1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD-Olympia-Stream überlastet

Dieses Thema im Forum "Weitere IPTV- und on Demand-Angebote, z.B. Zattoo," wurde erstellt von eandree, 29. Juli 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eandree

    eandree Senior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo Zusammen,

    nachdem ja ARD und ZDF diesmal die Olympischen Spiele nicht mehr auf Ihren Zusatzkanälen überträgt sondern im Internet eine breite Auswahl an Streams zur Verfügung stellt, war ich natürlich seht gespannt, ob die Server den "Ansturm" aushalten.

    Das ZDF hat sich gestern am 1. Olympia-Tag ganz gut geschlagen und die Stream gingen eigentlich den ganzen Tag problemlos.

    Seit heute um 10 Uhr versuche ich nun die Streams der ARD. Die Seite www.ard.de/olympia ist schon mal überlastet und lädt nur sehr langsam. Wenn die Seite geladen ist, dann starten die Streams nicht.
    Ich höre schon wieder die Aussage der Verantwortlichen "Wir waren vom plötzlichen Ansturm total überrascht" oder "Es war zu erwarten, dass viele Leute die Streams testen, daher kam es zu einer Überlastung" ;-)).

    Die Server der ARD scheinen überlastet zu sein, wobei ich mich frage, ob ARD und ZDF zwei getrennte Infrastrukturen haben. Ich hoffe doch nicht und ich hoffe, dass man mit unseren Gebühren eine gemeinsame Infrastruktur aufgebaut hat und jederzeit auf die Server der anderen Anstalt zugreifen kann.

    Grüße aus München
     
  2. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: ARD-Olympia-Stream überlastet

    Ja das ist echt ekelhaft, wie man mit unseren Zwangsgebühren umgeht.

    Peinlich auch, dass einige Streams ohne Kommentator auskommen müssen.
     
  3. Tip

    Tip Platin Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    2.570
    Zustimmungen:
    419
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Entertain:
    Media Receiver MR400
    Router Speedport FB7490

    Sky:
    Hat sich aufgelöst
    Ab in die Ecke flennen.

    Ich bin erfreut, dass hier ERGÄNZEND ein Angebot an vielen Liveübertragungen online erfolgt.
    Weder ARD noch ZDF sind gebunden an dieses Medium und nicht in der Pflicht hier überhaupt ein Angebot zu stellen.

    Früher gab es im TV maximal 2 Sender, die entsprechend die Übertragung darstellten (ZDF/ZDF-Info und ARD /EINS-Festival). Jetzt gibt es teilweise 6-8 parallele Streams und es wird noch erwartet, dass hier auch noch alles hochqualifiziert kommentiert wird.
    Sorry, aber das ist realitätsfremd. Wie wäre es denn, wenn man einfach mal freiwillig mehr zahlt und dann die Ansprüche stellt und nicht immer nur jammert und weniger zahlen will ?

    Aber naja, ich kann ja nur über den Mittag reden, da hat das alles perfekt funktioniert. Und auch gestern (ZDF-Tag) gab es in der ARD einige Livestreams.
     
  4. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1.335
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: ARD-Olympia-Stream überlastet

    Die Streams der ARD haben so gut wie gar nicht funktioniert.

    Und was heißt hier ergänzend? Wenn man pro Monat so viel Geld in das System finanziert, dann kann man erwarten, dass entweder die HD Sender (davon gibt es mehr als Genug mit ein und dem selben Kram) ausgestrahlt wird, oder man setzt einen vernünftigen Stream um.

    Die BBC bekommt weitaus weniger Geld von ihren Zahlern und bekommt es hin 24 HD Sender damit zu füttern plus das Angebot im WEB. Daran sollten sich die öffentlich Rechtlichen Anstalten ein Beispiel nehmen.

    Ekelhaft ist es wirklich wie die Streams laufen. Deswegen meine Empfehlung. Eurovisionsports - London 2012 - Live

    Wenigstens gehen hier die Gelder nicht Sinnlos drauf.
     
  5. Gordon Gekko

    Gordon Gekko Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    4.696
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Siehe Signatur
    AW: ARD-Olympia-Stream überlastet


    Viel zu Blumig Deine Darstellung ;)

    1. ARD/ZDF haben mit unserem Geld für viel, viel Geld die Exklusivrechte gekauft, dann sollen Sie gefälligst auch alle Digitalkanäle nutzen!
    Überlastete Streams, die wenn sie mal laufen nur in SD sind, sind im Jahre 2012 schon mehr als peinlich.


    2. Früher (2002, Salt Lake City) lief mal die Olympia bei PREMIERE und zwar mit sehr vielen Optionskanälen und Kommentar + Originalkommentar.
    Da konnte man auch viel abseits der Hauptsportarten sehen.
    1A war das.
     
  6. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD-Olympia-Stream überlastet

    Du als Sportfan siehst das so, ich als Sportfan sehe das auch so. Oma Trudi und Opa Heinz die mit Sport null am Hut haben, und liebend gerne ihre Sendungen auf den Dritten bzw. Digitalknälen angucken, werden nicht erfreut, wenn man ihnen für 3-4 Wochen fast vollständig ihre Sender und Sendungen nimmt, um auf zig Sendern Sport zu zeigen. Auf ihre Stammsendern ARD/ZDF können die beiden auch nicht ausweichen, weil da ebenfalls den ganzen Tag nur Sport läuft. Stell dir vor das wären deine Großeltern. Würdest du dann immer noch fordern Sport auf allen Kanälen, und die, die es nicht interessiert sollen halt auf ihr gewohntes Programm verzichten?

    Man hätte natürlich jeweils 1 Digitalkanal dazunehmen können. Das hätte ich auch erwartet. Aber 4-8 Kanäle für Olympia opfern ist einfach nicht drin. Da würden mehr auf die Barrikaden gehen, als Leute die Olympia gucken. 2 Digitalkanäle + mehrere Streams via HbbTV und Web wäre ideal. Natürlich könnte man auch eben schnell 5-10 neue Olympiasender aufschalten. Nur würden die bei über 50% der Haushalte gar nicht eingespeisst werden. Und ein DVB-T oder Kablgucker wird sich bedanken wenn er mit seinen GEZ Gebühren mehrere Satgucker glücklich machen soll.
     
  7. AlBarto

    AlBarto Moderator

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    1.335
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY MDR 1 und XPERIA Z und Iphone 6+ 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV:Onkyo TX-NR609
    AW: ARD-Olympia-Stream überlastet

    Ich war bis vor kurzem dagegen diese aufzuschalten, allerdings frage ich mich, was dagegen gesprochen hätte die WDR Fenster zu nehmen? Läuft 22-23 Stunden nur ein und das selbe. Außerdem gibt es diese auch in HD. Somit hätte man ruhig vier Sender nehmen können und Olympia ausstrahlen können. Aber nein, das sollte man nicht, weil wegen einer ver***** Stunde Lokal das ganze nicht gemacht wird. Sorry, das sind ausflüchte! Man drückt sich vor ein wenig Mehrarbeit. Wo wäre das Problem gewesen die EBU Streams abzugreifen und auf diesen Sendern auszustrahlen. Muss ja nicht alle kommentiert werden.

    Und dass die Livestreams der ARD und ZDF regelmäßig überlastet sind, wundert mich. Hat man nicht gewusst, dass, wenn man die Leute auf Internet trimmt, das auch mehr Zuschauer kommen? Fehlplanung sondersgleichen....
     
  8. hsvforever

    hsvforever Platin Member

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.617
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD-Olympia-Stream überlastet

    Diese Fenster verbrauchen aber doch keine eigenständige Kapazität, oder? Kenn mich da nicht so aus, aber wir war so als ob diese Fenstersender keine Kapazität extra ziehen und nur zur Lokalstunde wirklich selbst Kapazität benötigen. Wenn es wirklich so ist, werden die anderen 23 Stunden sicher keine Kapazitäten da sein, nehme ich jedenfalls mal an. Und auch wenn. Wer bekommt denn die zig WDR Fenster? Satleute und IPTV Leute. Und im Kabel vielleicht die Menschen aus NRW. DVB-T nein. Kabel in anderen Bundesländern nein. Kabelkopfstationen (und das werden immer mehr) zu 90% ebenfalls nein. 50% der Haushalte hätten also nichtmal was davon. Und du kennst die Deutschen. Neid ist groß und wenn man selbst was nicht bekommt, gönnt man es auch seinem Nachbarn nicht. Auch wenn man dadurch keine Nachteil hat.
     
  9. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: ARD-Olympia-Stream überlastet

    Korrekt, die WDR-Fenster funktionieren nicht so.
    Es gibt nur das 24/7 WDR Köln HD.
    Alle anderen HD-Pointer sind keine eigenständigen Streams, sondern nur Pointer die auf WDR Köln HD zeigen, nur zu den Regionalzeiten zeigen die Pointer auf SD-Streams der Lokalzeiten. Das was hier herbeifantasiert wird geht also leider nicht :), nicht mal der WDR würde 23/7 zigmal das gleiche Programm ausstrahlen als separate parallele HD-Streams.
     
  10. liebe_jung

    liebe_jung Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    9.675
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD-Olympia-Stream überlastet

    Ich habe letztens einen Vorschlag gelesen, den ich auch gut gefunden hätte.

    Auf den Haptsendern im Wechsel und zusätzlich auf den HD Ablegern von zdf.info und 1festival feste Olympiasender. Dann hätte auf den SD Ablegern dieser Sender weiterhin das normale Programm laufen können.

    Frage ist natuerlich inwieweit dies technisch für die Sender möglich ist!


    Aber so hätte man 2 feste HD Sender, die nur Sport zeigen und auf den Hauptsender kann man das ganze dann mit Zusammenfassungen, Interviews, Einspielern etc. bringen! Sozusagen für die Leute, die kein ganzes Event sehen wollen sondern nur das Wichtigste in kurz und knapp!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen