1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 12. Februar 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.320
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    NDR-Intendant Lutz Marmor hat die von Kabel Deutschland angekündigten Leistungskürzungen für die öffentlich-rechtlichen Sender als "unnötig und unverständlich" kritisiert und fordert den Kabelanbieter dazu auf, die Maßnahmen rückgängig zu machen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Kalle

    Kalle Gold Member

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    1.632
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    ARD und ZDF sollten KDG nur eine Einspeisung erlauben, wenn sie die Programmpakete vollständig und 1:1 weiterverbreitet werden. Ansonsten sollten sie eine Einspeisung verbieten. Dann würde man ganz schnell sehen, wer am längeren Hebel sitzt - ARD und ZDF oder die Abzocker von KD.
     
  3. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    Da hat der NDR völlig recht, der Kabelkunde zahlt für Qualität, der Kabelnetzbetreiber nimmt dem zahlenden Kunden die zuvor vorhandene Qualität und der Kunde zahlt trotzdem den gleichen Preis. Es wäre nur zu verständlich, wenn der Kunde nun endlich kündigt. Solch eine bodenlose Frechheit kommt doch nur von Kabel Deutschland, diesem Dre...verein.
     
  4. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    Wird wohl genauso verhallen wie der Appell an die ARD endlich mal wieder Fernsehen zu machen, so wie es der Gesetzgeber vorgesehen hat...

    Da bekämpfen sich schon zwei verachtenswerte Firmen, hoffentlich erwischts beide.
     
  5. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    und dann? was hast du dann davon? und vor allem: was haben alle ANDEREN davon?

    wenn es die öffentlich-rechtlichen nicht mehr gäbe, dann würden die privaten werbesender erst recht amok laufen! dann wirds aber duster, was die programmqualität in D angeht! denn die würden ihr programmangebot NICHT verbessern, nur weil die ÖR-sender weg sind!
     
  6. milbocoolsbl

    milbocoolsbl Senior Member

    Registriert seit:
    9. Januar 2010
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    mit ist es egal ob ich vier mal den ndr bekomme . mir ist unsere landesversion ndr-sh wichtig . das gleiche gild auch dem mdr , rbb und dem swr . mir reciht eine version der sender . es kommt doch auf das hauptprogramm der sender an . wir zahlen für quallität ? ich frage mich für was. ich bin ja noch nicht einmal in dem alter um ard oder das zdf sehen zu wollen . ganz zu schweigen den ndr . die sollen erst einmal quallität bringen und nicht auf jedem dritten zoogeschichten oder fast die gleichen nachmittags-sendungen zu zeigen . was internationale filme betrifft werden diese erst kurz vor mitternacht oder gegen 01:00uhr gezeigt . das hat mit quallität für den zuschauer nichts zu tun . statt dessen werden ratgeber bzw service-sendungen 20:15uhr gezeigt . im grossen und ganzen soll jeder selbst entscheiden was man mag oder nicht .
     
  7. Frank Winkel

    Frank Winkel Guest

    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    Die Kunden sitzen auch am längeren Hebel und können bei einem eigenen Vertrag auf diese Unfreundlichkeit mit der Kündigung drohen.

    KDG sollte daran denken, dass man bei einem Balkon mit Blick Richtung Süden mehr daraus machen kann.
     
  8. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.064
    Zustimmungen:
    346
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    Ich rede eigentlich von der Bildqualität, bevor KD ihren Unfug umgesetzt hat.
     
  9. Hammerharter

    Hammerharter Board Ikone

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    3.769
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    Balkon Richtung Süden:D
    Die einen in Richtung Norden haben können ja DVB-T benutzen:D
    Wer kein DVB-T hat kann ja IPTV benutzen:D

    Wer keines davon hat,kann ja UKW-Radio hören,dafür bezahlt man ja GEZ oder wie das jetzt heist:D
     
  10. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Appell vom NDR: KDG soll Leistungskürzungen rückgängig machen

    Der Unfug ist ja nun schon im großen und ganzen umgesetzt.:D:D:D

    Wollen wir mal so sagen,bin einer der glücklichen, der an einer Kopfstation hängt,wo aus technischen Gründen beide Regionalversionen einer Rundfunkanstalt trotzdem eingespeist sind(RBB Brandenburg bzw. RBB Berlin).
    Der technische Grund ist dahingehend,das an dieser Kopfstation auch Gemeinden aus dem brandenburger Umland dran hängen.
     

Diese Seite empfehlen