1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von newbie goes SAT, 16. Februar 2006.

  1. newbie goes SAT

    newbie goes SAT Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo, erst mal!

    Seit Samstag wohnen wir in einem neuen (8 Jahre alten Haus). Seither gibt es kein Fernsehen mehr :confused: . Wir haben erstmals eine SAT-Schüssel auf dem Dach, und in allen Zimmern sind (mehrere) Anschlussdosen. Bisher hatten wir Kabelfernsehen.

    Was wir bis bisher versucht haben ist:
    1.) Direkten Anschluß Fernseher an Dose - kein Empfang.
    2.) Anschluß Humax Digital-SAT-Receiver - ging nicht, weil falsches Kabel.
    3.) Neues Kabel gekauft. Mit neuem Kabel ging Anschluß an die Dose nicht.
    4.) Nach dem Austausch der Dose ist nun der Receiver und Fernseher angeschlossen. Die Programmsuche verlief aber bisher enttäuschend.

    Ich kann nur einige wenige Radioprogramme finden. Alle Fernsehprogramme die bisher gefunden wurden haben kein Bild und "kein Signal". Ich bin ratlos.

    Wer kann mir weiterhelfen? Thx in advance.

    Einen schönen Tag wünscht euch
    newbie goes SAT
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2006
  2. Tielle

    Tielle Senior Member

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    316
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    Hallo,

    Wie lang ist das Kabel vom Receiver bis zur Schüssel?
     
  3. newbie goes SAT

    newbie goes SAT Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    Hallo Tielle,

    das Kabel vom Receiver zur Dose im Wohnzimmer ist 3 m. Die Schüssel steht auf dem Dach - das sind bestimmt mindestens weitere 10 m.

    Viele Grüße,
    newie goes SAT
     
  4. z/OS

    z/OS Platin Member

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    2.131
    Ort:
    Rheinbach
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    Hi,
    kann sein, daß eine acht Jahre alte Satanlage nicht digitaltauglich ist, schreib' mal wie viele Kabel von der Antenne weggehen und wo die enden. Typischerwiese in einem sog. Multischalter, da hätten wir gerne mal die Typenbezeichnung
    Den Fernseher kannst Du nicht direkt anschliessen, Du brauchst auf jeden Fall einen Receiver, zum testen am besten einen analogen.
    Die Steckverbinder für Sat haben einen Anschluss zu schrauben, das sind nicht die Antennenstecker, die Du am Fernseher hast.
    Hier http://www.bfm-satshop.de/pi-1349022377.htm?categoryId=141 siehst Du mal dei typischen Dosen, für SAT sind die in der mitte mit dem Gewinde.
    Gruß
    Thomas
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Februar 2006
  5. newbie goes SAT

    newbie goes SAT Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    Hallo Thomas,

    vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich habe mir gestern noch einen Analog-Receiver besorgt - und siehe da: es funktionierte auf Anhieb einwandfrei.

    Nachdem meine Schüssel auf dem Dach montiert ist kann ich leider nicht nachschauen wie viele Kabel direkt von der Antenne weggehen. Unter dem Dach schaut es aber so aus, als kämen 3 Kabel von oben. Wenn ich es richtig gesehen habe ist eines davon an "terrestrisch" angeschlossen, eins an 14V und eins an 18V. Ich habe 3 Verteilerdosen unter dem Dach (Multischalter?). Alle 3 sind von Kathrein, 2 x "EXR 554", 1 x "EXR 504".

    Kannst Du aus den Angaben erkennen ob die Anlage prinzipiell digitaltauglich ist?

    Herzlichen Dank und viele Grüße,
    newbie goes SAT
     
  6. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    Wenn es sich wirklich um eine EXR 504 und zwei EXR 554 in der Kaskade handeln sollte, dann wäre die Anlage zumindest von der Verteilung her bereits digitaltauglich. Allerdings schreibst Du, dass nur zwei Kabel von der Sat-Antenne kommen und ein drittes, das am terrestrischen Anschluss hängt. Damit wäre das wieder ein Hinweis, dass das LNB nicht digitaltauglich ist. Wenn es eine Kathrein-Anlage ist, dann könnte man mal nachsehen, ob als LNB ein UAS 474 installiert ist. Dieses ist zwar in der Standard-Ausführung nicht digitaltauglich, könnte aber mit einem UWS 78 bzw. UWS 79 digitaltauglisch gemacht werden, sofern man diese Teile noch irgendwo auftreiben kann. Das UWS 7x wird direkt vor die Multischalter gehängt und erzeugt dann auch das für den Digitalempfang notwendige Highband.

    Ist keine Kathrein-Anlage, also Spiegel und LNB, montiert, muss auf jeden fall das LNB getauscht und zwei weitere Kabel bis zu den Multischaltern verlegt werden. Sollte eine Kathrein-Anlage mit einem LNB UAS 434 verbaut sein, dann muss auch dieses LNB getauscht werden inklusive der Verlegung zweier weiterer Kabel. Ist es eine Kathrein-Anlage mit einem LNB UAS 484 bzw. UAS 485, dann müssen nur noch die beiden zusätzlich benötigten Kabel verlegt werden und dem Digitalempfang steht nichts mehr im Weg.

    Ach ja: Bei dem dritten Kabel wird es sich höchstwahrscheinlich um eine UKW-Antenne handeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Februar 2006
  7. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    EXR 504 ist ein Multischalter.


    [​IMG]
    Kathrein EXR 504 - Multischalter 5/4 für 1 Satelliten (kaskadierbar/erweiterbar)High Quality Multischalter 5/4 - Kathrein EXR 504 mit externem Netzteil für 4 Teilnehmer und 1 Satellit, Eingang für 4 Sat-Ebenen, 1 terrestrischer Eingang (passiv), kaskadierbar, optimaler Betrieb mit Quattro LNB (Made in Germany)Art.Nr.: MS0054a-KA0504Mitgeliefertes Zubehör: Anleitung
    [​IMG]



    2 x "EXR 554 sind Erweiterungen(Kaskaden)



    [​IMG]
    Kathrein EXR 554 - Kaskade (Erweiterung um 4 Teilnehmer - 1 Satellit)Kaskade für 4 zusätzliche Teilnehmeranschlüsse (passendes Basisgerät EXR 504 / 506 / 508 / 5012 / 5016 ist zum Betrieb erforderlich) inkl. VerbindungssetArt.Nr.: KA0054b-KA0554Mitgeliefertes Zubehör: Steckverbinder, Anleitung
    [​IMG]

    Normalerweise brauchst Du für den MS ein Quattro-LNB mit 4 Ausgängen. Demnach sollten 4/5 Kabel vom LNB kommen und nicht 2/3 Kabel. Prüfen kannst Du das ganz einfach - in dem Du die Kabeleingänge am EXR 504 zählst.

    Ist der auch mit dem Stromnetz verbunden? Sorry, das hat es alles schon gegeben....

    Die Anlage ist voll digitaltauglich. Poste mal was in den MS reingeht. Danach sehen wir weiter.

    Volterra
     
  8. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.973
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    Falsch, da er schreibt, er hätte nur zwei Kabel vom LNB auf die Multischalter und eines für die Terrestrik. Damit müsste er auf jeden Fall zwei weitere Kabel verlegen und ein neues LNB kaufen, es sei denn, er hat eine Kathrein-Anlage mit einem UAS 474 auf dem Dach montiert und findet noch irgendwo die Möglichkeit, ein UWS 78 bzw. UWS 79 aufzutreiben. Dann bräuchte er nur dieses UWS an die bestehenden beiden Kabel vom LNB anschließen und direkt vor die Multischalter zu installieren.
     
  9. Volterra

    Volterra Wasserfall

    Registriert seit:
    30. November 2004
    Beiträge:
    9.436
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Technisches Equipment:
    Sony Z465800
    Sony 40EX500
    Panasonic Bluray Sat - Rec.
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    Normalerweise brauchst Du für den MS ein Quattro-LNB mit 4 Ausgängen. Demnach sollten 4/5 Kabel vom LNB kommen und nicht 2/3 Kabel. Prüfen kannst Du das ganz einfach - in dem Du die Kabeleingänge am EXR 504 zählst.


    @globalsky

    Sorry,

    bist Du wirklich nicht in der Lage, obriges richtig zu interpretieren. Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Jeder wer das kann, erkennt aufgrund dieses Vortextes unschwer, dass nur die digitale Konzeption der Anlage gemeint sein kann.
    Die ist gegeben.

    Und außerdem:

    Newbie goes SAT hatte gefragt:

    Kannst Du aus den Angaben erkennen ob die Anlage prinzipiell digitaltauglich ist?

    Volterra
     
  10. newbie goes SAT

    newbie goes SAT Neuling

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    AW: Anfänger und unbekannte SAT-Anlage.

    Hallo Leute!

    Vielen herzlichen Dank für eure Hilfe!

    Ich habe noch mal nachgeschaut - und es ist der Kathrein EXR 504 und 2x EXR 554.

    Beim EXR 504 sind die Buchsen 1, 3 und 4 belegt. Strom ist rechts unten angeschlossen.

    Die Kaskaden sind jeweils links davon angeschlossen. Bei der 1. Kaskade ist die Buchse 1 und 2 belegt. Bei der 2 Kaskade ist 1, 2, 3, 4, und an der ganz linken Seite H und V bei 0kHz, und terr. angeschlossen.

    Hilft uns das bei der Analyse weiter - oder komme ich nicht darum herum auf das Dach zum LNB zu klettern?

    Viele Grüße,
    newbie goes SAT
     

Diese Seite empfehlen