1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anschaffung Anlage und Festplatten-Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von griebi, 24. Februar 2009.

  1. griebi

    griebi Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, bin neu hier, also lasst euch grüßen !

    Will mir jetzt im neuen Haus eine Sat-Anlage installieren (teilw. installieren lassen).
    Vorher war ich immer Kabel-Kunde also keinerlei Sat. Erfahrung.
    War jetzt beim örtlichen Radio-Fernseh-Laden zur Beratung. Dieser empiehlt mir 80er Schwaiger Sat-Schüssel incl. LNB und Grundig 5/8 Multischalter.

    Frage 1: Ist an diesen Komponeten was auszusetzen oder kann man im allgemeinen annehmen das diese ihren Dienst ordentlich verrichten werden?


    Frage 2: Gibt es eine Längenbegrenzung der Kabel vom LNB zum Multischalter?

    Schüssel möchte ich aufs Dach -> Multischalter müsste in den Keller, weil alle Leerrohre für Kabelanschluss vorbereitet wurden und demnach in den Keller gehen


    Frage 3: Möchte mir dann einen Festplatten-Receiver anschaffen. Als Fernseher habe ich noch eine Panasonic 16:9 Röhre den ich vorerst noch nicht gegen einen Flat-TV austauschen möchte. Lohnt es sich daher sich trotzdem nach einem HD PVR umzusehen (Zukunftsgedanke) bzw. kann meine Röhre überhaupt etwas damit anfangen (Bild, Anschluss, Auflösung etc.)?
    Mir ist da der Vantage 8000 ins Auge gesprungen. Könnt ihr das Teil empfehlen oder habt ihr bessere Tipps evtl. auch im SD Bereich falls HD nix für mich ist?

    Ganz schön viel für den Anfang. Hoffe ihr versteht was ich von euch will und Danke schonmal für evtl. Antworten.

    Gruß Markus:winken:
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.066
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Anschaffung Anlage und Festplatten-Receiver

    zu 1. Man kann.
    zu 2. Leitungslängen bis 30m würde ich als nicht sonderlich kritisch betrachten.
     
  3. zytec

    zytec Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschaffung Anlage und Festplatten-Receiver

    zu 3)

    lies dir mal die Bewertung durch
    Vantage HD 8000S PVR Twin 320GB Bewertungen bei Geizhals.at Deutschland

    scheint grade mit analoger Signalausgabe über Scart Probleme zu geben. Kann natürlich auch ein Einzelfall sein.

    Ob man jetzt ca. 500,- € in einen HD PVR investieren soll oder nicht, kann ich dir auch nicht beantworten. Im Zusammenspiel mit einem Röhrenfernseher macht natürlich HDTV eigentlich keinen Sinn.

    In Sachen Hausinstallation solltest du dir prinzipiell mal folgende Fragen stellen.
    1) wie viele Empfänger sollen unabhängig voneinander versorgt werden (so als Anregung: Wohnzimmer, Schlafzimmer, Kinderzimmer1&2; Hobbykellerraum, Gästezimmer)?
    2) wie ist die Versorgung mit Leerrohren in die einzelnen Zimmer - besonders die Verbindung Dach/Keller (Querschnitt - wie viele Kabel passen durch)?
    3) welche Satelliten sollen empfangen werden?

    Gruß,
    zytec
     
  4. griebi

    griebi Neuling

    Registriert seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Anschaffung Anlage und Festplatten-Receiver

    Leerrohre ist eigentlich alles so weit klar, von allen Zimmer in denen ein TV Anschluss gewünscht ist geht ein Leerrohr in den Keller und bei der Verbindung Dachboden - Keller dachte ich an den alten nicht mehr benutzten Schlot.

    Welche Satelliten empfangen ? Keine Ahnung ? Gibts da so viele ?
    Ich möchte eigentlich halt hauptsächlich die "Standart-Sender" die ich im Kabel-TV bis jetzt auch hatte. Braucht man dazu mehrere Satelliten empfangen?


    Gruß M.
     
  5. zytec

    zytec Junior Member

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Anschaffung Anlage und Festplatten-Receiver

    Für die Standard-Kabel Sender reicht Astra 19,2° mit Sicherheit.

    Die Hausverkabelung sieht ja schonmal nicht schlecht aus. Somit müsstest du dir nur noch klar werden wie viele Empfänger realisiert werden sollen. Davon hängt die weitere Hardwarekonfig ab.
    Prinzipiell würde ich dir zum Aufbau mit Quattro-LNB und extra Multischalter raten. Kostet nicht die Welt mehr und durch den modularen Aufbau kann durch Tausch der einzelnen Komponenten flexibel auf Änderungen reagiert werden.

    Solltens 8 oder weniger Empfänger werden, würd ich das hier empfehlen:
    85cm ASTRO Sat-Spiegel ASP 85 A (anthrazit) + MTI Supreme LNB + Spaun Komfort MS: 1 Satellit - 8 Teilnehmer - BFM Sat-Shop

    die budget Variante:
    85cm ASTRO Sat-Spiegel ASP 85 A (anthrazit) + MTI Supreme LNB + EMP MS: 1 Satellit - 8 Teilnehmer - BFM Sat-Shop

    Gruß,
    zytec
     

Diese Seite empfehlen