1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD: HDTV wird sehr teuer

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 19. Dezember 2007.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.200
    Anzeige
    Frankfurt am Main - Der für den Februar 2010 angekündigte HDTV-Start der ARD wird teuer. Allein die jährlichen Mietkosten für die sechs Astra-Transponder wird sich auf 30 Millionen Euro belaufen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.981
    Ort:
    Telekom City
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    ... mit anderen Worten: für HDTV werden mal wieder die Rundfunkgebühren erhöht. Alternativ könnte man natürlich auch die analoge Satverbreitung der ARD-Programme einstellen, aber warum, es gibt doch den Gebührenzahler ...
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    Ließ mal die Meldung: Genau da will die ARD sparen, durch Abschaltung der analogen Transponder.
     
  4. Tobys Spielplatz

    Tobys Spielplatz Member

    Registriert seit:
    15. September 2007
    Beiträge:
    22.877
    Ort:
    Neandertal
    Technisches Equipment:
    Mediareceiver X300 Entertain mit Magenta M Premium und Big TV
    Sky+ Receiver (SAT) mit Entertainment, Film und PremiumHD
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    Dann müssten die sogar noch Geld übrig haben. Es wird mal wieder viel
    Wind vorher gemacht, wäre nicht das erste Mal in Deutschland.
     
  5. thetommyknocker

    thetommyknocker Silber Member

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    958
    Ort:
    19,2°E
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    Das ist mal wieder typisch deutsch. Anstatt einfach mal EINEN Kanal für ARD und EINEN Kanal fürs 2DF zu machen und dort die wichtigen Dinge zusammenzufassen, wird gleich mal wieder von 17 Sendern alleine bei der ARD gesprochen. Als ob man die gesamte Senderpalette auf einen Schlag in HDTV bräuchte... :rolleyes:
     
  6. JuergenII

    JuergenII Board Ikone

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    4.441
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    Da fällt mir nix mehr ein: Der Schwachsinn bei den ÖR nimmt seinen Lauf. :eek:
    Juergen
     
  7. kapelo

    kapelo Neuling

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    4
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    Richtig so, im direkten Vergleich der Systeme fällt auf, daß die Vorzüge von
    HDTV erst ab höheren Auflösungen überhaupt zur Geltung kommen. Ich
    plädiere dafür je einen "Sammel-Kanal für Hochwertiges" für ARD und ZDF
    einzurichten, den aber ausschließlich über "Pay-TV" zu finanzieren. Wer
    denn will, der soll zumindest in einer Anfangsphase auch dafür bezahlen!
    Aber bitte nicht über die GEZ allen aufoktroyieren!
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.710
    Ort:
    Magdeburg
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    Entweder man führt HDTV richtig ein oder gar nicht.
    So wie Pro7Sat.1 die Transponder-Kapzitäten verschwenden für gelegentliche Sendungen (!) macht man es ja nicht überzeugend.
     
  9. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    5.991
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    Hoffnungsvoll in diesem Artikel klingen zumindest die Wörter Einsparung und Abschaltung der analogen Transponder. Und gut ist auch, dass das Wort Gebührenerhöhung in diesem Zusammenhang nicht gefallen ist.

    Einsparungen ist der richtige Weg. Allerdings muss man HDTV nicht sofort einführen. Ich sehe da derzeit noch keine Infrastruktur beim Endverbraucher in ausreichendem Maße. Demzufolge: HDTV ist wichtig, eilt aber nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Dezember 2007
  10. Peter-HH

    Peter-HH Foren-Gott

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    10.572
    Ort:
    Hamburg
    AW: ARD: HDTV wird sehr teuer

    Für den Anfang würde es in meinen Augen aber auch reichen, wenn man mit zwei oder drei HD-Programmen starten würde, auf denen dann natürlich nur HD gesendet wird.

    Ich bin nun kein GEZ-Gegner, aber in letzter Zeit gehen mir die ÖR mit dem Geld etwas zu sehr in die vollen. Vielleicht sollten sie die HD-Programme wirklich verschlüsseln.
     

Diese Seite empfehlen