1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

anschlussfragen.....

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von dnam, 10. Dezember 2004.

  1. dnam

    dnam Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    hi leute,
    bin neu hier und neu im gewerbe, stöbere schon seit tagen im forum rum und habe ne menge gelernt.
    nun mal meine bescheidenen fragen:

    1. ich möchte mir nen neuen tv zulegen. ich habe mich da für ein 16:9 röhrengerät entschieden, da mir die sache mit den plasmas etc. noch nicht so weit zu sein scheint. in die engere wahl habe ich gefasst: Sony KV-32FQ86 oder Panasonic TX-32PM11.
    was haltet ihr von den geräten. den pana habe ich schon im m-markt gesehen und das bild war echt super. leider hatten die den sony nicht, so das ich ihn nicht vergleichen konnte. aber ich denke mal da wird nicht viel unterschied sein, ausser den etwas überzogenen farben die man sony nachsagt. für den sony sprechen allerdings das virtuelle dolby system (nicht schimpfen, aber der sourround kram soll später mal kommen). schien mir halt nur besser als das übliche stereo.
    fakt ist aber das der sony 3 scart buchsen hat, der pana aber nur 2. wobei wir auch schon bei frage 2 wären:
    ich habe 2 digi sat receiver mit je 2 scart's (astra 19 und 28), einen vcr mit 2 scart's und einen noch nicht vorhandenen dvd-player.
    anschluss stelle ich mir mal so vor: vcr an receiver astra 19(reicht mir zum aufnehmen), dann in tv, receiver astra 28 direkt an tv und dvd auch direkt an tv.
    seht ihr das genauso? ergo wäre ich doch auf 3 scarts beim tv angewiesen. korrekt?

    einen umschalter oder so möchte ich nicht auch noch dazwischen haben.
    knackpunkt wäre also der noch nicht vorhandene dvd-player. kann ich den über den vcr einschleifen, der ja noch ne scart frei hätte? oder über den receiver astra 28?

    ich hoffe mal ich habe euch nicht zu sehr genervt und nichts in der suche übersehen......
    ;)
    gruss und dank im voraus DIRK...
     
  2. Killeroy

    Killeroy Junior Member

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    München
    AW: anschlussfragen.....

    Erkundige dich, ob die SCART Buchsen auch alle RGB unterstützen. Nicht alle Fernseher haben mehr als einen RGB Eingang. DVD und beide Sat-Rcvr sollten aber wenn möglich per RGB angeschlossen sein.

    Killeroy.
     
  3. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: anschlussfragen.....

    Ich weiß zwar nicht welche Receiver du hast aber die meisten können RGB durchschleifen, dadurch benötigst du ein RGB-Anschluß weniger. Durch den VCR würde ich nicht durchschleifen da der wahrscheinlich nur FBAS durchleitet. Bei den zur Zeit auf dem Markt befindlichen TVs ist der erste Scart RGB und der 2. für S-Video. Vorschlag, wenn der Receiver für 19° noch einen Chinch-Video besitzt diesen zum VCR. Der Scart zum TV und der 2. zum DVD(RGB). Da der VCR 2x Scart hat(der 1. ist mit Chinch verbunden) wird der Scart 2 mit dem Receiver 28° an die 2. Scartbuchse verbunden. Also jeder Receiver wird einen eigenen Scart am TV zugewiesen. Der VCR wird von 19° gespeist(Aufnahme) und über 28° findet die Wiedergabe statt. Und der DVD-Player gibt sein Bild über 19° aus.

    PS: die Gradangabe habe ich aus Verständlichkeit benutzt wie im Anfangsposting geschehen.
     
  4. dnam

    dnam Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    8
    AW: anschlussfragen.....

    hi eric el.
    zur frage was ich für receiver habe: receiver 19(nennen ihr wir ihn mal so) ist ein strong 6125, receiver 28(zuständig für die englischen sender) ist ein medion?????. wird eh nur selten benutzt.
    irgendwie verstehe ich dich nicht ganz. du schlägst vor?, rec.19 per scart an tv und vcr per cinch an rec19. nun dvd an 2ten scart von rec19. nun vom vcr per scart an rec28.
    korrekt? wieso hat da jeder rec. seinen eigenen scart am tv? du kommst doch so mit nur 1 scart aus, oder irre ich da?

    frage aber trotzdem: welcher fernseher? mit den 3 scart des sony hätte ich dies probs ja nicht, oder?

    gruss dirk...
     
  5. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: anschlussfragen.....

    Ist schon verwirrend aber wenn noch ein Gerät(DVD) dazu kommen soll da wird es eng. Wenn es deine Finanzen zulassen würden, schau dich nach einen TV mit Komponenten-Anschluß um der als Dreingabe noch Progressiv kann, damit wäre die Anschlußfrage geklärt und du kannst alles so lassen wie es grad ist. der Pana hat leider nur eine 8bit Signalverarbeitung dabei kann es vorkommen das in Farbverläufen Abstufungen entstehen, besser ist 10bit. Auf zusätzliche Filter kannst du getrost verzichten, einen rauschfilter braucht kein Mensch es sei denn er hängt am rauschigen Kabel.

    http://jdl.jvc-europe.com/product.php?id=HV-28P40BJ&catid=100044 ist ein wenig teurer aber er kann noch etwas mehr;) . Ich bin kein JVC-Fan aber in der Preisklasse sind die am besten ausgestattet.
     
  6. dnam

    dnam Neuling

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    8
    AW: anschlussfragen.....

    dfa hast du mich mit dem jvc neugierig gemacht,

    scheint auch in die engere wahl zu kommen. muss halt mal sehen.

    aber vielen dank für die ausführlichen antworten von dir.

    gruss dirk...:)
     
  7. thyl

    thyl Junior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    68
    AW: anschlussfragen.....

    Könntest Du nicht einige der Geräte, zumindest den VCR, über Antennenanschluss einspeisen? Die Qualität hängt zwar ein bisschen von den in den jeweiligen Modulatoren verwendeten Geräten (sofern sie denn Modulatoren haben, scheint ja bei Digisat nicht der Fall zu sein) ab, aber immerhin kommt über dieses Signal das volle PAL-Bild, vom Sender terrestrisch abgestrahlt, auch ganz gut an. Bei mir sieht das so aus:
    Analoger Satellitenempfänger ist am Fernseher Programm Nr. 0
    S-VHS-Recorder ist am Fernseher Programm Nr. 1
    Analoger Satellitenempfänger ist am S-VHS-Recorder (der auch ein Empfangsteil hat) Programm Nr. 1

    Das Bild ist sehr gut, sicher besser als Composit-SCART, vielleicht auf SVHS Niveau oder noch besser. Ich musste allerdings mit den verwendeten Übertragungsfrequenzen rumspielen, um Interferenzen zu vermeiden.
     
  8. Scholli

    Scholli Wasserfall

    Registriert seit:
    25. Oktober 2001
    Beiträge:
    7.620
    Ort:
    06268 Vitzenburg
    Technisches Equipment:
    Vu+Solo 4k
    AW: anschlussfragen.....

    Wie sah denn eigentlich ein Koaxstecker aus? Weiß ich gar nicht mehr.
    Erstaunlich wie viele Leute immer noch Schnee von gestern schippen.
    Na ja, in wenigen Tagen ist Winteranfang, da gibt's neuen Schnee, sicherlich auch in diesem Forum.
     
  9. Eric el.

    Eric el. Gold Member

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    1.771
    Ort:
    Mühlhausen/Thür.
    AW: anschlussfragen.....

    100%, und außerdem ist überm Modulator nur Mono möglich:eek:
     

Diese Seite empfehlen