1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschluss-Verteildämpfungen - Was muss ich kaufen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Mac Coy, 24. August 2011.

  1. Mac Coy

    Mac Coy Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    ich würde euch gerne um einen Rat bitten.
    Ich möchte bei mir im Einfamilienhaus (Erdgeschoss - 1 Etage) für einen vernünftigen Kabel Deutschland Empfang sorgen.

    Hier erst einmal ein paar Daten für euch.

    Wir haben von Kabel Deutschland, Kabel Digital Home+

    Also Erdgeschoss Übergabe von KD dann ein 2-fach Verteiler mit F-Stecker.
    Von dort ein Kabel im Erdgeschoss in die Stube wo ein RC188-320 KDG Digitalrecorder von KD angeschlossen werden soll.

    Das zweite Kabel geht nach oben ins Arbeitszimmer,
    In der ersten Etage ist nur eine Antennendose im Arbeitszimmer, wo an zwei Schreibtischen bzw. zwei PCs die TV Karte
    und der TV im Schlafzimmer angeschlossen sind

    Bisher hatten wir von dieser einen Antennendose oben mit T-Stecker beide PCs und ein Kabel direkt durch die Wand in Schlafzimmer abgeleitet.
    Dies alles kostete aber zu viel von der Qualität.

    Da wir aber seit einer Woche bei KD ein Update auf Kabel Digital Home+ haben, möchte ich alles vernünftiger verkabeln.

    Ich möchte die Antennendosen oben und unten auswechseln und oben von diesen T-Stücken weg kommen.

    Unten nach der Übergabestelle von KD, will ich einen Hausanschlussverstärker von Axing bzw. den BVS 3-01anschließen.
    Diesen habe ich noch liegen und hoffe, dass es der richtige ist.

    Zusätzlich, soll auch im Schlafzimmer ein zweiter RC188-320 KDG Digitalrecorder von KD angeschlossen werden.

    Meine Fragen wären jetzt folgende.

    Da nach dem BVS 3-01 Verstärker ein Kabel nach oben und eins in die Stube geht, brauche ich einen 2-fachen Verteiler.
    Wie ich es bei Reichelt gesehen habe, gibt es diese mit verschiedenem Anschluss - Verteildämpfungen, deswegen möchte ich fragen,
    was ich dort brauchen würde bzw. wie viel Anschluss – Verteildämpfung er haben sollte?

    Reichelt Elektronik Blätterkatalog®

    An dem Kabel in die Stube ist nur eine Dose angeschlossen, was für eine Antennendose brauche ich in der Stube?
    Ich nehme an, das ich eine Enddose brauche aber auch hier die Frage welche ist die beste und mit wieviel Dämpfung?
    Dann in der ersten Etage, wie verkabele ich in der ersten Etage den TV im Schlafzimmer und die beiden PCs?

    Nehme ich dazu drei neue Antennendosen oder eine Antennendose und von einem 3-fach Verteiler ein Kabel ins Schlafzimmer
    und zwei Kabel zu den beiden P`Cs?

    Wie auch immer, würde ich gerne wissen, welche Vorrausetzungen die Antennendosen bzw. die Verteiler haben sollen.
    Vielleicht kann mir jemand etwas zusammen stellen?
    Ich würde gerne alles von der Marke Axing nehmen.
    Ich hoffe, ich habe es etwas vernünftig erklärt.
    Leider beschränkt sich mein Wissen was Dämpfung und Verstärkung betrifft sehr sehr sehr!!! ;-)
    Eventuell ist ja auch meine gesamte Planung nicht richtig.

    Deswegen würde ich mich über eine Hilfe freuen.
    Wenn Ihr noch Fragen habt, werde ich diese sofort nach beantworten.
    Vielen Dank erst einmal.
    Susanne
     
  2. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Anschluss-Verteildämpfungen - Was muss ich kaufen

    Hallo,

    die beste Lösung ist jeden einzelnen Anschluß mit eigenständiger Zuleitung zu versorgen.

    Hahe zum HÜP (Hausübergabepunkt) den Hausanschlußverstärker (HAV) platzieren.
    Statt Verteiler besser abgestimmt (verschiedene Abzweigdämpfungen) Abzweiger montieren. Am Abzweigausgang dann per entsprechendem Koaxialkabel eine Stichleitungs- bzw. Einzelanschlußdose wie z.B. Kathrein ESD 84 o. Kathrein ESC 84 anschließen.

    Am Durchschleifausgang kann dann ein weiterer zweiter oder dritter o. ... an günstiger Stelle angeordnet werden. Dabei stets auch die Durchgangsdämpfung beachten, die sich am nachfolgenden Anschluß zusätzlich zur Abzweigdämpfung auswirkt. Ziel sollte sein, dass an allen Anschlüssen annähernd der gleiche Pegel anliegt.:)

    Bei dieser Variante werden stets nur Stichleitungs- bzw. Einzelanschlußdosen verwendet.

    Der bereits vorhandene HAV entspricht auf den ersten Blick den aktuellen techn. Maßstäben.;)

    Infos zu den Daten für Abzweiger und Anschlußdosen sind unter KATHREIN-Werke KG, weltweit fuehrend in der Antennensystemtechnik zu finden, um u.U. Vergleiche anstellen zu können.;)
     
  3. Mac Coy

    Mac Coy Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Ich habe von meine Ideen Skizzen gemacht

    Hallo,

    Falke und danke für deine Antwort.;)

    Leider hilft mir deine Antwort nicht richtig weiter.

    Da es ja verschiedene Dämpfungen gibt, weiß ich nicht was ich genau kaufen soll.

    Ich habe versucht, alles genau zu beschreiben aber anscheinend nicht vernünftig genug.

    Sorry, aber wie gesagt, habe ich kaum Ahnung.:confused:

    Ich versuche es einfach noch einmal und habe von den Anschlüssen
    von zwei Möglichkeiten (Ideen) Skizzen gemacht.:winken:

    Skizze 1 mit mehreren Enddosen in der ersten Etage.

    mit mehreren Enddosen in der erste Etage

    Skizze 2 mit einer Enddose und ein 2-Fach Verteiler zu den Computer und zum TV.

    mit einem Verteiler in der erste Etage

    Ich würde gerne, wie die hier aufgeführten Artikel bzw. Marke Axing benutzen.

    AXING - Suchergebnisse | voelkner

    Falls jemand Lust und Muse hat, wäre es sehr nett, mir laut den Zahlen in der Skizze,
    aufzuschreiben was für Dosen bzw. Verteiler und mit wie viel Dämpfung ich kaufen soll.

    Alles was in der Skizze rot ist, muss ich neu kaufen.

    Ich würde mich über eine Antwort bzw. Hilfe wirklich sehr freuen.:love:

    Gruß
    Susanne
     
  4. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Anschluss-Verteildämpfungen - Was muss ich kaufen

    Zumindest will ich noch einmal einen kleinen Versuch machen:

    "Enddosen" gibt es grundsätzlich überhaupt nicht!!! Die letzte Durchgangsdose ist stets aus technischen Gründen mit einem Abschlußwiderstand zu bestücken und wird damit nur funktionell zur fälschlich bezeichneten "Enddose", aber bleibt eine Durchgangsdose von der Bauart.;)

    Leider können einige "Fachhändler" dies nicht unterscheiden und bieten Einzelanschluß- und bereits mit einem Abschlußwiderstand versehene Durchgangsdosen als "Enddosen" an. Da der Laie damit völlig überfordert ist, sollte jeder der etwas von dieser Materie verstehen oder verstehen glaubt, immer wieder auf diese wichtigen Zusammenhänge hinweisen!:)

    Du hast mit Deiner Skizze eine sehr gute Vorarbeit geleistet (prima wäre es, wenn Du meine Hinweise einfließen lassen würdest und diesen unsäglichen/ falschen Dosenbegriff weglassen würdest. => siehe KATHREIN-Werke KG, weltweit fuehrend in der Antennensystemtechnik

    Viel Möglichkeiten hast Du mit Deiner Variante ohnehin nicht: nur unterschiedliche Dämpfungswerte der Durchgangsdosen sind möglich. Grob dieser Hinweis -> Pos 2 u. 3 = z.B. 14 dB, Pos 4 funktioniert nicht (nur 2 Klemmstellen u. keine 3!) -> an Pos 4 gehört ein 3-fach Verteiler (Pos 6 entfällt) der bei Pos 5, 7 u. 8 je eine Durchgangsdose mit 10 dB Anschlußdämpfung versorgt. Alle im Haus verwendeten Durchgangsdosen sind mit einem Abschlußwiderstand zu bestücken.

    Hinweis: da weder Kabellängen, noch div. Details bekannt sind, wurde nicht ausdrücklich auf eine genaue Berechnung besonderen Wert gelegt (die Kritiker mögen dies bitte beachten oder halt selbst "nachbessern";))

    Mein Vorschlag würde jedoch so aussehen:

    1. grundsätzlich alle Dosen (Pos 2, 3, 5, 7 u. 8) als Einzelanschluß-/ Stichleitungsdosen wie z.B. Kathrein ESD 84 bzw. baugleiche (Anschlußwert) von Axing

    2. keine Verteiler, sondern Abzweiger:

    Pos 1 => 2- fach Abzweiger mit 20 dB

    Pos 4 => 1- fach Abzweiger mit 16 o. 14 dB (versorgt z.B. Pos 5)

    vom Ausgang des 1-fach Abzweigers wird ein weiterer 2-fach Abzweiger mit 14 dB angeschlossen und versorgt die Pos 7 u. 8


    Mit dem vorhandenen HAV sind zumindest gute Voraussetzungen vorhanden. Meine Hinweise können eine Basis sein für Dein Vorhaben. Grundsätzlich sollte jede Anschlußdose annähernd den gleichen Pegel ausweisen. Alle Bauteile haben genau def. Werte, so dass eine schrittweise Berechnung auch durch Dich möglich ist:

    z.B. für Pos 2: Verteildämpfung 3-fach Verteiler (5,6 dB?) + Kabeldämpfung + Abzweig-/ Anschlußdämpfung der Durchgangsdose (Pos 2 u. 3)

    für Pos 5, 7 u. 8: Verteildämpfung 3-fach Verteiler (5,6 dB?) + Kabeldämpfung + Verteildämpfung 3-fach Verteiler (5,6 dB?) + Kabeldämpfung (zu Pos 5 u. Pos 7/8) + je Abzweig-/ Anschlußdämpfung der Durchgangsdose (Pos 5 u. 7/8)

    Damit solltest Du eine Basis haben die benötigten Bauteile selbst auszuwählen.:winken:

    Der Falke
     
  5. Mac Coy

    Mac Coy Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anschluss-Verteildämpfungen - Was muss ich kaufen

    Hallo Falke,

    erst einmal wirklich vielen Dank für deine ausführliche Beschreibung!:love:

    Ich glaube jetzt auch, dass ich begriffen habe was ich kaufen soll.

    Ich habe mich jetzt auf jeden Fall für deine Aufstellung bzw. deinen Vorschlag entschieden.

    Das einzige Problem, was ich noch habe, ist, dass ich bei der

    Kathrein Antennendose ESD 84 keine dB Angabe gefunden habe.:confused:

    Haben alle den gleichen Wert und wäre bei den Dosen schon ein Abschlusswiderstand eingebaut oder muss ich diesen noch extra bestellen?

    Über eine kurze Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Meine Einkaufsliste würde dann so aussehen.

    1 x 2-fach Abzweiger Kathrein EAO 220 20dB
    1 x 2-fach Abzweiger Kathrein EAO 214 14dB
    1 x 1-fach Abzweiger Kathrein EAO 216 16 dB
    5 x Antennendosen Kathrein ESD 84 mit Abschlusswiderstand

    Wäre dies so richtig?

    Vorsichtshalber habe ich eine neue Skizze angefertigt.


    Skizze nach deinem Vorschlag!


    Ich hätte die große Bitte, dass du noch einmal auf diese schaust.

    Vielen Dank noch einmal.

    Viele Grüße aus Bremerhaven :winken:
    Susanne
     
  6. Mac Coy

    Mac Coy Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
  7. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Anschluss-Verteildämpfungen - Was muss ich kaufen

    Bei Deine Skizze sind 2 Fehler:

    - an Pos 4 wird vom Abzweig (mit 16 dB gekennzeichnet) die ESD 84 von Pos 5 versorgt

    - bei Pos 6 werden an 1 u. 2 die beiden anderen ESD 84 angeschlossen/ versorgt, am Ausgang (A) von Pos 6 wird ein Abschlußwiderstand Kathrein EMK 03 (oder vergleichbar eines anderen Anbieters) zwingend als Abschluß dieser Stammleitung montiert. Von hier könnte jederzeit eine Erweiterung erfolgen, aber natürlich auch durch weitere Abzweiger.
    3,5 dB (bis 470 MHz) - 3,8 dB (470 - 862 MHz)

    Das sind die richtungen Abzweigerausführungen.;)

    Nein! An Abzweigern werden grundsätzlich Einzelanschlußdosen wie die ESD 84 platziert, da wird und kann kein Abschlußwiderstand montiert werden.

    Nur als allgemeine Information:

    - bei Durchgangsdosen muß am Durchschleifausgang (= Stammleitung) bei der letzten Durchgangsdose (egal wie viele in direkter Folge, ohne Verteiler dazwischen!!!) immer ein Abschlußwiderstand montiert werden, in einer solchen Dose ist ein Abzweiger integriert => Abzweigdämpfung
    Hinweis: Verteiler teilen immer eine Stammleitung in 2 oder mehrere auf, daher ... Abschlußwiderstand am Ende um technische Vorgaben einzuhalten und Störungen zu verhindern.

    - an Abzweigern (halt als einzelnes Bauteil;)) wird immer eine Einzelanschlußdose montiert, wird der Ausgang (= Stammleitung) nicht genutzt, so muß ein Abschlußwiderstand montiert werden.


    Ich hoffe, dass ich mich verständlich ausgedrückt habe.:winken:

    Der Falke
     
  8. Mac Coy

    Mac Coy Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anschluss-Verteildämpfungen - Was muss ich kaufen

    Ich hatte nach Kathrein 2fach-Abzweiger 20 dB bei Google geschaut

    und nur diese Links gefunden.

    2fach-Abzweiger 20 dB fernspeisefähig Typ: EAO 220
    http://www.kathrein.de/de/hfc/produkte/download/99810826_169.pdf

    1fach-Abzweiger 16 dB fernspeisefähig Typ: EAN 216
    http://www.kathrein.de/de/hfc/produkte/download/99810826_170.pdf

    Diese sind aber für Außen und anders aufgebaut.

    Der 1fach-Abzweiger hat beim Typ: EAN 216 nur einen Eingang und einen Ausgang.

    Deswegen mein Fehler.

    Jetzt habe ich es aber begriffen und die richtigen gefunden.;)

    Deswegen, möchte ich mich noch einmal sehr für deine Geduld bedanken.:winken:

    Gruß
    Susanne
     
  9. Mac Coy

    Mac Coy Neuling

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anschluss-Verteildämpfungen - Was muss ich kaufen

    eine letzte Frage noch.

    Welche Marke stellt höherwertige Produkte her?

    Axing oder Kathrein?:confused:

    Mir ist aufgefallen, dass die Artikel von der Marke Kathrein weniger

    angeboten werden als die Marke Axing.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. August 2011
  10. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Anschluss-Verteildämpfungen - Was muss ich kaufen

    Nach meiner Erfahrung und Überzeugung => Kathrein!:winken:

    Deren Produkte werden vorwiegend über den Fachgroßhandel vertrieben und nicht bei ... u. Co.;)

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen