1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von TwoDoubleThree, 15. November 2005.

  1. TwoDoubleThree

    TwoDoubleThree Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Wird noch gesucht!
    Anzeige
    Hallo, ich bin neu hier im Forum, bin 19 und wohne bei München.

    Ich hab gleich mal eine Frage, konnte dazu im Forum leider nichts passendes finden.

    Und zwar will ich mir einen neuen DVB-S Receiver kaufen.
    Erstmal: Preislich kann ich so bis etwa 400 Euro maximal gehen, das ist aber schon die Obergrenze.
    Zur Zeit habe ich einen CityCom2000 DVB 512 CL, der funktioniert soweit auch super und ich hab damit keine Probleme.
    Da ich mir aber einen neuen Verstärker für die Stereoanlage angeschafft habe such ich nun einen Receiver der einen digitalen Audio-Ausgang hat mit dem ich dann auch Surround hören kann.
    Ausserdem wär mir eine eingebaute Festplatte wichtig um aufzunehmen, am besten wärs natürlich wenn er mir das ohne Werbung aufnehmen könnte und ich dass dann auch auf den PC übertragen kann, das ist aber nur zweitrangig.
    ShowView werden wohl alle aktuellen Geräte haben denke ich, oder?
    Ausserdem sollte er mir beim Umschalten die aktuelle und folgende Sendung anzeigen und das am besten optisch angenehm, habe da heute mal im MediaMartk rumgeschaut und z.B. einen mit einen mit einer gelb/grün/blauen Menustrukturierung gesehen, das will ich mir aber nicht jedesmal beim Umschalten antun*g*
    Und er sollte silberfarben sein, damit er zum Rest passt!

    Also, kurz zusammengefasst will ich:
    - Digitaler Audio-Ausgang (am besten Coaxial)
    - Festplatte

    mfg
    Schorsch
     
  2. heross

    heross Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    213
    Technisches Equipment:
    stillgelegter Technisat S2, Topfield 500 PVR + Improbox, Smart-EPG, OzSurfer, Quicktimer, PIPswitch
    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    Die Festplattenreceiver haben nahezu ausnahmslos Hardware oder Softwareprobleme. Einzige mir bekannte Ausnahme ist der Technisat Digicorder S1, allerdings ist hier keine Übertragung zum PC möglich.
    ShowView gibts nicht, aber dafür EPG, was auch sehr komfortabel ist.
    Auch haben die meisten Geräte nur einen einen opt. Digitalausgang.

    Bis 400.-Euro wäre noch der Topfield TF5000PVR geeignet, er kann auch Filme zum PC übertragen, oder du wartest noch bis die Kinderkrankheiten am Digicorder S2 behoben sind, denn der wird es auch bald können.
     
  3. TwoDoubleThree

    TwoDoubleThree Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Wird noch gesucht!
    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    Ok, wie gesagt, Übertragung zum PC ist kein Muss, das wäre eher eine nette Spielerei gewesen.

    Aber was für Probleme meinst du?

    Denkst du, es wäre besser, einen DVD-Rekorder getrennt zu einem normalen DVB-S Receiver zu kaufen?
     
  4. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    hallo, TwoDoubleThree,
    da bist Du in jedem Fall flexibler, ich habe einen HDD-DVD Recorder (Pioneer DVR-520H) und einen Sat Receiver Radix DSR 9000 Twin. Die Timersteuereung zum Recorder übernimmt der Receiver, und durch den Twin ist es mir möglich unterschiedliche Programme zu sehen und aufzuzeichnen. Nebeneffekt bei mir ist noch, das ich TF1 Frankreich nur terrestrisch bekomme, aber mit dem Multinorm-Tuner des Recorders auch aufzeichnen kann.
    Gruß, Grognard
     
  5. TwoDoubleThree

    TwoDoubleThree Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Wird noch gesucht!
    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    Übrigens, wo du es gerade erwähnst, viele Knäle brauche ich garnicht, ich hab vielleicht so 15 Kanäle die ich hauptsächlich nutze und das sind eigentlich nur die Hauptsender, TF1 etc. muss nicht sein.

    Aber dann kommt gleich ne andere Frage dazu:
    DVD-Recorder + Sat-Receiver zusammen für max 400 Euro, was könnt ihr mir empfehlen?

    Übrigens, für Twin (was genau macht das eigentlich?) brauche ich wohl auch 2 LNB-Anschlüsse, oder? Hab nämlich nur ein Kabel in meine Wohnung.
    Aber eigentlich reicht auch 1 Sender zur gleichen Zeit=)
     
  6. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    hallo, TwoDoubleThree,
    das kommt auf den Hersteller an, müsste aber bei einem Receiver und einem einfachen DVD-Recorder realisierbar sein.
    Da Du nur ein Kabel hast kannst Du auch nur immmer eine Empfangsebene eines Sateliten empfangen und auch das gleiche Progamm zur selben Zeit aufnehmen,Sat-Receiver von Radix kann ich dir emfehlen, die findest Du zb. hier, bei DVD- Recordern haben alle Markenhersteller auch einfache preiswerte Geräte.
    Gruß, Grognard
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    der DIGICORDER S1 hat optischen und elektrischen digitalausgang und ist mit etwa 250 € ( 40 gb HDD ) zz recht preiswert. da du nur ein kabel zur verfügung hast kommt der Technisat DIGICORDER S 2 mit Twin tuner nicht für dich in frage. die lösung digital receiver und DVD recorder halte ich persönlich für käse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. November 2005
  8. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    heulnet,
    da hast Du ausnahmsweise recht, wenn keine echte Twin-Lösung, wie in meinem speziellen Fall möglich ist, dann ist es besser einen Sat-Festpalttenrecorder zu verwenden.
     
  9. TwoDoubleThree

    TwoDoubleThree Neuling

    Registriert seit:
    15. November 2005
    Beiträge:
    7
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    Wird noch gesucht!
    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    Gut, ok, also nun doch Festplattenreceiver?

    Ihr seid die Profis, ihr wisst was am besten ist=)

    Mich würden halt die Kinderkrankheiten interessieren. Kann man sich dass so vorstellen wie bei Handys oder Software, dass man dann z.B. Abstürze, Hänger, Aussetzter etc. hat oder ist einfach eventuell die Technik nur noch nicht standardisiert?

    Ach ja, und ich sehe grade bei MultiMedial24 dass manche Receiver " Dolby Digital ", andere " Dolby Digital Bitsream " haben.
    Wo liegt da der Unterschied?
     
  10. heross

    heross Senior Member

    Registriert seit:
    8. Oktober 2005
    Beiträge:
    213
    Technisches Equipment:
    stillgelegter Technisat S2, Topfield 500 PVR + Improbox, Smart-EPG, OzSurfer, Quicktimer, PIPswitch
    AW: Anfängerfragen zur DVB-S Receiver-Anschaffung

    Ja, genau so muss man sich das vorstellen. Genaueres zu den Macken der einzelnen Geräte findest du in den dazugehörigen Foren zu den verschiedenen Marken.
    Wobei auch eine grosse Sereienstreuung die Regel zu sein scheint.
    Wenn du nur unbeschwert Fernsehen willst und eine einfache intuitive Bedienung mit sehr gutem Programmführer wünschst ist der S1 eine wirklich gute Wahl. Mit einer TV-Karte geht auch das Übertragen der Aufnahmen auf den PC, allerdings nur in Echtzeit.

    Infos zum besonderen EPG der Technisatgeräte findest du hier:
    http://www.siehferninfo.de
    http://www.siehferninfo.de/siehfern.sfi.funktion.php

    Ich hatte das Gerät auch Monate und keinen einzigen Fehler feststellen können.
     

Diese Seite empfehlen