1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antennen-Anlage?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von lucasol, 13. März 2015.

  1. lucasol

    lucasol Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo Community :)

    Wir haben da mal eine Frage.

    Meine Partnerin und ich haben uns ein Haus zum kauf angeschaut.
    Auf dem Haus/Garage war keine Schüssel zu finden.
    Auf dem Dachboden haben wir dann diese Anlage gefunden.
    Ist dies eine Verteileranlage für Antennen-TV?

    [​IMG]

    Wenn es eine Antennenanlage wäre, könnte man diese Umrüsten auf Sat? Also könnte man die Leitungen in der Wand weiterhin verwenden, man wechselt nur die Buchsen in den Wänden.

    Danke schon im vorraus. Schönes Wochenende :)

    Gruß Lucas
     
  2. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Antennen-Anlage?

    Nach dem Verstärker zu urteilen, handelt es sich hier um Kabelfernsehen. Ob man da nun eine Sat-Anlage verwenden kann, ist nicht zweifelsfrei zu bestimmen; der eingesetzte 4-fach-Verteiler deutet eher auf eine Baumstruktur hin, so dass man die Antennendosen nicht einfach austauschen kann für den Satellitenempfang. Nach Klärung, wie die Verteilstruktur aufgebaut ist, könnte man eventuell Unicable oder Jess einsetzen.

    Achtung: Soll die Antennen auf das Dach oder einen anderen vom Haus nicht geschützten Bereich installiert werden, ist Blitzschutz / Erdung laut aktueller Vorschriftenlage zwingend notwendig! Mehr Infos dazu im Dokument des folgenden Links: http://www.kathrein.de/fileadmin/media/content/07-Satelliten-%20und%20terrestrische%20Empfangssysteme/antenne_erden_blitzschutz.pdf
     
  3. Brummschleife

    Brummschleife Board Ikone

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    4.794
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6687K
    Gibertini Cassegrain CPR 60
    AW: Antennen-Anlage?

    Ja, genau gesagt für Kabel-Anschluß (Anlage veraltet) :eek:
    Sollte man nach Möglichkeit nicht machen, die alten Kabel erfordern nicht die technischen Anforderungen für störsicheren Sat-Empfang. :eek:
     
  4. lucasol

    lucasol Neuling

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Antennen-Anlage?

    Danke für die Antworten.

    Dann müssen wir mal schauen wie wir das nun mit dem Sat-Empfang machen :D
     

Diese Seite empfehlen