1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschaffung einer digitalen SAT-Anlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von PizzaPooch, 31. Mai 2002.

  1. PizzaPooch

    PizzaPooch Junior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Dortmund
    Anzeige
    Hi zusammen!

    Ich plane schon seit längerem mir digitales Fernsehen ins Haus zu holen.
    Nun habe ich im ALDI ein Angebot gesehen!
    Spiegel+Receiver+Single-LNB für 159€!
    Wie findet ihr das Angebot? Leider bräuchte ich da noch mehr. Ich möchte nämlich Eutelsat und Astra empfangen. Und zwar so:
    Für "Fernseher 1" brauche ich nur Astra und für "Fernseher 2" bräuchte ich Astra und Eutelsat. Was müsste ich dann noch dazu kaufen (oder wenn das Angebot von ALDI nichts ist, was müsste ich generell haben)? Achso...ich habe schon einen 80cm Spiegel hier hängen (deshalb bräuchte ich auch eigentlich nicht den Spiegel von ALDI). Und wieviel würde das ungefähr kosten, wenn man alles das Billigste nimmt?

    Besten Dank im Voraus...

    Christian
     
  2. DieterK

    DieterK Senior Member

    Registriert seit:
    23. April 2001
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Bayreuth / Franken
    Wenn du schon einen Spiegel hast (am besten aus Alu) lohnt sich das Paket sicher nicht.
    Du hast dann doch auch schon einen Receiver?
    Du hast also auch noch keine Multifeed-Anlage (2 LNBs)?
    Dann gibt es natürlich verschiedene Möglichkeiten.
    Du kannst die Sache entweder über einen Multiswitch abwickeln (wenn du vor hast mehr als 4 Receiver zu betreiben) oder du kaufst dir LNB(`s) mit eingebauten Switch.
    Hier wäre es z.B. zu empfehlen einen LNB mit 2 Ausgängen (mit Switch, Twin LNB) zu kaufen und einen Universal-LNB (Ein Ausgang). Dann noch einen Diseqc-Schalter und ein Receiver kann beides schauen oder der andere nur Astra.
     
  3. PizzaPooch

    PizzaPooch Junior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Dortmund
    Hi!

    Danke für deine Antwort!
    Also...ich habe bis jetzt nur eine analoge Anlage mit 2 analogen Twin-LNBs (welche an einer Matrix hängen! Die Matrix wird ja eh unbrauchbar, da sie nicht digitaltauglich ist.
    Ich kann also nur noch die Schüssel verwenden!
    Wie siehts denn aus, wenn ich mir das ALDI-Angebot zulege, das digitale Single-LNB an meine Schüssel packe und ein Kabel zum Digi-Receiver ziehe (für Astra)! Und ein altes Twin-LNB neben das digitale, Kabel zum alten analogen Receiver (auch für Astra!!!)! Würde das gehen??? Das wäre ja dann ne günstige Alternative, oder? Denn ein Receiver kostet ja alleine schon ca. 200Euro!

    mfg
    Christian
     
  4. Yogi

    Yogi Senior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2002
    Beiträge:
    351
    Ort:
    irgendwo
    Das Problem ist, daß Du an einer Schüssel nicht zwei LNC´s für ein und den selben Satelliten "nebeneinander pappen" kannst. Wenn Du das Paket kaufen willst, kaufst Du so oder so entweder ein LNC umsonst oder hast nur noch einen Astra-Empfangsplatz. Die von Dir benannte Matrix hat also je Satellit zwei Eingänge (H+V) ? Oder reden wir von einem 22kHz-Relais ?
     
  5. PizzaPooch

    PizzaPooch Junior Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Dortmund
    Hi!

    Danke für die Hilfe!
    Hab mir heute ein Universales Twin-LNC und 2 NOKIA Mediamaster 9470S gekauft! Beide empfangen jetzt Astra! Läuft eigentlich ganz gut, bis auf die starke Komprimierung. Hab mir digitales Fernsehen irgendwie besser vorgestellt, aber wahrscheinlich bekomm ich nichts besseres hin auf meinem Fernseher (82cm --> wohl zu groß)!

    Bis dann,

    Christian
     

Diese Seite empfehlen