1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD rechtfertigt Nachrichtenauswahl der "Tagesschau"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 5. Dezember 2016.

  1. 2712

    2712 Silber Member

    Registriert seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    904
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    38
    Anzeige
    Du willst doch jetzt nicht ernsthaft einen "kleinen Mord" mit einer nationalen höchst wichtigen Meldung einer "Trainer Entlassung in der Fußball Bundesliga" vergleichen wollen. :rolleyes:
     
    Scope, AgentM und Lalelu12 gefällt das.
  2. Solmyr

    Solmyr Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    2.028
    Punkte für Erfolge:
    163
    Stimmt so nicht. Man hat durchaus schon über Mordfälle berichtet. Siehe den Todesschützen vergangenen Silvester in Bayern.
     
  3. SweetFalke

    SweetFalke Junior Member

    Registriert seit:
    26. November 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    18
    In den ausländischen Medien ist das ein sehr großes Thema, Zeitungen sind voll damit und dort wird alles im Detail erläutert, auch dass die Ermordete wohl die Tochter eines EU-Beamten war. Ich glaube, da muss sich irgendein hauptverantwortlicher Entscheider demnächst die Frage gefallen lassen, ob die Order den Fahndungserfolg nicht zu thematisieren von ganz weit oben kam. Und andere stellen sich jetzt die Frage, ob das Ding mit der Lügenpresse doch stimmt ... zumindest zu einigen politisch ungern gesehenen Themen.
     
    Stricher und Scope gefällt das.
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.658
    Zustimmungen:
    7.759
    Punkte für Erfolge:
    273
    Das stimmt schon, aber nicht nur. Köln hat seinen Teil dazu beigetragen. Und das Sicherheitsgefühl hat sich verändert. Nicht nur im Osten, nicht nur bei den Rechten.
    Dass das die Rechte instrumentalisieren ist leider richtig und man muss es verurteilen.
    Aber es ist nunmal so, dass Taten von Flüchtlingen politisch aufgeladen sind. Wenn man das mit Unfalltoten gleichsetzt, gießt man von der anderen Seite Öl ins Feuer.
     
    AlBarto gefällt das.
  5. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.073
    Zustimmungen:
    294
    Punkte für Erfolge:
    93
    Die Leute die den Begriff "Lügenpresse" benutzen, haben schon längst festgelegt das er zu stimmen hat.
     
    Fragensteller gefällt das.
  6. Fliewatüüt

    Fliewatüüt Guest

    Bei der momentanen Stimmung im Land hätte ein schlecht gemachter Tagesschau-Spot über dieses ekelhafte Verbrechen schnell zum Zündfunken für landesweite Racheaktionen gegen Flüchtlinge werden können.
    Ich vermute, dass die Redaktion deshalb entschieden hat, dies nicht in der Hauptsendung zu bringen und anderen den schwarzen Peter überlassen hat.
    Dieses Rumgedruckse mit "regional" und so ist nur peinlich.
    Eine solch schlimme Nachricht (vergewaltigt und ertränkt) hätte in die Hauptnachrichtensendung Deutschlands gehört. Punkt.
     
  7. Solmyr

    Solmyr Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    10.073
    Zustimmungen:
    2.028
    Punkte für Erfolge:
    163
    Warscheinlich kam auch ein Befehl von oben, über den Fall nicht zu berichten. Die heute Sendung hat nämlich auch nichts gezeigt....
     
    unicorn274, AgentM und timecop gefällt das.
  8. Der Franke

    Der Franke Rekordaufsteiger

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    5.897
    Zustimmungen:
    3.570
    Punkte für Erfolge:
    213
    Sehr geehrtes DF Team, leicht verwunderlich sehe ich hier einen Thread über genau das gleiche Thema, welches gestern im Politikbereich wohl von einem Admin geschlossen wurde.
    Könnte mir das vielleicht jemand erklären?

    Liebe Tagesschau, bitte verschont mich zukünftig über lokale Berichte aus Bautzen, wenn der braune Mob wieder Leute über den Dorfplatz jagt.
    Ich will das gar nicht mehr hören, ich fühle mich da immer in meiner politischen Findungsphase beeinflusst.
     
    Stricher, unicorn274, AgentM und 3 anderen gefällt das.
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.756
    Zustimmungen:
    429
    Punkte für Erfolge:
    93
    Freie Fahrt für freie Raser, noch kommen aber 3 x mehr Menschen von eigener Hand als im Verkehr um. :)

    Die mutige Entscheidung der ARD nötigt mir Respekt ab, war aber m. E. nicht clever. Damit hat man den Gröhlern von "Lügenpresse" für ihre abstrusen Verschwörungstheorien eine vermeidbare Steilvorlage geschaffen.
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.658
    Zustimmungen:
    7.759
    Punkte für Erfolge:
    273

    Nein ich glaube dass die Redaktion deswegen entschieden hat und peinlich finde ich es auch nicht. Nur in der Abwägung was letztlich schädlicher ist, war es wohl die falsche Entscheidung.
    Einen "Funken" auslösen würde das nicht, denn die Tagesschau ist ja bei weitem nicht die einzige Infoquelle. Daher ist auch der Vorwurf falsch, man wolle da etwas verschweigen. Das geht gar nicht. Das war vielleicht mal so vor 40 Jahren, heute nicht mehr.
    Die Tagesschau Leute leiden glaube ich nicht an derartiger Selbstüberschätzung, dass sie meinen sie hätten derart Einfluss.