1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Antenne unter Dach???

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von peha35, 19. November 2004.

  1. peha35

    peha35 Neuling

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Wiesehr würde eine Montage einer Antenne am Dachbodenden Epfang beeinflussen?
     
  2. kabeljau

    kabeljau Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    200
    Ort:
    München
    AW: Antenne unter Dach???

    Wieso kommen nicht mehr Leute auf so ne prima Idee? :D
    Dann fallen auch keine Antennenbauer mehr vom Dach :LOL:

    Ok, ich versuchs mal: Bei einer Mikrowelle mach ich die Tür zu damit keine Strahlung rauskommt. Wenn deine Antenne unterm Dach ist dann hast du für deine Antenne auch die "Tür zugemacht". Keine Strahlung raus = auch keine Strahlung rein. Zumindest nicht soviel dass es für ein schickes Fernsehbild reicht.
     
  3. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.327
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Antenne unter Dach???

    Die Mikrowellentuer hat aber auch eine Metallgitterabschirmung. Eine terrestrische Antenne auf dem Dachboden kann durchaus gute Ergebnisse liefern. Jedenfalls tat sie dies in unserer Berliner Altbauwohnung in den 70ern.
     
  4. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Antenne unter Dach???

    Antenne unter Dach funktioniert bei mir zumindest so gut, dass ein 140km entfernter ORF-Füllsender noch schwach empfangbar ist.

    Grünten usw, alles in Top-Qualität.
    Hängt halt auch davon ab, an welcher Stelle man die Antenne aufstellt.
    Ich hab auch Stellen, wo der Grünten stört. Man muss halt den "richtigen" Ort finden, dann liefert ne Unterdachantenne durchaus passable Ergebnisse.
     
  5. kabeljau

    kabeljau Senior Member

    Registriert seit:
    9. Dezember 2003
    Beiträge:
    200
    Ort:
    München
    AW: Antenne unter Dach???

    Aha...

    Genau! Auf´m Dach eben.

    Nich bös sein, aber ich würd die nicht unters Dach tun (abgesehen davon das bei uns eh ein Metalldach drauf ist...). Dann schon lieber ne Schüssel auf´m Balkon wenn möglich.
     
  6. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: Antenne unter Dach???

    Habe auch noch Antennen auf dem Spitzboden. Einmal, um wenigstens noch 3 Programme bei Kabel-Ausfall sehen zu können und zum anderen für ein wenig UKW-DX. Mit 'nem DYNAS AR6800 kann ich so noch bis Brandenburg reinhören.

    Ansonsten hoffe ich, in ein paar Jahren auch bei uns für DVB-T gerüstet zu sein...;)
     
  7. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Antenne unter Dach???

    Denke dass mit kanalselektiven Antennen unter Dach durchaus ordentlich was geht.
    Wie gesagt, bei mir geht das gar nicht so schlecht mit einer "Breitspektrum-Antenne".
     
  8. beatbox88

    beatbox88 Senior Member

    Registriert seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Erfurt
    AW: Antenne unter Dach???

    Antenne unterm Dach? Läuft eigentlich soweit sogut. Mit der meiner Tante lassen sich sogar noch der NDR (K59), BFBS (K23, Münster) und einige holländische Sender empfangen. Der Standort der Antenne befindet sich in Drensteinfurt (NRW).
     
  9. boina

    boina Gold Member

    Registriert seit:
    25. September 2004
    Beiträge:
    1.817
    Ort:
    bei Landshut (Niederbayern)
    AW: Antenne unter Dach???

    Ich kann dazu sagen dass das EXTREM auf den Standort drauf an kommt.

    Bei mir Zuhause sind 5 Programme terrestrisch empfangbar. Mit einer Zimmerantenne kann ich von den 5 bei mir Zuhause nur 2 ohne Störung empfangen, für die Anderen brauche ich Dach-Außenantennen und da auch noch relativ Große. Bei meiner Oma (in der gleichen Ortschaft) die auf dem Berg wohnt sind ohne Probleme 4 davon mit Zimmerantenne empfangbar, das 5. nur mit ganz leicht Schnee.
     
  10. bengelbenny

    bengelbenny Guest

    AW: Antenne unter Dach???

    Das stimmt und obendrein auch noch vom Wetter.

    Hab die Erfahrung gemacht, dass terrestrischer Empfang bei Temperaturen um fünf Grad am schlechtesten ist (meine Erfahrung).
    Kann ich für heute mal wieder bestätigen. SWR BW kommt sogar nur in s/w.
     

Diese Seite empfehlen