1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ankaro-Chess-Invacom - kein Empfang?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von michidu, 20. Mai 2004.

  1. michidu

    michidu Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Anzeige
    Hi to @ll!

    Bin neu hier im Forum! Erst einmal ein Kompliment an die Community und Moderatoren!

    Hoffe, Ihr könnt mir helfen. Habe für einen Freund eine Digitaltaugliche Mehrteilnehmeranlage verbaut. Triax 88 Alu mit Invacom 0,3 DB Quattro LNB mit Chess Multischalter 5/8. Kabel 100 db 7 cm doppelt geschirmt.
    Mangels Zeit und schlechtr Wetterbedingungen haben wir die Antenne noch nicht eingerichtet. Der Multiswitch piepste leise (hochfrequentes Geräusch) und wird unter dem Dach im Schlafzimmer eingegebaut - machte auch nicht unbedingt ein hochwertigen qualitativen Eindruck - aber mein Freund, den das Geräusch nervte (Drillingsvater - neu gebaut) hat die Kohle wohl nicht mehr so im Überfluss zur Verfügung. Dann dachte ich, o.k. nehme ich das Multiswitch, weil ich jetzt auch alles auf digital umstellen will, und baue es unters Dach, da stören mich keine Geräusche. Wollte Ihm dann ein Spaun anbieten, war ihm zu teuer-nun ist es ein Ankaro-MS.

    So jetzt zum eigentlichen Problem. Da ich die Sachen zuhause testen wollte, habe ich eine 60 CM Schüssel aufgebaut - alles ordentlich verkabelt. Keine Kurzschlüssel oder schlechte Masse,Kabellänge Invacom zu Multiswitch 5 m, aber ich bekomme kein Signal auf allen 8 Ausgängen. Der Test-Digitalreceiver ist ein Technisat Digibox 2 der schon fast 2 Jahre klaglos seinen Dienst verrichtet. Kein Signal, das gleiche mit dem Chess -Mulitswitch. Die Antenne mit einem Single-Universal (NoName) ausgerichtet und mit 30 m Baumarkt Kabel verbunden. Signalstärke 100% Signalqualität 9,3 db auf ARD. Bei meiner Hausanlage habe ich eine 85 Cm Technisat mit Quad-LNB für vier Teilnehmer ohne Multiswitch. Den Receiver habe ich nicht anders eingestellt. Kann es sein, dass ich Diseq oder sonstige Dinge aktivieren muss? Ich bin echt am Ende mit meinem Latein..

    Habt ihr eine zündende Idee?

    Thanks in advance

    Michi
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Dem Receiver ist es egal ob ein Single-, Twin-, Quad- oder Quattro-LNB mit 5/x-Multischalter angeschlossen ist. Für alle diese Anschlussarten gilt DiSEqC "AUS", Tone-Burst "AUS", LNB-Typ "UNIVERSAL".
    Wichtiger ist, dass zwischen Quattro-LNB und 5/x-Multischalter die Verbindungskabel an den jeweils richtigen Anschlüssen ankommen, da ja ein Quattro-LNB jede Empfangsebene über eine eigene Leitung weitergibt und genau diese vom Multischalter angewählt wird. Das kannst du relativ einfach mit dem Digitalreceiver austesten, indem du die einzelnen Leitungen direkt mit dem Receiver verbindest und schaust, welche Programme empfangen werden.
    Übrigens deuten solche piepsenden Geräusche beim Netzteil des Multischalters auf eine extrem hohe Belastung hin, meist ein Kurzschluss in einer der Leitungen zum LNB oder ein defektes LNB.
     
  3. michidu

    michidu Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Hans,

    danke für die schnelle Antwort. Leider kann ich heute nicht mehr testen, da ich schon wieder alles abgebaut habe. Das Piepsen gab es mit dem Ankaro-Multiswitch nicht, allerdings gab es damit ebenso keinen Empfang. Den Vorschlag die einzelen Ebenen des LNB´s direkt an den Receiver anzuschliessen werde ich am Wochenende testen. Mit den Hihgband 22KHZ an den Technisat und das Lowband an den analogen Nokia. Sollten sich im Direktanschluss entsprechende Programme empfangen lassen, kann man davon ausgehen, dass beide Mulitswitche defekt sind? Oder anders herum, wenn auch mit dem Direktanschluss nichts zu empfangen ist, ist dann das LNB defekt? Na ja, soviel theoretischen Fragen muss man wohl den Praxistest folgen lassen!

    Melde mich nach dem Test. Hoffentlich spielt das Wetter mit!

    Bis dann.

    Gruß

    Michi
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Ich muss es immer wieder sagen, Kurzschlüsse in den Antennkabeln können sehr schnell Receiver oder Multischalter unbrauchbar machen. Auch wenn bei besseren Geräten Schutzbauelemente verwendet werden, so hat der normale User zu diesen Bauteilen meist keinen Zugang. Bevor also irgendwas angeschlossen wird, sind Kabel mit einem Messgerät auf mögliche Kurzschlüsse zu prüfen. Es macht auch Sinn die Kabel auf Durchgang zu prüfen, besonders die Abschirmung. Also ein Minimum an Kenntnissen und Püftechnik ist schon Voraussetzung, eine Satanlage aufzubauen und in Betrieb zu nehmen.
     
  5. thowi

    thowi Guest

    also meistens wenn mich wer um Hilfe gebeten hat waren es auch Kabel und Stecker Probleme und ds klingt auch sehr danach.

    Gerade bei den billigen SAT Koax Kabeln aus dem Baumarkt ist der Innenleiter oft so dünnn das er sich verbiegt und nicht richtig ins Loch geht. Wenn man dann die Mutter des F-Steckers anzieht knickt er und schon naht der Kurzschluss.

    Und gerade bei Multischaltern mit den vielen Anschlüssen hat man viele Gelegenheiten für solche Fehler & Probleme ;-)
     
  6. michidu

    michidu Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Thowi!

    Bin zwar kein Experte, habe aber seit 1991 insgesamt 10 Anlagen (Einzel/4/ und Mehrfachanlagen) ohne große Probleme installiert. Alle Anlagen, bis auf die erste weil ausgetauscht, laufen immer noch. Die bekannten Probleme kann ich nachvollziehen, doch gerade daher habe ich m.E. sorgfältig aufgebaut und installiert. Zumal die Testmontage auf dem Erdboden erfolgte. Kabel ist keine Baumarktqualität und macht auf mich einen ordentlichen Eindruck - fortlaufende Markierung könnte ich nachreichen (Class A mit 100 dB). Die Alu-Abschirmung und das Drahtgeflecht sind ebenso wie der Innenleiter nicht unterdimensioniert. Ich teste vor Montage immer die maximale Einstecktiefe des Innenleiters, so dass ich mechanische Verbiegungen beim Aufschrauben ausschliesse. Die Abschirmung hat innerhalb des Steckergehäuse auch keinen Kontakt zum Innenleiter. Es bleibt dabei, dass ich wohl erst noch einmal das LNB testen werde!

    Schönes Wochenende!

    Michi
     
  7. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    Bist du sicher, das du ein Quattro ohne Switch an der Schüssel hast ?
    Schliesse mal den Digireceiver direkt ans LNB an, funzen alle Sender, dann ist ein Quad LNB
    Ein "Quad" LNB ist ein LNB mit Multischalter
    Einige Multischalter könne nur an Quattro (Ohne MS) angeschlossen werden
    Einige Multischalter funktionen an Quad und Quattros.
    Des weiteren bin sehr misstrauisch was Chess angeht.
    Die Multischalter haben einen starken Einfluss auf die Qualität einer Anlage, aber auch die Störfestigkeit gegen über DECT-Telefonen usw.

    <small>[ 21. Mai 2004, 10:00: Beitrag editiert von: Tassenboden ]</small>
     
  8. thowi

    thowi Guest

    So ungefähr geht es mir auch - wenn man mal eine SAT Anlage ordentlich in Nachbarschaftshilfe gemacht hat schlägt immer wieder die Mundpropaganda zu - allerdings ist es bei mir oft umgekehrt - zuerst verbauen die Leute Ihr Blech selbst irgendwie und wenn es dann Schwieriglkeiten gibt haben Sie schlchtes Gewissen und der SAT Profi/Elektriker greift sowas nur äußerst ungern/teuer an.

    Der Input mit dem Piepsenden multischalter ist aber wirklich seh auf Kurzschlus hindeutend - bei meinem neuen 17/8 EMP Centauri den ich mir zugelegt hat steht das sogar in der Betriebsanleitung - wenns Pipst Kurzschluss entfernen, stromlos machen und nach 1 min wieder prbieren oder so.

    Es kann ja sein dass beim ersten mal was schiefgegangen ist (nobody is perfekt - da reicht oft schon 1 Äderchen des Drahtgeflechts das sich wegbiegt - nicht umsont sind die billigen Baumarktkabel meist nur mit Alu Folie geschirmt - ist halt ene Fehlerquelle weniger und auch günstiger in der Herstellung) und der beim Kurzschlus entstandene Über Strom hat dann das LNB gemordet (die kurzschlussschaltung ist nur gedacht um den Multiuschalter zu schützen da der ja das Netzteil hat) weswegen jetzt gar nichts mehr geht - ich denke also du bist schon auf dem richtigen Weg ...
     
  9. michidu

    michidu Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Hallo Tassenboden!

    Wenn es an der Definition liegt kann ich wie folgt ergänzen. Meine funktionierende Anlage hat ein LNB von MTI das 4 Ausgänge hat, die direkt an die Receiver angeschlossen werden können. Also Quad LNB und nicht Quattro LNB!
    Die Anlage die Mucken macht hat ein INVACOM LNB mit 4 Ausgängen HH/VH und HL/VL diese Ausgänge sind korrekt an ein Chess Multiswitch angeschlossen - kein Empfang. Da ich einen ähnlichen Eindruck von der "Qualität" des Chess hatte, wurde das Switch gegen eines von ANKARO getauscht. Gleicher Misserfolg!
    Getestet hatte ich im Garten ca.25 M vom Haupthaus entfernt. Ich wollte nicht auf das Dach. Also musste ich wegen freier Sicht etwas nach hinten.

    Fortsetzung folgt...

    Michi
     
  10. michidu

    michidu Junior Member

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Duisburg
    Hallo noch mal!

    Wie angekündigt habe ich heute erst das LNB direkt an die Receiver (analog/digital) angeschlossen und siehe da - Alles im grünen Bereich. Gut, also war das LNB o.k. Dann noch die Kabelverbindungen durchgemessen alles o.k. - Zuerst das Chess Multiswitch angeschlossen, kein Piepsen, und alles o.k. - Jetzt denke ich geht das Ankaro auch, aber Pustekuchen, die Sicherung war durch, also musste ich wohl doch irgendwo eine nicht saubere Kabelverbindung hergestellt haben. Nach dem Sicherungswechsel lief auch mit dem Ankaro alles bestens!

    Topic closed!

    Michi
     

Diese Seite empfehlen