1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple wehrt sich weiter gegen iPhone-Hintertüren für US-Justiz

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Januar 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    99.546
    Zustimmungen:
    821
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Im wiederaufgeflammten Streit um Verschlüsselung von Smartphones und Hintertüren für Behörden hat Apple Kritik des US-Justizministers William Barr zurückgewiesen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.474
    Zustimmungen:
    4.817
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Ich finde es gut das Apple den Datenschutz ernst nimmt.
     
  3. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.910
    Zustimmungen:
    10.176
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Dann müssten sie den Zugang für Facebook und Whatsapp auch konsequent sperren!
     
  4. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.474
    Zustimmungen:
    4.817
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Niemand wird gezwungen Facebook Produkte zu nutzen geschweige denn die zugehören Apps.

    Abgesehen davon hat man von Facebook keine negativen Konsequenzen zu befürchten. Facebook ist es egal wenn man mit 110 km/h durch die Tempo 70 Zone fährt und wenn man sich mal fürs Wochenende 2g Koks bei seinem Dealer ordert.

    Grundsätzlich hätte ich ja kein Problem bei der Strafverfolgung von Terrorismus und Tötungsdelikten zu unterstützen, aber wenn man dem Staat die Möglichkeit dazu einräumt wird er sie auch für Bagatellen missbrauchen. Ausserdem könnten solche Backdoors auch von Crackern missbraucht werden.
     
    Lindemann gefällt das.
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.244
    Zustimmungen:
    1.630
    Punkte für Erfolge:
    163
    Öhm, aus strafrechtlicher Perspektive sicherlich richtig.
    Die Konsequenz dürfte sein dass man dann zukünftig Werbung von weiteren Koks-Dealern per Mail erhält, wenn Facebook o.g. mitbkommt. :sneaky::whistle:
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.474
    Zustimmungen:
    4.817
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Das ist ja nicht so schlimm, vielleicht kann man dann sogar Geld sparen, wenn einem Facebook einen günstigeren Koks-Dealer vermittelt. :cool:
     
  7. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.244
    Zustimmungen:
    1.630
    Punkte für Erfolge:
    163
    Vorsicht! Da lesen auch noch andere Leute mit, und die kommen dich dann besuchen und nehmen dir das Zeug wieder ab. ;)
    Und die haben meist Handschellen dabei u. können noch mehr Leute zu dir schicken.