1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennenkabel ???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kinski2, 27. Juni 2002.

  1. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Ich hatte sch vor einiger Zeit über mein Problem
    mit dem ORF Empfang gepostet.
    Nochmal das Problem : Ich bekomme auf dem ORF Transponder hin und wieder kein Signal.( D-Box 1 mit DVB 2000 ) Alle,aber auch alle anderen Sender auf Astra und Hotbird sind in der gleichen Signalstärke vorhanden.
    Ich wechselte den Eingang an meinem Quattro LNB
    und das Problem war für einige Zeit behoben.
    Vom LNB bis zum Diseq-Schalter habe ich das Vorgefertigte Sat-Antennenkabel von Premiere verwendet.Kann es sein das gerade dieses Kabel
    die Probleme bereitet? Ist es überhaupt für draußen zu geeignet ?.
    Wo könnte der Fehler sonst noch liegen ??
     
  2. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Nö, die Ursache dürfte der Frequenzgang Deines LNC´s sein. Es ist eher unwahrscheinlich, daß ein LNC alle empfangenen Sender mit der selben Antennenspannung ausgibt. Dazu sind die Beams zu unterschiedlich, hinzu kommt das Dämpfungsverhalten der elektromagnetischen Wellen mit zunehmender Frequenz, das selbe gilt für die Kennkurve des LNC´s. Der Verstärker Deines LNC´s dürfte ziemlich sicher nicht linear (geradlinig) verstärken, d.h. hohere Frequenzen werden mehr verstärkt als niedrigere. Das bedeutet, daß Du ziemlich sicher davon ausgehen kannst, daß das komplette Hi-Band-Spektrum wie eine "Berg- und Talfahrt" aus Deinem LNC rauskommen dürfte, wenn man es mal überspitzt. Bis zu einem gewissen Grade stören sich die Tuner der Digitalreceiver nicht daran, werden aber die Pegelunterschiede zu groß, kann es Probleme geben. Sie sind im Reglfall zwar recht übersteuerungsfest, tun sich aber mit zu großen Pegelsprüngen schwer, Folge sind dann ggf. Bitfehler am Frontend, die irgendwann auch der beste Viterbi nicht mehr beheben kann. Abhilfe könnte ein Entzerrer schaffen, der begrenzt die Pegelunterschiede, so daß der Tuner wieder normal arbeiten kann.

    Kleiner Nachtrag: die Signalanzeigen eines Digitalreceivers würde ich nicht überbewerten, da ein Receiver nun mal kein wirkliches Meßinstrument ist, ist seine Anzeige relativ.

    <small>[ 27. Juni 2002, 10:47: Beitrag editiert von: Yogi ]</small>
     
  3. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    Vielen dank für Deine Antwort.
    Entzerrer ??? Ich hab mir schon einen SAT-Slope
    gekauft der aber das Problem nicht beseitigt hat.
    Ich bin zwar schon einige Zeit SAT-Fan aber nicht
    der große Fachmann.
    Wie soll ich das mit dem Entzerrer handhaben ??
    Gibt es einen Kauftipp.Wie wird er Installiert ?
    Wollte mir schon ein neues LNB besorgen.
    Wie gesagt tritt das Problem nur bei ORF auf und ist auch Wetterunabhängig.
     
  4. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Der Sat-Slope ist ein Entzerrer. Er sollte Pegelunterschiede (hohe und tiefe Frequenzen) auf ein Maximum begrenzen, ich glaube um die 6 dB. Man müßte mal Deine Verteilung durchmessen, um die Ursache exakt zu ermitteln. Daß das Kabel daran schuld ist, ist zwar rein theoretisch möglich, aber wirklich nur theoretisch.
    Schau mal nach, mit wieviel dB der Sat-Slope angegeben ist. Gerade ältere d-box-Tuner sind sehr anfällig für zu große Schräglagen. Sollte er größere Pegelsprünge zulassen (z.B. 10 dB), kannst Du ihn vielleicht gegen einen mit 5-6 dB tauschen ? Du hast nicht zufällig den Tuner in Form einer Zigarettenschachtel in Deiner Box (durch die Schlitze sichtbar, links oben) ?

    Gib uns doch mal den Hex-Wert ganz links außen, den Du typisch für ORF hast (Menü-6).

    <small>[ 27. Juni 2002, 12:30: Beitrag editiert von: Yogi ]</small>
     
  5. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    Also auf dem Sat Slope steht :-10 db to 1,5 db
    Was im Menu 6 meinst Du genau ?? Den Signalpegel ?
    der steht im Moment bei 61 00 40 bis 44 ( ORF läuft gerade )
    Den Sat Slope hab ich direkt an die D Box geklemmt
     
  6. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Naja, das deutet doch eigentlich auf einen recht ordentlichen Empfang hin. Verschaltet hast Du das auch richtig. Du kannst einen simplen Trick machen: Uli´s AFC-Vorgabe (Acquisition Bandwith, ACBW) ist relativ groß, verringere sie doch einfach mal auf z.B. 11 MHz. Spectrum-Inversion kannst Du auch abschalten (OFF). Vorher drückst Du um Tuner-Menü einfach mal auf die 8 und auf OK. Über Menü-7-B-3 kannst Du das dann abspeichern.
     
  7. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    Wie gesagt bin ich kein großer Experte .
    Was soll ich verringern ?
    Im Expert-Tuner Menu : Menu-9-2 steht bei mir unter 8 QPSK . 8 off 9 on
     
  8. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    Ich hab jetzt mal das Kabel vom LNB zum Diseq -Schalter ausgewechselt und die Box mal ohne Slope
    gesartet. Die Folge : ORF war da aber der Wert
    war um die 40 bis 49. ( sehr große Sprünge )
    Mit Slope Pendelt er sich bei 60-5F-61 ein.
    Ich hoffe das hat jetzt geholfen .
     
  9. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Menü-6-8-OK-5: 11 eingeben-6: auf OFF stellen-Menü-7-B-3.
     
  10. kinski2

    kinski2 Gold Member

    Registriert seit:
    27. Januar 2002
    Beiträge:
    1.001
    Ort:
    Köln
    So,ich dachte das Problem ist gelöst aber....Der
    ORF-Transponder ist der einzige den ich nicht
    reinbekomme.Da ich dachte das der Fehler an der D-Box lag ,hab ich mir von einem Bekannten dessen Box ( Radix ) ausgeliehen und der Fehler ist auch dort aufgetreten.
    Also,kann es sein das das LNB so defekt ist das es nur den ORF Sendern kein Signal gibt ???
    ( Wie gesagt wenn ich das Antennenkabel in einen anderen Eingang vom Quattro LNB stecke dann hab ich für mehr oder weniger Zeit sofort wieder guten Empfang )
    Oder kann das Problem am Diseq Schalter liegen ?
    Wenn ich bei den ORF Sendern kein Signal habe
    laufen alle anderen normal.Astra und Hotbird.
     

Diese Seite empfehlen