1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Blackcam, 11. Mai 2007.

  1. Blackcam

    Blackcam Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    61
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    folgende Ausgangssituation:

    Habe Südbalkon. Leider steht dort direkt ein riesiger Baum in der Empfangsrichtung. Der Baum ist höher als unser Haus, so das ich auf keinen Fall mit der Schüssel dort rüberkomme.

    Ist ein Sat-Empfang mit geringerer Leistung durch die Bäume möglich, oder bekomme ich überhaupt kein Signal?

    Sorry, für die wahrscheinlich blöde Frage!

    Gruß
    BC
     
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.545
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    Wen Du durch die Krone kommst ist ein Empfang mit einer sehr sehr großen Schüssel theoretische möglich.
    Aber eher unwahrscheinlich.
    Baum fällen.
     
  3. narrendoktor

    narrendoktor Gold Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2004
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Hamburg
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    Nun ja ... Es sieht ziehmlich verdächtig aus wenn der Baum umgehauen im Garten liegt und über Nacht überall auf den Balkonen plötzlich niegelnagelneue Schüsseln angebaut worden sind.


    Ein Bekannter von mir hat das gleiche Problem. Der Südbalkon ist da und der Wille eine SAT Schüssel aufzubauen auch. Nur steht genau zwischen AstraSatellit und Balkon diese Tanne.

    Wir haben deswegen auf eBay eine analoge Komplettanlage für kleines Geld gekauft (Receiver, 5m Kabel, Single-LNB und eine kleinere Blechschüssel) bei mir auf Funktion getestet und dann bei ihm auf dem Balkon versucht ein Signal zu bekommen. Es hat nicht funktioniert.

    Dann haben wir den Kram zum halben Preis wieder verkauft.
     
  4. arcade99

    arcade99 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    4.971
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020HD
    Dreambox 800HD SE (2x)
    Technisat HD S2 Plus
    Technisat HD8-S
    Triax TDS 88cm
    Schwaiger 5/8 (SEW 5458)
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    :D:D:D
     
  5. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Ort:
    Königs Wusterhausen, Am Funkerberg
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    Wenn analog nix geht, wird auch digital nichts. Auf dem Wochenendgrund-
    stück empfange ich durch einen Laubbaum hindurch, der hat ziemlich kleine
    Blätter und so schwarze kleine Stinkebeeren, ich weiß nicht, was das für einer
    ist. Jedenfalls hatte ich durch die doch recht lichte Krone einen "deutlichen"
    Analogempfang, jedoch keinen Sender ohne Fische.

    Mit dem Digitalreceiver und der 60er Schüssel am Haus hatte ich bisher
    noch keine Probleme. Es wird dort aber auch nicht viel Fernsehen geschaut,
    höchstens mal ein spannenderer Boxkampf oder ein langweiliger Film
    zum Einschlafen...
     
  6. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    Falls die Empfangsrichtung nicht so ganz klar sein sollte: um etwa 12:50 MESZ steht die Sonne in der Richtung des Satelliten Astra-19e - allerdings fast doppelt so hoch. Im Zweifelsfall kann über eine Ortsangabe der Zeitpunkt noch genauer bestimmt werden ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2007
  7. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.266
    Ort:
    BW
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    Ich würde auch sagen - versuchen.
    Klar ist, dass der Baum in jedem Fall dämpft. Wenn er aber nicht total "dicht" ist, könnte durchaus etwas durchgehen. Ggf. eine etwas größere Schüssel - damit kommt sicher etwas an.

    Ist der Baum denn vom Dach aus immer noch höher als er vom Haus entfernt ist? Ansonsten wäre dort nämlich ein Empfang durchaus möglich. Faustregel ist, dass spätestens wenn das Hindernis genauso hoch wie weit entfernt ist, gibt es Probleme mit dem Empfang. Andere sagen sogar, dass es doppelt so weit weg sein muss - da hab ich aber andere Erfahrungen gemacht.

    Greets
    Zodac
     
  8. Blackcam

    Blackcam Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die bisherigen Antworten! Super Hilfe bekommt man hier!

    @Nelli22.08: Baum fällen geht leider nicht ;) Der steht an einer Hauptstraße und ich glaube kaum, das die das so toll finden würden, wenn plötzlich ein 15m. hoher Baum quer über der Straße liegt :mad:

    @narrendoktor: Gute Idee! Ich werde mir mal so eine billig Anlage mit Analogreceiver zulegen und dann testen. Wenn es nicht klappt, kann man die ja immer noch verkaufen!

    @simpelsat: Vielen Dank. Ich weiß ungefähr, wo der Satellit zu finden ist. Standort wäre übrigens Randgebiet Hamburg (genauer Ahrensburg).

    @Alle: Hat jemand Erfhrung mit diesem Sat-Kompass:
    http://cgi.ebay.de/SAT-Kompass-Poin...ryZ77765QQssPageNameZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem

    Würde ich damit die Schüssel vernünftig einstellen können, oder ist das Spielkram?

    Gruß
    BC
     
  9. Blackcam

    Blackcam Junior Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    61
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    @Zodac: Deine Faustformel versteh ich nicht so ganz. Habe eben nochmal nachgesehen. Unser Balkon ist ca. 4m. hoch. Der Baum steht ca. 20-25m davon entfernt und ist ca. 15m. hoch. Leider aber im Moment auch ziemlich dicht mit Blättern. Vielleicht sollte ich mit dem Versuch bis zum Herbst warten, wenn die Blätter ab sind :D

    Gruß
    BC
     
  10. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Anfängerfrage! SAT-Empfang durch Bäume?

    Da ist die Chance auf einwandfreien Empfang aber sehr gross - wenn deine Angaben stimmen, die ich in diesen Rechner eingegeben habe ...

    - Die Installation einer analogen Anlage sollte man sich ersparen.
    - Der Kompass ist viel zu ungenau für die Millimeterarbeit der Schüsselausrichtung.
    - Der Sonnenstand ist genauer und zeigt sofort die Schattenseiten des Empfangs.
    - Die Hindernisse müssen etwa doppelt so weit entfernt sein wie sie hoch sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Mai 2007

Diese Seite empfehlen