1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

Dieses Thema im Forum "Digenius / Grobi" wurde erstellt von Der Falke, 5. Februar 2012.

  1. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    Anzeige
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    Viele Dinge erinnern an die bisherigen Digenius-Geräte.

    Warum man die Texte (Info/ EPG u.a.) so klein gehalten hat, das ist zumindest gewöhnungsbedürftig bzw. sollte korrigiert werden. Dies trifft auch für die Infos bei einem Senderwechsel zu.

    Die Bildwiedergabe von JPG-Dateien funktioniert sehr gut. Wäre nur zu wünschen, dass bei einer Unterbrechung (Bild zoomen) es möglich wäre, sofort die Diashow fortzuführen.

    Auch die MP3-Wiedergabe ist tadellos bzw. verfügt über gute Extras. Wünschenswert wäre auch eine Verknüpfung von Bild- und Tonwiedergabe, d.h. dass man die Bildwiedergabe bei Wunsch mit dem Ton von auf dem gleichen Datenträger befindlichen MP-3-Inhalten hinterlegen kann.

    Einige andere Dinge (sind nicht für jeden relevant?), die der Nutzer nicht sofort bemerkt, werden vielleicht bei einer nächsten FW noch nachgereicht?:(

    Auf der Homepage von Arcon fehlen bei den techn. Infos zum Titan 6001HD noch wichtige Einträge.

    Der Falke
     
  2. GDRGuy69

    GDRGuy69 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    194
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    So, die serielle Schnittstelle habe ich gefunden. Sie ist an J3 verfügbar und hat folgende Belegung:

    1 - Ground
    2 - Rx
    3 - Tx
    4 - 5V

    Daran muss man einen TTL-RS232-Wandler anschliessen. Dann kann man beim Start des Receivers ein paar Bootmeldungen sehen. Interessanter ist jedoch, dass über diese Schnittstelle Kommandos wie auch schon bei den alten Digenius-Boxen eingegeben werden können:

    999 M00 Get full command list
    999 M05 Set mem
    999 M11 Get mem
    999 M17 I2C
    999 M21 TH3 IF
    999 A00 Get full command list
    999 A01 Get clut
    999 A02 Set clut
    999 A04 Get Channelinfo
    999 A16 DiSEqC

    Ich fand das M05 Kommando besonders sinnvoll, um spezielle Bereiche im RAM zu verändern. Damit konnte ich die Funktionalität des Software-Updates über USB so verändern, dass die Update-Datei nicht mehr ins Flash gespeichert, sondern direkt ausgeführt wird. Sodann habe ich den UBoot-Loader portiert und darüber kann man dann beliebige Programme auf der Box starten (auch über NFS). Der erste Versuch mit einem Linux-Kernel war auch erfolgreich.

    Mal sehen, was daraus wird...
     
  3. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    Inzwischen gibt es seit mehreren Wochen eine neuere FW für diese G e r ä t e.

    Es ist allerdigs zu befürchten, dass es keine weiteren Verbesserungen geben wird, da es scheinbar hier um "abgeschlossene" Projekte/Entwicklungen handelt.:(

    Die guten Zeiten mit stetigen Weiterentwicklungenbzl. FW dürften im Gegensatz zu "Digenius/Grobi-Zeiten" für immer vorbei sein!:rolleyes::(

    Der Falke
     
  4. Vossi

    Vossi Gold Member

    Registriert seit:
    26. November 2005
    Beiträge:
    1.058
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    Die übliche Vorgehensweise bei diesem OEM/China-Schrott.
    Verstehe den Sinn dieses Forumbereiches schon lange nicht mehr...
     
  5. GDRGuy69

    GDRGuy69 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    194
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    Ich verfolge diesen Forumsbereich dagegen sehr intensiv...

    Inzwischen ist es mir gelungen, Linux auf den 6000HD zu portieren. Zusammen mit den Treibern von F. und der SG.-Applikation kann ich jetzt schon "unter Linux fernsehen". Auch die Aufnahme auf USB-Stick geht. Und das alles ohne die Original-Firmware im Flash zu verändern. D.h. Rückkehr in den Ausgangszustand ist ohne weiteres möglich. Es tut sich also schon was...
     
  6. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD


    In diesem Fall irrst D u bzw. bist D u unzureichend informiert!:D

    OEM-Produkte sind u.a. dadurch „gekennzeichnet“, dass ein Auftraggeber entsprechenden Firmen konkrete Vorgaben für die Leistungsfähigkeit und den Preisrahmen der gewünschten Produkte gibt. Das kann dazu führen, dass nur in einem engbegrenzten, genau definierten Umfang es zu späteren Softwareverbesserungen bzw. Erweiterungen kommt oder diese halt ausbleiben. Darüber hinausgehende Arbeiten werden nicht bezahlt! Würdest D u also ohne weitere Entgelde für Deine darüber hinaus führende Entwicklungsarbeit verzichten?
    Handelt es sich somit um eine genau klassifizierte Auftragsarbeit, dies dürfte bei sehr vielen OEM-Produkten vergleichbar sein, so wird es kaum dauerhaft zu stetigen weiteren Neuerungen kommen.

    Nicht alles was machbar ist, wird umgesetzt. Entweder weil dies der Auftraggeber nicht wünscht oder bereit ist für bestimmte zusätzlichen Rechte usw. zu bezahlen.

    Als dies mit den OEM-Produkten (bei D.) noch nicht „Tagespolitik“ war, durfte man immer wieder auf neue Dinge gespannt hoffen.;)

    Bzl. "OEM" kann ich nur empfehlen sich mal genauer damit auseinander zu setzen bzw. mal nachlesen/informieren.:winken:


    Wenn D u dies noch nicht verstehst, so ist dies leider etwas bedenklich und D u solltest noch einmal darüber nachdenken.;)
    Vielleicht ist es u.a. eine der wenigen Möglichkeiten sich zu informieren und gegenseitig zu helfen?!:winken:

    @GDRGuy69, infomiere bitte weiter bzw. welche Erweitungen D u hier noch siehst.

    Der Falke

    P.S.
    Nicht nur mir gefällt die gegenwärtige Situation gar nicht. Ist leider dieser "OEM-Problematik" geschuldet, bei der am Beispiel Titan ... eine andere Fa. unter ihrem Namen den gesamten Vertrieb und sehr viele andere entscheidene Dinge übernimmt.
     
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    Diesen HDTV-Receiver

    habe ich hier gefunden:arcon Satellitentechnik: Titan 7001 HD

    Nach meiner Auffassung/ Vergleich handelt es sich auch hier um ein D. Es fehlt hier scheinbar nur der Netzwerkanschluß. Ob das zu einer wesentlichen Kostensenkung geführt hat?:confused:

    Der Falke

    Es handelt sich bei diesem Titan 7001HD ohne jeden Zweifel um ein D.!!!
    Ich habe den Titan 7001HD heute gegen 14:30 Uhr bei einem Händler in der Hand gehalten und angesehen.
    Er unterscheidet sich wie vermutet nur durch den fehlenden Netzwerkanschluß und ist in meinem Fall 20,- € günstiger. Kaufen will ich jedoch einen Titan 6001HD. Der muß jedoch nicht vorrätig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2012
  8. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.556
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C, 11D und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    Kann gut sein, das es ein Digenius ist.
    Das Gerät wäre aber nicht unbedingt mein Fall, zumal keine PVR-Funktion erwähnt ist. Wie schon mal erwähnt.. Es wäre fantastisch, wenns einen Receiver wie den S7CIHD geben würde - nur halt eben für DVB-S2!
    Aber das wird wohl ein Traum bleiben :(
     
  9. GDRGuy69

    GDRGuy69 Senior Member

    Registriert seit:
    8. November 2004
    Beiträge:
    194
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    Welche Software-Features des S7CIHD vermisst Du denn beim Arcon Titan 600xHD? Vielleicht kann ich mir mal eine mögliche Umsetzung ansehen :)
    Klar, Änderungen an der Hardware sind dagegen schwer möglich!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Juli 2012
  10. SAMS

    SAMS Board Ikone Mitarbeiter

    Registriert seit:
    16. Januar 2002
    Beiträge:
    3.556
    Ort:
    Deutschland, nördliches NRW
    Technisches Equipment:
    Receiver u. a.: Digenius PVR - Gigablue HD Quad Plus

    Außen-Hardware: Drehanlage (110 cm): Programme von 68,5°Ost bis 45°West - Spiegel: Triax TDS 110 - LNB: Inverto Black Ultra Quad-LNB - SG2500A

    IPTV: Telekom Entertain mit Basispaket

    DAB+ Empfang auf 5C, 11D und vereinzelt NL - DVB-T2 Empfang vorbereitet
    AW: Arcon Titan 6000HD und Titan 6001HD

    Haben wir einen pfiffigen Programmierer unter uns? :)
    Mal ausgehend vom S7CIHD - wenn man die Firmware 1:1 auf die Arcon-Receiver "umschreiben" könnte, wäre schon mal ein Anfang.
    Und gerne hätte ich von der Hardware her eine HDD, die sich via USB 2.0 (oder auch 3.0) bzw. LAN auslesen ließe, um die Aufnahmen zu archivieren.
     

Diese Seite empfehlen