1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ARD: Entscheidung über Analogabschaltung wird zeitnah getroffen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. Mai 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.265
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Entscheidung über Analogabschaltung wird zeitnah getroffen. Das bestätigte der Sender gegenüber DIGITALFERNSEHEN.de. Derzeit verhandeln Sender und Infrastrukturanbieter über einen koordinierten Ausstieg aus der Analogabstrahlung.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    14.835
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: ARD: Entscheidung über Analogabschaltung wird zeitnah getroffen

    Gäbe es nicht die Fremd-Dritten analog im Kabel, wäre die Sache schon wesentlich einfacher...
     
  3. ThomasXXL

    ThomasXXL Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: ARD: Entscheidung über Analogabschaltung wird zeitnah getroffen

    Gäbe es alle kostenlosen analogen Programme auch kostenlos im digitalen Kabel, wäre von Analog schon lange keine Rede mehr
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.062
    Zustimmungen:
    4.686
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ARD: Entscheidung über Analogabschaltung wird zeitnah getroffen

    Ich anstelle der ARD würde beschließen: wir und das ZDF stellen am 31.12.2010 ALLE analogen Astra Transponder ein. Aus. Die Kabelbetreiber sollen bis dahin schauen, was sie machen. Kein Kabelbetreiber kann es sich leisten, kein ARD/ZDF anzubieten.

    Dann würde ich für die Satzuschauer ne Kampagne starten, stellt eure Anlagen bis 31.12.2010 um, bis dahin ist noch genug Zeit. Dafür gibt es dann HDTV.

    Wenn es dann in einigen Kabelnetzen schneit, dann sind die Kabelbetreiber vor ihrer Kundschaft blamiert. Erstens sieht die Kundschaft dann, das man sie jahrelang betrogen hat - vonwegen unabhängig vom Satelliten - und dass man es selbst in über einem Jahr nicht hinkriegt, die Anlagen umzurüsten.

    Also ARD, nehmt nicht ständig Rücksicht auf diese unfähigen Kabelkonzerne.
     
  5. ThomasXXL

    ThomasXXL Junior Member

    Registriert seit:
    12. März 2004
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: ARD: Entscheidung über Analogabschaltung wird zeitnah getroffen

    Das wäre zu einfach. Da muss erstmal ein teures Gutachten eingeholt werden. Und das ist mit Sicherheit nicht bis zum 31.12.2010 fertig. Ausserdem muss es dann noch von den einzelnen ARD-Anstalten zerredet werden.:rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen