1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD-Programmdirektor Herres: ARD setzt 2017 auf Informationen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. Januar 2017.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.254
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    2017 setzt die ARD vor allem auf Information im Programm. Hinsichtlich der Sport-Berichterstattung sieht Programmdirektor Volker Herres das Erste auch ohne die Olympischen Spiele und Live-Übertragungen der Handball-WM gut aufgestellt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. brixmaster

    brixmaster Wasserfall

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    3.449
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Samsung UD5700, Sam.BD-H6500,Sony HD Rec BD-F6500, Technistar K2 Isio+500Gb USB
    Politik Magazin wieder 15min länger, und echte Verbrauchermagazine.
    Das würde der ARD hinsichtlich Info Schiene in qualitativer Hinsicht sehr gut stehen.
     
    NFS, Klaus K. und Hose gefällt das.
  3. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.245
    Zustimmungen:
    1.246
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    Soll das heißen, dass nix mehr unter den Tisch fällt und oder falsch berichtet wird? Wäre ja ein echtes Novum und das auch noch in einem wichtigen Wahljahr!
     
  4. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Frage erscheint mir unsinnig. Bei der Menge von Nachrichten fällt natürlich immer etwas unter den Tisch. Ich erwarte ja gerade, dass Relevantes berichtet wird. Und was heißt falsch berichten? Die Nachrichten werden wohl auch künftig von Menschen gemacht. Und Menschen machen sicherlich auch Fehler. Ich glaube nicht, dass sich das so schnell ändern wird.
     
  5. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
  6. Athlonpower

    Athlonpower Platin Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    2.086
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    .... und vor allem wenigstens ein bis zwei Tage die Woche ohne diese unsäglichen Krimis, Koch- Rate- und Spieleshows, denn hier zeigt sich offenkundig, auf was die ARD wirklich setzt und das schon seit Jahren,

    Information ist meist absolute Fehlanzeige, wenn man von den vorgefilterten - vom Kanzleramt freigegebene- "Nachrichtensendungen" mal absieht,

    gerade die Öffentlich-Gebrechlichen Medien haben sich aktuell am US-Wahlkampf bis auf die Knochen blamiert, da haben die US-Boys und -Mädels doch glatt den Donald gewählt, obwohl die deutschen Erziehungs- und Meinungsbildungsmedien schon Hillary Clinton ausgewählt hatten.

    Unglaublich diese Realitätsverweigerung der deutschen Medien, siehe auch Sylvester 2015 und dann fabuliert der weit überbezahlte ARD-Programmdirektor von Information udn mehr davon, lieber nicht, denn von diesen Informationen brauchen wir wirklich nicht mehr, sondern weniger, am besten gar keine.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.683
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das ist doch Quatsch. Da wird nix vom Kanzleramt vorgefiltert. Die ARD Leute entscheiden schon völlig selbst was sie senden und was nicht. Dass man da gewisse Einseitigkeiten hat, steht auf nem anderen Blatt. Aber diese Verschwörungsmärchen, dass die von der Politik gesagt bekommen was sie senden dürfen ist einfach Blödsinn.
     
  8. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/Panasonic TX-39ASW654/Xoro HRT8770
    Vielleicht wird man im Wahljahr mit der Tagesschau etwas mehr in Richtung "Aktuelle Kamera" tendieren, da wäre die gute Fr. Daubner stylistisch ja prädestiniert für :D (und wenn sie wüsste wer das schreibt, würde sie es mir wohl sehr übel nehmen...) das hätte dann sowas verbindliches....;)
     
  9. Monte

    Monte Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2003
    Beiträge:
    4.491
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    Darüber lässt sich wahrlich lange diskutieren.

    Das ist dann leider einfach unsinnig. Weder ARD und ZDF hatten Hillary als Wahlsieger ausgewählt oder verkündet. Dass Information "meist absolute Fehlanzeige" sei, ist auch eher etwas, was mit der Realität nicht viel zu tun hat.
     
  10. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.832
    Zustimmungen:
    705
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mit Belanglosigkeiten zuschütten, statt sich auf das Wesentliche zu konzentrieren - das paßt wohl eher ins Bild!
     

Diese Seite empfehlen