1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

Dieses Thema im Forum "HD+, Diveo, Freenet TV + weitere Anbieter via Sat" wurde erstellt von Jazzman, 23. März 2006.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.360
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    Bild:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    Denon X4300H incl. Auro 3D
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    EgoIggo S95 X Pro mit nightly Build Kodi
    Rii i8 Minitastatur

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    Wenn Du wüßtest wie nah Du der Wahrhit bist. Ich denke, bei einem Wahlsieg der Union, bei der nächsten Bundestagswahl, wird Frau Bundesjustiz anstandslos in den neuen Kader übernommen. Fähige Köpfe braucht das Land.
     
  2. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.466
    Zustimmungen:
    4.506
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    Naja, in 3/4 von Schleswig Holstein und ganz Hamburg gibt es die Sender über DVB-T!Und wenn man dann Berlin und die anderen Großstädte sieht!
    Da kommt schon einiges zusammen und 3 Mio. sind nicht ganz unrealistisch.
    Ich glaube allerdings nicht das die Sender weiter unverschlüsselt über DVB-T kommen wenn sie über Sat verschlüsselt werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2006
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    31.831
    Zustimmungen:
    8.296
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    DVB-T: entweder unverschlüsselt oder Abschaltung, alles andere ist Blödsinn.
    Abschaltung wäre für die Privaten die größte Kundenverarsche seit Langem - erst groß einsteigen mit Zeremonien usw. und dann weg. Naja warten wir's ab.
    Vor 2009 passiert da ehh nix (da unver. analog im Kabel)

    In Schweden ist die unverschlüsselte analoge Einspeisung von verschlüsselten digitalen Satprogrammen absolut das Normale. Sogar größere Campingplätze machen das ! Ich war erst über Silvester wieder in Schweden, dort hatten wir in der Campinghütte(!) 18 analoge Programme samt Viasat, Discovery CNN BBC Prime usw....
    Ja und unsere Mannschaft hier jammert.
     
  4. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.565
    Zustimmungen:
    1.178
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    ... wie steht es noch in der RTL-Pressemeldung bzgl. der Einspeisung bei Kabel BW ?
    ... in den Kabelnetzen der ANGA-Mitgliedsunternehmen wird das nicht anders sein. Also wenn über Sat verschlüsselt wird, dann darf das Signal den Kabelkunden nicht generell unverschlüsselt angeboten werden ...
    ... warum ? Die werden auch weiterhin alles über Sat "vergekaut" bekommen, sodaß es keiner Investitionen bedarf. Die Kabelkopfstationen müssten nur aufgerüstet werden, wenn die ANGA-Mitgliedsunternehmen die Privaten unverschlüsselt anbieten möchten. Die ANGA besteht schon seit Jahren auf eine unverschlüsselte Verbeitung der Privaten. Schon vor langem hat die ANGA den Privaten angeboten, das deren Programme unverschlüsselt und ohne Kosten für den Programmveranstalter in den Kabelnetzen der ANGA-Mitgliedsunternehmen zu verbeiten. Die Privaten lehnten aber ab (!). Im Dezember letzten Jahres kam dann die Einigung mit den NE3-Netzbetreibern, bei KDG und Unity Media werden die Programme "zum Signalschutz" grundverschlüsselt. Und wie sieht das heutemit den digitalen Privaten in den Kabelnetzen der ANGA-Mitgliedsunternehmen aus ? Gibt es dort die Privaten auch schon digital ?
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.360
    Zustimmungen:
    299
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    Bild:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    Denon X4300H incl. Auro 3D
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    EgoIggo S95 X Pro mit nightly Build Kodi
    Rii i8 Minitastatur

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    Was und vor allem, vor wem schützen sie das arme Signal?
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.565
    Zustimmungen:
    1.178
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    ... funktioniert doch auch in den Niederlanden. Für 8,95 € im Monat gibt es "Digitenne At Home TV", jedes weitere Abo mtl. 3 € zusätzlich. Einmalig wird ein Anschlusspreis von 29,95 € fällig.
    Hier die aktuelle Senderübersicht -> Zenderlijst
    Digitenne soll bis Ende 2006 überall in den Niederlanden verfügbar sein ...

    ... auch das Programm der ARD wird seit 3. März 2006 (ersetzt National Geographic Channel) in den Niederlanden verschlüsselt über DVB-T verbreitet. ...
     
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    26.565
    Zustimmungen:
    1.178
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    ... das Signal wird vor unberechtigten Benutzern geschützt, wie z.B. vor Schwarzkabelgucker und NE4-Kabelnetzbetreiber ...
     
  8. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    126.048
    Zustimmungen:
    10.869
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    Wo Du das wohl her hast?
    NE4 Kunden sind auch berechtigt! Sie zahlen ja dafür das die Sender eingespeist werden, dürfen sie aber nicht sehen.

    Gruß Gorcon
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    Du hast eindeutig zuviel Geld und zuviel 9live geschaut.
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: ANGA fordert Totalverschlüsselung - auch DVB-T

    ... oder Menschen, die nicht den letzten Cent von ihrem Sparkonto an die ANGA Mafia überwiesen haben