1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Apple gegen einheitliche Anschlussbuchsen in Smartphones

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 24. Januar 2020.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    100.003
    Zustimmungen:
    839
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Das EU-Parlament pocht darauf, dass Hersteller einheitliche Ladesysteme für Handys, Tablets, E-Book-Reader und andere Geräte anbieten. Die Industrie hat da ihre Sicht und Argumente.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. Senso

    Senso Gold Member

    Registriert seit:
    16. November 2012
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    743
    Punkte für Erfolge:
    123
    Apple sieht es also als Innovation an, wenn sie eigene Buchsen machen, die sich von den anderen am Markt üblichen unterscheiden, damit sich deren Kunden auch ja den überteuerten speziellen Apple-Kram kaufen müssen im Bedarfsfall.
    Hoffe, das wird dann auch mit EU-weiten Verkaufsverboten und ganz empfindlichen Geldstrafen belegt, damit die das mal langsam "lernen". Anders geht's ja nicht.
     
    DocMabuse1, rx 50, zypepse und 5 anderen gefällt das.
  3. onzlaught

    onzlaught Platin Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    2.097
    Zustimmungen:
    422
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Vu+ Duo² an 48“ Philips mit Yamaha YSP900
    V14 in Sky CI+ Modul
    AppleTV3

    eigene Satanlage
    Zahlt Apple nicht eh schon seit Ewigkeiten Strafen für ihre Lightninganschlüsse?!
     
  4. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.669
    Zustimmungen:
    3.600
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Solange Apple dadurch 200x mehr Gewinn macht als mit einem einheitlichen Standard so lange wird Apple auf gerne solche Strafen zahlen.
     
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    7.080
    Zustimmungen:
    2.242
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ja, dem ist so, weil die Standard-Buchsen wie eben Mini-/Micro-USB mehr als fragwürdige und technisch schlechte Lösungen sind. Oder warum gibt es gerade damit vermehrt Probleme??? Die Erfinder von USB-Steckverbindern müsste man für ihre Fehlleistung eigentlich bestrafen!!!;):winken:
     
    Schnellfuß gefällt das.
  6. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    5.669
    Zustimmungen:
    3.600
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    USB macht Probleme? Hast du mal ein Beispiel oder einfach mal Unsinn geschrieben?
     
  7. Krummelanke

    Krummelanke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2017
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    53
    Schon beim letzten mal hatte ich es geschrieben... Bevor man Apple einen Vorwurf macht solltet ihr mal lesen wer USB C überhaupt Markt tauglich gemacht hat und entwickelt hat. Es ging davor um die Netzteile! Die sind heutzutage kompatibel mit USB C und allem anderen. Was man in sein Netzteil steckt ist einem selber überlassen und es gibt doch nur 3 aktuell. MicroUSB, USB C und halt Lightning. Wie lange gibt es Lightning? Richtig schon vor USB C. Was haben alle Hersteller gemacht ? Richtig! UNS die Buchsen misshandeln lassen damit man bloß nicht bequem wie bei Lightning alles aus einer kleinen und immer noch kleineren Buchse als USB C hat und nicht die richtige Seite fummeln muss. USB C haben wir Apple zu verdanken und merkt euch mal Apple gibt eine Meinung dazu aber wo ist Samsung und Co. ?
     
    Schnirps und Cineguido gefällt das.
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    125.420
    Zustimmungen:
    10.425
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Die nutzt man doch eh nur noch sehr selten in aktuellen Handys. Aktuell werden doch nur noch USB C Buchsen in den Android Geräten verwendet.
    Von daher verstehe ich die ganze Aufregung überhaupt nicht. Und das Apple sein eigenes Ding macht war schon immer so. Wer Aplle nutzt der bleibt eh dabei und umgekehrt genauso.
    Die waren schon immer die gleichen, selbst bei einfachen Nokia Handys ohne Smartfunktion. Da waren nur andere Stecker fürs Handy dran.
     
  9. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    27.632
    Zustimmungen:
    9.234
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    TechniSat Digipal ISIO HD DVB-T2, VU+ Uno 4K SE, LG 55EG9109 OLED
    Denon AVR X4400H, Teufel Viton 51, Fire TV Stick 4K, PS4 Pro + PSVR, Bluray Sony BDP S1200
    Multiroom Denon 3xHeos1 + 1xHeos7
    Seit bestimmt 5 Jahren lade ich meine Samsung Smartphones nur noch kabellos über den Qi Charger. So einen habe ich auch in meiner Reisetasche. Mein Tablet hat einen Magnetadapter auf seine USB-C Buchse gedrückt bekommen, das reduziert die mechanische Belastung. Ich finde Ladestecker für Geräte die täglich ans Netz müssen blödsinnig. Das löst man magnetisch oder drahtlos, nicht grob mechanisch.
     
    Gorcon gefällt das.
  10. Krummelanke

    Krummelanke Silber Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2017
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    53
    Das stimmt vollkommen das wäre besser wenn sie sich darauf konzentrieren würden und das über Qi lösen. Ich meinte mit wo ist Samsung und Co. deren Statement dazu. Der kommt nämlich garnicht oder nur am Ende ohne Aussagekraft.