1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple plant offenbar Übernahme von ARM

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 22. April 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.732
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    London - Medienberichten zufolge plant der iPhone-Hersteller Apple die Übernahme des Handyprozessor-Herstellers ARM.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Steerpike

    Steerpike Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2001
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Apple plant offenbar Übernahme von ARM

    ARM war noch nie ein Prozessor- oder "Handyprozessor Hersteller". ARM entwickelt nur Prozessordesigns / -architekuren (intellectual property).
    Die eigentlichen Prozessoren werden dann von vielen anderen Firmen hergestellt, indem sie von ARM ein Design lizensieren. Handy-Prozessoren, die z.B. neben dem ARM-Core auch einen zusätzlichen DSP Core enthalten können, werden dann z.B. von TI (Texas Instruments) o.a. hergestellt.

    Mit dem Aufkauf von ARM kann Apple also nur die Verwendung zukünftiger Prozessor-Designs durch Konkurrenten verhindern
     
  3. cable-guy

    cable-guy Platin Member

    Registriert seit:
    8. September 2006
    Beiträge:
    2.726
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Apple plant offenbar Übernahme von ARM

    Der momentan erfolgreichste iPhone Konkurrent, das HTC Desire, hat einen Prozessor mit ARM-Architektur. (1GHz Snapdragon)
    Irgendwie ist das doch merkwürdig...
     
  4. Steerpike

    Steerpike Junior Member

    Registriert seit:
    19. Juni 2001
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Apple plant offenbar Übernahme von ARM

    Prozessoren (Embedded Controller), die in irgendeiner Weise auf einer der ARM-Architekturen basieren, finden sich heutzutage in haufenweise Geräten der Unterhaltungsindustrie und in industriellen Produkten, wenn sie etwas mehr Rechenleistung benötigen.

    Selbst wenn diese Journalisten-Spekulation keine Ente ist, macht es aus meiner Sicht für Apple z.B. keinen Sinn, bestehende und zukünftige weiterentwickelte Designs, nicht mehr an andere Firmen zu lizensieren, da der komplette Umsatz/Gewinn von ARM ja praktisch allein darauf basiert. Dafür wäre die Übernahme einfach zu teuer.

    Ich kann höchstens das Ziel erkennen, Einfluss auf die Art von Weiterentwicklungen nehmen zu können.

    Immerhin basiert auch der von Apple selbst entwickelte iPad-Prozessor (A4) auf einer ARM-Architektur. In einem Mikroprozessor ist das von ARM stammende Rechenwerk (RISC-Core) aber auch nur ein einzelner von vielen Bausteinen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2010
  5. h.265

    h.265 Silber Member

    Registriert seit:
    20. November 2008
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Apple plant offenbar Übernahme von ARM

    Ich denke mal das ist für Apple die einmalige Chance selber zu bestimmen in welche Richtung die Entwicklung bei den ARM Prozessoren geht. Die haben ja vor kurzem erst einen anderen kleinen Chiphersteller (P.A. Semi) übernommen, der ziemlich gute PowerPC Prozessoren herstellt und der wohl sehr fähige Entwickler haben soll.
    Apple musste damals ja von PowerPC nach Intel x86 wechseln, weil bei Freescale (ehemals die Chipabteilung von Motorola) beim G4 das Ende der Fahnenstange erreicht war, und man von IBM veräppelt wurde (der 3 GHz G5 kam und kam nicht, aber Microsoft bekommt ohne Zögern mal ein Tripplecore G5 mit 3,2 GHz für die XBox 360). Mit Intel ging es ja eine lange Zeit gut. Nun ist Intel Größenwahnsinnig geworden und zickt rumm, NVIDIA darf keine Chipsätze mehr für Intelboards bauen. Intel selber hat aber keine brauchbaren Grafikchips im Portfolio, nur die GMA Grütze die keine HD Videos ruckefrei darstellen kann und auch für Spiele nicht gerade tauglich ist. So kann man natürlich keine brauchbaren Laptops und AIOs mehr bauen. Also verhandelt Apple nun momentan mit AMD/ATI... Doch wer weiss ob die nicht auch irgendwann mal abdrehen? Wenn Apple sich ARM schnappt und die mit einigen fähigen Entwicklern bereichert, dann könnte es sein daß die vielleicht mal einen 64bit Quadcore ARM Core entwickeln der auch für Desktop und Serveranwendungen tauglich ist. Dann ist Apple von niemanden mehr abhängig. Und da ARM Fabless ist, haben sie natürlich auch keine Unterhaltskosten für Chipfabriken. Ihre Chips lassen sie dann von TI, Samsung, Fujitsu oder TSMC fertigen, je nach dem wer den Chip an günstigsten herstellen kann oder wer am technisch weitesten fortgeschritten ist.
    Von daher halte ich eine Übernahme von ARM für einen sehr schlauen Schachzug.
     

Diese Seite empfehlen