1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 27. November 2013.

  1. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    Anzeige
    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    Na du drosselst ja radikal, eben noch 99,9, jetzt runter auf 50 %
     
  2. ach

    ach Guest

    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    Ist ja auch klar, da der Satellit ja nur eine Sendeantenne ist. Jeder muss für Verwertungsgesellschaften zahlen und Rechte etwaiger dritter haben nichts mit der kostenlosen Nutzung der KNB des Programmangebots der ÖR zu tun.

    Ja die Kosten für die Signalnutzung bzw. Signalempfang hat jeder - für ausgelagerte Empfangsanlagen wie auch für eigene.

    Also nochmal zusammenfassend:

    ÖR bezahlt Astra für die Funkübertragung ihrer Programme.
    Kabelkunden bezahlen die KNB für den Empfang von Programmen, die über Sat, terrestrisch oder Glasfaserzuführung empfangen werden können. Die Gerichte haben ja auch bis jetzt - entgegen deinen Behauptungen festgestellt, dass Astra nicht mit einem KNB vergleichbar ist.
    Astra ist eine technische Plattform für Programmanbieter zur Verbreitung der Programme.

    KNB sind für die Kabelkunden eine technische Plattform für den Empfang der Programme. Die KNB NUTZEN die Programme und die Sender nutzen Astra ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Dezember 2013
  3. heronimo

    heronimo Silber Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    590
    Zustimmungen:
    108
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    :eek: wenn nach eurer Aussage 50% nicht empfangen können...
    Verstehendes Lesen ist wirklich nicht deine Stärke.
     
  4. Holladriho

    Holladriho Institution

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    15.149
    Zustimmungen:
    4.041
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    Natürlich sind die Kostenstrukturen zwischen den verschiedenen KNB unterschiedlich. Jedoch haben die kleineren KNB auch weniger Zuschauer, damit generieren jene weniger Umsatz und der Gewinn, insofern vorhanden, dürfte auch geringer sein, im Vergleich zu den großen KNB.
    Deine gemeinten "Kostenstrukturen", kann/muss man dann umrechnen in Kosten/Zuschauer. Dazu bedürftes es aber Daten, Zahlen, Fakten, welche sicher als Betriebsgeheimnis eingestuft sind und demnach nicht zur Verfügung stehen.

    Kabel ist und wurde sicher im Allgemeinen für die Wohnungswirtschaft initiiert und heute gehören die Nachfolger der Bundespost/Telekom ausländischen Firmen z.T. und wollen mit den angeschlossenen Zuschauern Kasse machen. Bisher hatte das auch mit den Sendern geklappt. Nun sträuben sich die ÖR.
    Da aber ohne Inhalt das Kabel "wertloser" wird (seitens TV betrachtet), soll und müsste man als KNB doch froh sein, dass man keine direkten Zahlungen für die Inhalte leisten muss.
    Das Ding über die "Abgreifgesellschaften" gehört sicher auch eliminiert, keine Frage.
     
  5. ach

    ach Guest

    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    Das ist nur, weil du Grundversorgung mit Minimalversorgung verwechselst. Wenn du nur minimal versorgt werden möchtest, warum beschwerst du dich hier bei einem Thema, wo man gerne mit allen HD-Sendern der ÖR versorgt sein möchte?:winken:
     
  6. rabbe

    rabbe Talk-König

    Registriert seit:
    28. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.798
    Zustimmungen:
    1.673
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    Ich habe nichts anderes geschrieben. WE bedeutet Wohneinheit und TN Teilnehmer.
     
  7. ach

    ach Guest

    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    @FilmFan

    Wir warten immer noch auf deine "Widerlegungen":)
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    122.118
    Zustimmungen:
    8.798
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    Komisch, dabei werden es doch weniger...:rolleyes:
     
  9. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.337
    Zustimmungen:
    9.739
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung

    Und was ist mit den leckeren Brötchen des Bäckers um die Ecke? Muß der Dir auch zwangsweise morgens seine Brötchen per Eilbote zukommen lassen?

    Und was ist mit Deinem Freundeskreis? Aber ich weiß, es gibt nichts wichtigeres im Leben als Fernsehen, deshalb ist das auch die einzige Abgabe, die einkommens- und nutzungsunabhängig erhoben wird und in jeder Konjunkturlage unverändert hoch bleibt.


    P. S.: Es sind übrigens 2 x 11 Lokalzeiten.
     
  10. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD hofft auf Einlenken der Netzbetreiber bei HD-Einspeisung


    JA genau, "Die Gerichte".
    Die Gerichte haben festgestellt das man ja auf SAT ausweichen kann.
    Sind das die selben Gerichte die manchem Mieter die SAT Anlage verbieten?

    Soviel zum Thema "Die Gerichte".
     

Diese Seite empfehlen