1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. November 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.239
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die ARD sieht durch die Gremienstruktur beim ZDF das "Gebot der Staatsfreiheit" verletzt und schätzt den ZDF-Staatsvertrag als verfassungswidrig ein. Das geht aus einer ARD-Stellungnahme zum Verfahren vor dem Bundesverfassungsgericht zum Staatseinfluss beim ZDF hervor.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. NickNack

    NickNack Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2013
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    "Unter Freunden - das geht gar nicht" Und ich dachte, ARD & ZDF würden sich mögen ;)
     
  3. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.145
    Zustimmungen:
    5.879
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

    Sie mochten sich noch nie. Ich halte den Einwand der ARD auch für plausibel.
     
  4. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

    Wer Politik und Medien nicht trennen möchte, sollte nach Österreich auswandern. Doch in deutschen ÖRs haben Parteien nichts verloren!
     
  5. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    1.139
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

    Das ZDF selbst wird für die ARD-Stellungnahme recht dankbar sein. Das ZDF selbst kann Gesetze nicht ändern und wenn Bellut die Zusammensetzung zumindest öffentlich kritisiert, ist er als nächstes Weg. Deswegen gibts von ihm nur diplomatische Aussagen wie "gerne jüngere, kein Problem mit Politikern, nicht seine Aufgabe".
     
  6. skykunde

    skykunde Board Ikone

    Registriert seit:
    25. Juni 2009
    Beiträge:
    4.941
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

    Prima. Jetzt zerfleischen die sich schon gegenseitig. Nach anhaltendem Rundfunkbeitragsboykott einer dynamisch wachsenden Zahl an Gegnern, geht es nun schon in den eigenen Reihen um die pure Daseinsberechtigung. Es bleibt spannend, wer und in welchem Umfang dann noch übrig bleibt.
     
  7. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.371
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

    Und da denkt man, die eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus...

    Wenn man mal den Maßstab der Aufträge an die Landesmedienanstalten anlegen würde, dann könnte man den Laden von A bis Z gleich zusperren. Tut nur keiner, denn das wäre ja ein Eingeständnis des Versagens und sowas bekommt traditionell Besoldungsgruppe B
     
  8. kjz1

    kjz1 Gold Member

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    204
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

    Wurde das ZDF nicht gerade aus dem Grund gegründet, mehr politische Einflussnahme zu ermöglichen? Stichwort: Adenauer-Fernsehen

    Gerhard Schröder (CDU)

    Man wollte ja gerade keine 'Staatsfreiheit'.
     
  9. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

    Glaubt jemand wirklich an diese durch die Medien künstlich hochgepushten Rivalitäten? Spätestens bei der Verleihung des Deutschen Fernsehschei, ähhh wollte sagen Fernsehpreis, sitzen sie wieder alle in friedlicher Eintracht sogar mit dem privat-kommerziellen Exkrementensammlerfernsehen zusammen und lachen sich über die Naivität des Plebs kaputt, der die deutsche Fernsehverblödung, nach dem Motto Brot und Spiele, auch noch selber bezahlt, um letztendlich noch naiver zu werden.
     
  10. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.057
    Zustimmungen:
    4.674
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD hält ZDF-Räte für verfassungswidrig

    nein... das stimmt so gar nicht. Das Adenauer Fernsehen ist an etwas anderem gescheitert: es war ein Projekt der Bundesregierung. Adenauer wollte bundesweit kommerzielles TV einführen. Dagegen wurde vor dem Verfassungsgericht geklagt und das erfolgreich. Das lag aber nicht an eventueller Einflussnahme, sondern an der strikten Länderhoheit in Sachen Rundfunk. Die Bundesregierung darf keine Sender erlauben.

    Als Reaktion gründeten alle Länder zusammen das ZDF. Das ZDF ist ja rechtlich auch ein Länder-Fernsehen, nur dass es von allen Bundesländern gemeinsam getragen wird.
     

Diese Seite empfehlen