1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger tolal !!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von roland1387, 30. April 2004.

  1. roland1387

    roland1387 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    Anzeige
    ich hoffe ich werde nicht wegen zu blöder fragen aus dem forum verwiesen. habe noch nie eine satellitenantenne aufgestellt. habe keine ahnung wie ich die antenne ausrichten soll. ok ich könnte versuchen bei einem nachbar abzuschauen wie sie steht aber ich will es ja verstehen. wenn man zum beispiel ein antenne auf osten 19grad einstellen soll, muß die antenne dann osten und 19 grad in richtung süden gedreht werden? 2.beispiel 5grad west ist dann die richtung westen plus 5 grad richtung nord ? aber wenn ich davon ausgehe das die meisten bei mir in der gegend astra oder hotbird schauen, stimmt bei meinem verständniß etwas nicht ! weil in diese richtung die angegeben ist sieht die rückseite der antenne.(so glaube ich) was verstehe ich da falsch ?
    grüße roland
     
  2. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.182
    Ort:
    BW
    Hi!

    Keine Sorge... dich beißt hier keiner.
    Zur Erklärung:

    Die Satelliten stehen alle in geostationärer Bahn - das heißt in DER Bahn, in der sie sich exakt mit der gleichen Geschwindigkeit drehen wie die Erde selbst (sonst müsste sich die Schüssel ja mitdrehn...).

    Weiterhin stehen alle Satelliten über dem Äquator. Wenn man darüber nachdenkt, beantwortet das deine Frage bereits. Denn wie sollen die Satelliten denn im Osten oder im Westen stehen - nein - sie stehen im Süden. IMMER!
    ... jedenfalls auf der Nordhalbkugel.

    Die Gradangaben geben jetzt an, um wieviel Grad du den Spiegel in Richtung Ost oder West drehen musst (von Süden aus), um den Satelliten anzupeilen.

    Und natürlich gilt DER Punkt, auf den die Vorderseite der Schüssel sieht. Der Parabolspiegel funktioniert so, dass er die Signale auffängt, bündelt und in einem Brennpunkt (wenn richtig ausgerichtet) - dem Punkt, an dem das LNB angebracht ist, das Signal ankommt und vom LNB empfangen und runterfrequentiert an den Receiver weitergegeben wird.

    Also ... stell dich einfach HINTER die Schüssel und guck, wo sie in Richtung Süden zeigt (Kompass ist hier hilfreich). Dann brauchst noch den Höhenwinkel (auch Elevation genannt) - da gibts diverse Seiten auf denen man die sich ausrechnen lassen kann. Für Mitteleuropa gilt im Allgemeinen je nach Lage zwischen 30° und 35° (bei Astra 19,2° Ost). Dann drehst du die Schüssel langsam nach Osten bis du (im Idealfall mit Analog-Receiver ausrichten) ein Bild hast.

    Klingt schwerer als es ist - einfach ausprobieren.

    Wenn noch Fragen da sind - einfach fragen.

    Greets
    Zodac
     
  3. franketo

    franketo Junior Member

    Registriert seit:
    13. März 2001
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Berlin
    HI Roland

    Ehrlich gesagt lohnt es sich nicht sich über die Gradzahlen den Kopf zu zerbrechen.
    Stelle einfach hinten an der Scala ( Elevation) knapp 30° ein. und richte den Spiegel etwa nach Süden aus. Alles weitere kannst Du nicht mit dem Kompass machen. Entweder Du besorgst Dir einen Satfinder oder du machst es mit der Pegelanzeige des Receivers. Letzteres ist recht langwierig weil Satreceiver ziemlich träge reagieren.Das bedeutet immer ein Stück bewegen und dann abwarten wie der Receiver reagiert. Im Gegensatz zum analogen Empfang wird das Programm nicht automatisch sichtbar wenn Du die richtige Position erreicht hast. Du musst also, wenn Du meinst Astra gefunden zu haben, einmal umschalten. Der Receiver kann nur ein Bild darstellen wenn er die erforderlichen Daten auch akut vom Satelliten empfangen kann.

    hier eine kleine Anleitung:
    Aufbau Minianleitung

    Gruss
    franketo
     
  4. BlackWolf

    BlackWolf Wasserfall

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    8.158
    Die Schüssel ist in Südrichtung mit maximal ca +/- 70° richtung West/Ost. Und Astra 19.2 ist eben von London (0°-Meridian) 19.2° entfernt, von Deutschland etwa 11°.
     
  5. roland1387

    roland1387 Neuling

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    7
    Ort:
    wien
    danke für eure nette hilfe, das hilft weiter ha!
    früße roland
     
  6. Alfredo

    Alfredo Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Wien
    Ich empfehle Dir auch noch

    Satelliten-Direktempfang für Einsteiger

    zu lesen, am besten 2 mal oder öfter.
    Ist zwar nicht wenig, aber sehr gut und lohnt sich auf jeden Fall wenn man etwas verstehen will! Das war mein Anfang und ich kann den Autor nur loben!
     

Diese Seite empfehlen