1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Martyn, 17. August 2011.

  1. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    2.094
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Hab gerade in einem anderen Forum eine intressante Diskussion zum Arbeitslosengeld und zur Arbeitslosenversicherung gefunden.

    Es geht eigentlich darum, das das Arbeitslosengeld 60% bzw. bei Arbeitnehmern mit Kindern 67% des Nettolohnes. Das heisst aber im Umkehrschluss, das man mindestens einen Nettolohn von 1.260 Euro haben muss, damit man ein Arbeitslosengeld bekommt, das mindestens in Höhe von ALGII liegt.

    Das heisst also wer weniger als 1.260 Euro verdient hat, keine Wohneigentum hat so das er dort kostenfrei wohnen könnte, und auch keinen gut verdienenden Ehepartner hat, muss also zwingend ergänzend ALGII beantragen, und fällt damit unter alle Repressalien die ALGII Bezieher erwarten.

    Im Umkehrschluss heisst das also, das diese Gruppe, die doch recht gross ist, vorallem unter den jüngeren Arbeitnehmern, überhauptnicht von der Arbeitslosenversicherung profitiert.

    Da sollte man vielleicht doch lieber nachdenken, beim Arbeitslosengeld eine Mindestsumme einzuführen, und dafür bei höheren Einkommen die Bezüge etwas reduzieren.
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    Welche Repressalien meinst Du denn? Dass man sich bewerben muss während man arbeitslos ist? Ja das kann schon nerven.
     
  3. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    Was hast du denn für perverse Vorstellungen von einer Versicherung in die man Jahrzehnte lang eingezahlt hat? :eek:
    Das man zusätzlich betteln gehen muss weil es nicht reicht?
    Das man seine Wohnung aufgeben muss weil sie für alg2 zu groß ist?
    Das man alles, bis auf einen kleinen Betrag, was man angespart hat aufbrauchen muss um überhaupt an alg2 zu kommen?
    Das man seinen Wohnort nicht verlassen darf?
    u.s.w.
    Das findest du normal für einen Versicherten?
    Du zahlst sicher gen für nichts? :eek:
    Schlimm genug das die Leute schon nach einem Jahr in alg2 fallen, aber direkt von Anfang an? :confused:
     
  4. Beezle

    Beezle Junior Member

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    was war daran falsch? :confused:
     
  5. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.238
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    Wie meinen?
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    Das einzig "perverse" daran ist, dass es immer wieder Leute gibt, die die Arbeitslosenversicherung mit einem Zauber-Sparbuch verwechseln, aus dem man stets mindestens das herausbekommt, was man eingezahlt hat.
     
  7. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    Ich hab auch Jahrzehnte Steuern bezahlt und noch immer ist keine Straße nach mir benannt worden. Sauerei. :D
     
  8. camaro

    camaro Foren-Gott

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    10.562
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    Warum nicht? :confused:
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.648
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    Weil man dann die ALV nicht bräuchte. Dann könnte einfach jeder selber ein paar Euro für sich zurücklegen.

    Aber dann bitte nicht jammern, wenn das Geld dann auch nicht ausreicht. ;)
     
  10. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    46.797
    Zustimmungen:
    5.294
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: Arbeitslosenversicherung für untere Einkommen wirkungslos!

    Weil das eine Solidarprinzipversicherung ist.
    Möchtest Du von Deiner Krankenkasse auch alle Leistungen wiederhaben die Du eingezahlt hast obwohl Du kerngesund bist?
     

Diese Seite empfehlen