1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennenanschluß oder Kabel?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Daniela1008, 31. Mai 2005.

  1. Daniela1008

    Daniela1008 Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    da ich ein absoluter Laie bin :eek: , frag ich jetzt einfach mal:
    1) In unserer neuen Wohnung gibt es Kabel. Ist es einfach, aus dem Vertrag auszutreten, da wir Digital-TV möchten.
    2) Muß man z.B. für den Fernseher im Schlafzimmer dort einen extra Antennenanschluß haben oder das Kabel vom Wohnzimmer ins Schlafzimmer verlegen, oder geht das alles auch kabellos (Receiver und Zimmerantenne im Wohnzimmer und im Schlafzimmer?)
    Vielen Dank fürs Beantworten :winken: !! Daniela
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.380
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Antennenanschluß oder Kabel?

    Und warum willst Du dann kein Kabel mehr? Digital TV ist doch im Kabel (mehr als es je über Antenne geben wird und vor allem in besserer Qualität)

    Gruß Gorcon
     
  3. websurfer83

    websurfer83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Stuttgart; T-Com VDSL Ausbaugebiet; Kabel BW-Ausba
    AW: Antennenanschluß oder Kabel?

    Wo wohnst du eigentlich? Was du unter "Digital-TV" verstehst wird wahrscheinlich DVB-T sein, also digitales Fernsehen über Antenne (Zimmerantenne oder Dachantenne, kommt drauf an, wie weit der Fernmeldturm/Fernsehturm weg ist).
    Fakt ist aber, dass es dieses digitale Fernsehen gar nicht überall in D-Land gibt. Digital-TV über Kabel bzw. über Satellit ist dagegen überall verfügbar.

    Ich gehe davon aus, dass du aber wahrscheinlich keine Sat-Schüssel montieren willst/kannst/darfst.
     
  4. Daniela1008

    Daniela1008 Neuling

    Registriert seit:
    31. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Antennenanschluß oder Kabel?

    Wir wollten eigentlich auf Dauer ein bißchen Kosten sparen und dachten, wir sparen uns den Kabelanschluß und kaufen uns den Receiver und eine Zimmerantenne. Deshalb die Frage wg. dem Anschluß im Schlafzimmer.
    Wir wohnen in München.

    Danke schon mal für Eure Antworten! Daniela
     
  5. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Antennenanschluß oder Kabel?

    Hallo,

    wie schon gesagt ist der Kabelanschluss qulitativ um längen besser, es gibt über Kabel auch mehr Programmen, aber in der Tat kostet der Kabelanschluss monatlich Geld, und das nicht so wenig, und es wird auch noch teurer werden.

    Bei DVB-T ( also über Antenne ) bekommst Du etwa 24 Programme, davon laufen ein paar wenige nur im Zeitversatz, da normal nur für 20 Programme Platz ist.

    So werden bei DVB-T schon Programme fehlen, die es sogar analog im Kabel gibt.
    Bei DVB-T können auch keine weiteren Programme dazu kommen, es wird immer bei den 24 Programmen bleiben.

    Im Kabel sind ein paar Hundert Programme digital möglich.

    D.h. es werden Sender in Sprachen geben, die Dich nicht interessieren, es werden Pay-Pakete geben, in anderen Sprachen, aber natürlich auch in Deutsch, was aber dann extra kostet.

    Also unterm Strich:

    DVB-T ist kostenlos, bietet aber nur die Grundversorgung an.
    Kabel kann viel mehr bieten, dafür wird es aber auch viel teurer.

    Entscheiden musst Du.

    Die Frage ist nun die, ob Du im Zentrum wohnst, oder ausserhalb.

    Im Zentrum reicht normal eine Zimmerantenne, diese sollte aktiv sein, da es bei passiven Antennen sehr gerne Störungen gibt.

    Falls möglich kann man hinter einer guten Antenne ein T-Stück machen, dann zu jeden Receiver jeweils ein Kabel ziehen, sollte das nicht gehen, dann brauchst Du zwei Antennen, die sollten auch aktiv sein, sonst kann es echte Empfangsprobleme geben.

    Hast Du den Kabelanschluss von deinem Kabelnetzanbieter ( Welcher ist das ) direkt gemietet, oder über Deinen Vermiter?

    digiface
     
  6. htw89

    htw89 Guest

    AW: Antennenanschluß oder Kabel?

    Eins muss dir klar sein: Über Kabel gibts die Privaten nur analog,während es sie über Antenne digital und über Sat sowohl analog als auch digital gibt.

    Auch wenn du in einer Mietswohnung wohnst,kannst du Sat haben: Zum Beispiel mit der sog.Fensterlösung: Die Halterung wird mit Druckkraft an den Fensterrahmen festgemacht(ohne die Bausubstanz zu beschädigen!).Wichtig ist dass es ein Fenster nach Süden ist.

    Damit kannst du dann alle deutschen Programme empfangen und viele ausländische,auch Radio ist dabei!

    Ab September z.B. kannst du alle ARD-Radioprogramme empfangen,ob es nun NDR 2 ist oder Bayern 3

    P.S. Mein 666.Beitrag:D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Mai 2005
  7. digiface

    digiface Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.641
    AW: Antennenanschluß oder Kabel?

    Jetzt nicht mehr!!!! :rolleyes::winken::D:D:D

    digiface
     

Diese Seite empfehlen