1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfängerfrage

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von seppi3, 15. Juni 2005.

  1. seppi3

    seppi3 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo!

    Ich habe schon gesucht aber keine passenden Antworten auf meine Frage gefunden.

    Ich habe eine kleine 60er Schüssel, ein noname analog twinlnb und 2 analoge Reciever von Zehnder Modell BX250.

    Ich habe mir ein digitales twinlnb besorgt (titanium ttx mit integr. multischalter zum dirketanschluss) und möchte das alte gegen das neue austauschen.

    Muss ich die Schüssel neu ausrichten? Wenn ja wie mache ich das am besten ohne so einen Signalmesser?

    Können die analog Reciever die neuen Kanäle empfangen? Wenn ja ist die Bildqualität schlechter als wie mit einem digitalen? Mir ist zb. klar das Dolby Digital, EPG und solche Scherze nicht gehen werden aber ansonsten müssten es die alten Reciever doch noch tun denke ich...

    Die nächste Frage:
    Ich habe eine ältere digitale TVSAT Karte bekommen (http://www.pinnaclesys.com/ProductPage_n.asp?Product_ID=508&Langue_ID=4)
    meine Karte ist noch grün anstatt blau wie auf der Seite denke also meine ist das Vorgängermodell. Die Anschlüsse sind die gleichen.

    Gibt es einen "Splitter" oder "Anschlussverdoppler" für das Sat Kabel? So das ich in dem Zimmer wo 1 analoger Reciever steht und 1 Kabel reinkommt 2 Anschlüsse drauß machen kann? 1x Reciever + 1x TV Karte

    Gibt es grundsätzlich bei digitalen TV Karten Installationen etwas zu beachten?


    Vielen Dank!
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anfängerfrage

    Muss ich die Schüssel neu ausrichten?

    Nö.

    Können die analog Reciever die neuen Kanäle empfangen?

    Welche neuen Kanäle ? Die analogen Receiver empfangen wie vorher weiter.

    Gibt es einen "Splitter" oder "Anschlussverdoppler" für das Sat Kabel?

    So etwas geht im Gegensatz zur normalen Hausantenne oder dem Kabelfernsehen in der Sat-Technik generell nicht, einzige Ausnahme ist die sogenannte "Einkabellösung". In der Sat-Technik muss jeder Receiver (egal ob analog oder digital) generell separat versorgt werden, er braucht also seinen eigenen Anschluss. Man kann das über LNB´s mit integriertem Multischalter (Twin-LNB´s, Quad-LNB´s) oder über separate Multischalter und Quattro-LNB´s machen.
     
  3. seppi3

    seppi3 Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5
    AW: Anfängerfrage

    Danke für die schnelle Antwort.

    Mit neue Kanäle meine ich die ganzen neuen digitalen Sender die ich ja momentan noch nicht empfangen kann wie zb.
    zdf doku
    terra nova
    hh1
    fab
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Anfängerfrage

    Ein analoger Receiver kann natürlich keine digital ausgestrahlten Programme empfangen ;)
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: Anfängerfrage

    @seppi

    Wenn du dein altes "analoges" LNB gegen ein "digitales" austauscht, musst du natürlich auch noch einen digitalen Receiver kaufen. Ansonsten bringt dir die Investition ersteinmal überhaupt nichts.
    Mal als Anmerkung...
    Rein formell gibt es garkeine analogen/digitalen LNBs. Diese im allgemeinen als analogfähig bezeichneten LNBs können nur den niedrigen Frequenzbereich (Lowband) empfangen. Die "digitaltauglichen" LNBs können zusätzlich auch noch den hohen Frequenzbereich (Highband) empfangen (Dort senden in der Regel die digitalen Kanäle).
    Deswegen heißen die LNBs, die Lowband und Highband empfangen können, offiziell auch Universal-LNBs.
    Die grundlegende Technik ist aber genau die gleiche. Nur das Frequenzspektrum ist größer. Deswegen kann man auch analoge Receiver weiter betreiben. Nur muss man in der Regel die Kanäle neu suchen, weil die alten LNBs die Frequenzen anders umsetzen.
    Mit sehr alten Analogreceivern kann man deshalb auch einige ganz am Rand des Frequenzbereichs liegende Sender nicht mehr empfangen.
    Wenn ich mich richtig erinnere war das DSF und alles was auf noch höheren Frequenzen sendet.

    Im Prinziep ist es schon richtig, daß die Schüssel nicht neu ausgerichtet werden muss, wenn man den LNB austauscht. Aber erstens kann sich die Schüssel im Laufe der Zeit leicht verstellt haben und zweitens gibt es bei den LNBs auch gewisse Toleranzen die man bei einer 60 cm Schüssel vielleicht doch ausgleichen sollte. Immerhin ist der Digitalempfang schon vollständig weg, wenn bei analog gerade mal einzelne Fischchen zu sehen sind.
    Feinjustierung kann man am einfachsten machen, indem man einen digitalen Satellitenreceiver direkt am LNB anschließt und am besten einen kleinen TV daneben stellt. Dann kann man anhand der Pegelanzeige und durch vorsichtiges/langsames Bewegen der Schüssel die optimale Stellung ermitteln. Wenn die Schüssel auf dem Dach ist, kann ein Satfinder aber auch ganz gute Dienste leisten.

    Wenn du nur mal in die digitale Vielfalt reinschnuppern willst, würde ich dir einen billigen Receiver von Skymaster etc empfehlen. Ich hab einen Skymaster DX 44. Der hat nur um die 50 Euro gekostet und ich hab damit seit 2 Jahren eigentlich keine Probleme.

    Wenn du deinen Satreceiver und die TV Karte mit einem Splitter anschließen willst, sind gewisse Punkte zu beachten.
    Du kannst bei gleichzeitigem Betrieb beider Geräte immer nur Transponder empfangen die auf der selben Ebene liegen.
    Also Lowband Vertikal, Lowband Horizontal, Highband Vertikal, Highband Horizontal.
    Sind insgesamt also 4 Ebenen. Du kannst dann aber nie Sender von 2 verschiedenen Ebenen gleichzeitig empfangen.
    Es sei denn, du hast immer nur ein Gerät gleichzeitig an. Dann kannst du im Prinziep soviele Geräte an einem Kabel benutzen wie du willst. Nur halt nicht gleichzeitig.
    Satellitenreceiver haben oft auch ein Loop Out Ausgang. Wenn der Receiver aus ist, schleift er das vom LNB kommende Signal durch. Eine an diesem Ausgang angeschlossende TV Karte kann dann jederzeit benutzt werden, wenn der Receiver abgeschaltet ist.

    Gruß Indymal
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2005

Diese Seite empfehlen