1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von hobbitsoft, 9. März 2007.

  1. hobbitsoft

    hobbitsoft Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Flensburg
    Anzeige
    Hallo,
    ich bin langsam am verzweifeln und brauche den Rat von Experten:
    Folgendes:
    Ich habe einen LG E32R LCD Fernseher. Der hat 2 AV -Anschlüsse
    Dann ein Ellion DVD/HDD Recorder (DVR950S) (ebenfalls 2AV)
    Die Arena-Sat BOX (DigiSat1) (Auch 2AV)
    und einen terristischen DVBT-Receiver (einen AV-Anschluss)

    Wie verbinde ich die Geräte via SCART?
    a)Mit der Möglichkeit aufzunehmen
    b)Mit der Möglichkeit zwischen Sat und DVBT-Receiver zu zappen.

    Ich verzweifel hier langsam... Bitte um Hilfe
    Viele Grüße
    Frank
     
  2. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    ich würde den DVB T an eine scartbuchse hängen und den SAT receiver an die andere des TV. dann den DVD recorder an die VCR buchse des satrecievers. somit kannst du am TV zwischen beiden DVB recievern umschalten und mit dem DVD recorder das satsignal aufzeichnen. die wiedergabe wird dann vom DVD recorder durch den satreciever durchgeschleift.
    somit stelle ich aber schon wieder einen fehlkauf fest. sat user und DVD recorder mit analogem tuner passen nicht zusammen und mir ist auch nicht erfindlich, warum man als sat user einen DVB T reciever kauft ( einzige ausnahme, wenn nur eine satleitung zur verfügung steht ).
    soory aber du hast recht. es geht mich nix an.
     
  3. hobbitsoft

    hobbitsoft Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Flensburg
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    Danke für die schnelle Antwort.
    Ich werde es mal probieren.
    Übrigens: Ich habe noch zusätzlich einen DVBT-Receiver(Terr), weil ich dann auch dänische Fernsehkanäle empfangen kann, die nicht über Astra ausgestrahlt werden.
    Viele Grüße
    Frank
     
  4. hobbitsoft

    hobbitsoft Neuling

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Flensburg
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    Verstehe ich nicht :confused:
     
  5. petja

    petja Silber Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Hejnice
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    Verstehe ich auch nicht ganz. Mein Fernseher hat ebenfalls einen analogen Tuner. Ist das jetzt sehr schlecht oder darf ich trotzdem mit einem digitalen Sat-Receiver weiter schauen?
     
  6. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    DVD-Rekorder mit Sat-Tuner gibt es leider nicht, daher können diese Geräte DVB-S nicht eigenständig empfangen. Mit vorgeschaltetem Sat-Empfänger geht es zwar, aber da SCART nur analog überträgt, muss man Abstriche in der Bildqualität machen (es wird von digital nach analog gewandelt und im Rekorder erneut digitalisiert und erneut nach MPEG-2 gewandelt), man kann kein 5.1 aufnehmen (SCART überträgt nur Stereo) und für anamorphe Aufnahmen muss man manuell nachhelfen (Sat-Empfänger darf nicht selber letterboxen, dann nimmt man anamorph auf, allerdings ohne 16:9 Kennung, d.h. die muss man selber mithilfe eines PCs hinzufügen oder den TV manuell auf 16:9 umschalten).

    Als Alternative gibt es Sat-Empfänger mit integrierter Festplatte. Vorteil: Er kann den DVB-S Datenstrom so aufnehmen wie er kommt, allerdings können sie keine DVD-Video erzeugen, d.h. wenn man eine DVD haben möchte muss man sie am PC erstellen.

    The Geek
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    na wenn ich eine sat anlage habe und auch das satsignal aufnehmen will, dann kaufe ich mir einen TWIN reciever mit HDD und kann dann digital aufnehmen und ein anderes programm anschauen. für was brauche ich dann einen DVB T reciever, wo ich doch über den TWIN oder einen 2. satreciever viel mehr programme empfangen kann und das auch noch in meistens besserer qualität. wenn ich dann wirklich mal etwas brennen will oder muss, dann kann ich das bequem am PC und wenn ich das nicht kann, dann wäre da auch noch ein DVD recorder ohne tuner und ohne HDD zum brennen geeignet.

    das ist natürlich nur zutreffend, wenn mehr als eine satleitung zur verfügung steht. bei nur einer satleitung ist ein DVB T reciever allerdings eine alternative, aber auch dann ist ein DVB T re4ciever mit HDD effektiver als ein DVD recorder bei dem das aufnahmesignal vom sat reciever 2 mal gewandelt wird bis es pseudo digital am DVD recorder aufgezeichnet wird.
    alles andere hat @ The Geek bestens erklärt
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. März 2007
  8. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    du darfst alles. mir ist es völlig egal mit was du TV schaust
     
  9. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    das argument hatte ich überlesen und damit relativiert sich meine aussage dazu. der kauf ist bei der ausgangslage genehmigt;);)
     
  10. Schlosser

    Schlosser Gold Member

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Leipzig
    Technisches Equipment:
    Topfield TF 5400 (DVB-S und DVB-T), Technisat Digipal1 (DVB-T), Ankaro 90cm Schüssel (indoor)
    AW: Anschluss der Geräte TV/DVD-REC/SAT/DVBT

    Es sei hierzu noch angemerkt, dass es E I N Gerät gibt, was die "Drei-Geräte-Kombination mit großartigem Kabelverhau" ersetzen kann: Der Topfield TF 5400. Das ist ein DVB-T/ DVB-S Twintuner mit eingebauter Festplatte und USB-Schnittstelle. Gut, der ist nicht ganz billig mit um die 450€, aber Sat-Receiver DVB-T-Receiver und DVD-Rekorder zusammen kommen bestimmt auch auf diese Summe. Gut, einen DVD-Spieler bräuchte man dann noch extra, denn man will ja vielleicht auch mal eine DVD angucken. Dafür wäre das ganze Aufnehmen viel komfortabler, weil alles mit einem Gerät abgewickelt werden kann, und das bei höchster Qualität.

    DVD-Rekorder sind eigentlich nur am analogen Kabel halbwegs sinnvoll.
     

Diese Seite empfehlen