1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anga: DVB-C2-Implementierung geht voran

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. September 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.181
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Auf der diesjährigen IFA führten der Anga Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber und das Redesign Project in Zusammenarbeit mit dem DVB-Projekt ein Seminar für Implementierende und Nutzer der neuen Übertragungstechnologie DVB-C2 durch.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.778
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    ... selten so viel Mist auf einem Haufen gelesen ...

    ...Im Kabel gibt es bereits heute
    QAM264 Modulation. Zusammen
    mit H.264 ist die aktuelle Spitze
    des sinnvoll technisch machbaren erreicht.

    DVB-T mit maximal QAM64; QAM264
    soll angeblich mit T2 möglich sein (lächerlich!).
    oder DVB-S2 mit bis zu 32APSK ist
    auf jeden Fall weit entfernt vom Kabel.

    Wo bitte soll im Kabel da noch Platz
    für Inovation sein? Das ist doch 'n schlechter Witz
    von technikfremden PR-Idi0ten.

    Sollte die Wavelet-Kompression, dereinst in
    DVB Einzug halten, dann können wir noch einmal darüber reden.
    Jetzt muss ich einfach nur laut darüber lachen.

    'n schönen Gruß aus dem Bergischen Land

    Watz:winken::p:winken:
     
  3. Captain_Grauhaar

    Captain_Grauhaar Board Ikone

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: ... selten so viel Mist auf einem Haufen gelesen ...

    QAM 256 ;)

    Zudem, wer braucht schon DVB-C2 ? Die sollen ihre Netze ausbauen und dann ist genug Platz da.
    DVB-C2 zieht zwingend neue Geräte nach sich und wie soll denn da die Umstellung passieren. Patsch und alles ist von jetzt auf gleich in DVB-C2 da und kein altes Gerät funktioniert mehr ?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.185
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Anga: DVB-C2-Implementierung geht voran

    ich sehe ehrlich geagt auch keinen Weg. Erst wenn kein Platz mehr da ist könnte man sich darüber gedanken machen und wenn man das einführen will sollte man bei den Geräten damit beginnen und alle diese müssen dann ab einen Stichtag dies untersützen, sonst dürfen sie nicht mehr verkauft werden.
     
  5. »»-MiB-««

    »»-MiB-«« Institution

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    18.951
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Anga: DVB-C2-Implementierung geht voran

    Was isn DVB-C2 ?
    Passen die ganzen DRM Kopierschutz Jugendschutz und künftigen weiteren Kundengängelungen nicht mehr ins normale CI rein :D
     
  6. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.457
    Zustimmungen:
    83
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Anga: DVB-C2-Implementierung geht voran

    Das hat nichts mit CI zu tun.
    DVB-C2 ist nicht weiteres als eine QAM Modulation mit 1024.

    Jede einzelne Frequenz im Kabel ist mit einer eigenen Modulation versehen und die bestimmt die Bandbreite der Frequenz.

    Je höher die Bandbreite ist desto mehr Sender passen drauf.

    Ich kann mir vorstellen das die DVB-C2 in den Frequenzen wo das Telefon oder Internet liegen angewandt werden um noch ein höhere Datentransferrate zuerzielen.
     
  7. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Anga: DVB-C2-Implementierung geht voran

    Die wollen jetzt schnell DVB-C2 einführen, damit alle Kabelnutzer sich einen neuen Receiver kaufen müssen, der dann nur noch mit CI Plus angeboten wird und adressierbar ist.

    So wird man auch die D-Boxen, die Dream-Boxen und AlphaCrypt-Module los, eine neue Ära beginnt, alle Macht den Kabelnetzbetreibern und Programmanbietern. :rolleyes:

    :D
     
  8. Robert Schlabbach

    Robert Schlabbach Talk-König

    Registriert seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    6.688
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Anga: DVB-C2-Implementierung geht voran

    DVB-C2 ist viel mehr, es ist das Pendant zu DVB-S2, das einige Neuerungen gebracht hat.

    Die wichtigste davon ist die verbesserte Fehlerkorrektur, LDPC+BCH statt Viterbi+Reed-Solomon - die bringt wie schon bei DVB-S2 um die 30% höhere Bitraten bei gleichen Empfangsbedingungen.

    Und wo die Kabelnetze mit dem Maximum von DVB-C (QAM-256) noch "unterfordert" sind, erlaubt DVB-C2 QAM-1024 und QAM-4096. Letzteres brächte dann für sich schon 50% höhere Bitraten, sodass insgesamt durch höhere Modulation und neue Fehlerkorrektur fast die doppelten Bitraten gegenüber DVB-C/QAM-256 und sogar das 2,6fache gegenüber DVB-C/QAM-64 durch diese Technik möglich wird.

    Also 66Mbps oder gar 100Mbps auf einem 8MHz-Kanal, der bisher nur 38Mbps oder maximal 50Mbps hergegeben hat. Ich denke das lohnt sich schon.
     
  9. ElimGarak

    ElimGarak Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.138
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Anga: DVB-C2-Implementierung geht voran

    Ist aber doch total sinnlos! Würde die alberne Analogaustrahlung im
    Kabel beendet hätten sie in meiner Region 33 8Mhz Kanäle frei
    das wären ca. 200 SD Sender (mit 6 Mbit) oder ca 80 HD Sender
    (mit 15 Mbit) die man einspeisen könnte.

    Das sollte man zuerst in Angriff nehmen!
     
  10. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    14.291
    Zustimmungen:
    416
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Anga: DVB-C2-Implementierung geht voran

    Analogabschaltung im Kabel?

    Da hätten aber viele ältere Leute und technisch nicht versierte TV-Nutzer etwas dagegen, Analogempfang ist eben einfach, TV-Gerät mit der Kabeldose verbinden, Suchlauf und fertig; und das mit mehreren TV-Geräten und ohne Smart-Card!
    Die Kabelnetzbetreiber hätten gerne schon morgen nur noch Digital, "um Schwarzseher auszusperren" (analog kann gut verteilt werden, ein Haus => drei Wohnungen => neun TV-Geräte), Kopierschutz, Adressierbarkeit.
    Und eine zusätzliche Einnahmequelle (obiges Beispiel: neun Smart-Cards und ein Aufpreis für Digital).

    Da gibts im Forum auch noch einen Extra-Thread: http://forum.digitalfernsehen.de/fo...altung-analoges-kabelfernsehen-dvb-c2-10.html

    :winken:
     

Diese Seite empfehlen