt bei TV-Preis Rose d'Or - "ESC" und "Homevideo"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Mai 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.341
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Triumph für die ARD: Drei ihrer Produktionen waren in der engeren Wahl für die diesjährigen Fernsehpreise Rose d'Or. Zwei gewannen am Ende tatsächlich, darunter der Streifen "Homevideo", der als bester Film geehrt wurde.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD siegt doppelt bei TV-Preis Rose d'Or - "ESC" und "Homevideo"

    "Triumpf für die ARD"...? Nur nicht so übertreiben!
    Eine Eintagsfliege (European Song Contest 2011) wird ausgezeichnet. Sie ist Vergangenheit mit der man keinen Blumentopf mehr ernten kann. Und was bringt das? Selbstbeweihräucherung bis zum Abwinken!
    Wer sonst keine Erfolge vorweisen kann, für den ist jeder Silberschweif am Horizont der Vorbote für das Paradies.
    Ich bemühe mal meine Glaskugel... den 2012er-Fernsehpreis für das beste "Live Event" erhält Azerbeijan. Oder?

    Und eine Goldene Rose für den Film "Homevideo"? Na ja, nach dem Lesen des Filminhalts weiß ich, dass ich ihn mir nicht ansehen werde. Zu langweilig! Ein typischer ARD-Film - ein Drama!

    Dass eine Goldene Rose nicht gleichbedeutend mit Erfolg sein muss, zeigt die US-Serie "Pan Am" von Sony Pictures Television (Sieger in der Kategorie "Serien"). Diese ABC-Serie hatte bei der Ausstrahlung des Pilotfilms am 25.09.2011 11 Mio. Zuschauer. Die Zuschauerzahl sank bis zum Staffelende am 19.02.2012kontinuierlich auf unter 4 Mio. Die wenigsten Zuschauer hatte die 13. Folge (ein schlechtes Omen...?) mit 2,66 Mio.

    Egal ob Oscar, Emmy oder Rose d'Or: alle Auszeichnungen sind wertlos, so lange die Beiträge den "Experten" gefallen, nicht aber dem Publikum. Letztlich dienen sie alle nur dazu, die Vermarktung der Beiträge positiv zu beeinflussen. Aber sie sagen nichts über die Qualität aus.
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    29.881
    Zustimmungen:
    4.167
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD siegt doppelt bei TV-Preis Rose d'Or - "ESC" und "Homevideo"

    Sprich Brainpool, die produzieren das gesamte Ding. Das einzige was die Azeris machen sind die Petrodollars überweisen.
     
  4. DVB-T-H

    DVB-T-H Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    2.651
    Zustimmungen:
    339
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    DVB-C: Vodafone-Kabel mit Humax PR 2000c, Sky W+C+S+B+HD, Kabel Digital Home
    DVB-T2HD: Strong SRT 8540
    Eye-TV-Hybrid-Stick für DVB-C (und DVB-T)
    Freenet-TV-Stick
    AW: ARD siegt doppelt bei TV-Preis Rose d'Or - "ESC" und "Homevideo"

    Ich finde es erstaunlich, wie man sich ein Urteil bildet und noch dazu stolz darauf ist, dass man nicht mal kennt, was man kritisiert.

    "Homevideo" lohnt sich tatsächlich und bisher war jeder meiner Bekannten davon begeistert, der den Film gesehen hat. Es ist kein typischer ARD-Degeto-Film, sondern eine erschreckend realistische Geschichte. In meinen Augen wirklich einer der besten deutschen TV-Filme der letzten Jahre.
     

Diese Seite empfehlen