1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger - Problem (?) mit 28,5 und 23,5 bei Multifeedempfang

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Bateman, 30. Juni 2008.

  1. Bateman

    Bateman Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe eine 85cm Technisat mit Multytenne Quatro-System für den parallelen Empfang der vier Orbitpositionen EUTELSAT 13° Ost, ASTRA 19,2° Ost, ASTRA 23,5° Ost und Eurobird-ASTRA 28,5° Ost.

    Diese sind über einen Multischalter MS 17/4 ES verbunden.

    Nach größeren Anfangsschwierigkeiten mit dem Ausrichten empfange ich nun 19,2 und 13°. Astra hat Stärke 93%, Quali 80%, der Eutelsat kommt etwas schwächer rein.

    Gar nichts ("kein Signal") bekomme ich die beiden anderen Satelliten rein.

    Liegt das zwangsläufig daran, dass diese in München grundsätzlich schwer rein zubekommen sind? Ich habe potentielle auch ganz knapp einen Dachgiebel im Sichtweg...

    Oder gibt es einen anderen Fehler, den ich gemacht haben könnte - was kann ich noch alles falschgemacht haben?

    Die diseqc Einstellungen für die beiden problematischen habe ich schon getauscht, erfolglos.

    Ich habe auch die Verkabelung nochmals überprüft und der richtige Lnb empfängt Astra 19,2.

    Ist einfach mein Empfang generell zu schwach, wegen Hindernissen, so daß es zwar gut für 19.2 reicht, aber eben nicht für die Exoten, oder ist die Ausrichtung so diffizil?
    Zumindest der 23,5 sollte ja wohl besser zu empfangen sein?

    Kann der Multischalter auf den Positionen A/C evtl. defekt sein?
    Ich habe bei der Montage einen Eingang von Position A u.U. überdreht - das Gewinde am Gerät hat sich mitgedreht... sind diese Buchsen intern auf Platine angelötet? Dann wäre das eine Erklärung. Oder sind die normalerweise über Kabel intern verdrahtet, dann sollte es nichts ausgemacht haben.

    Oder ein Kurzschluß?
    wenn eine der vier Eingänge kurzgeschlossen(Masseschluß) ist, gehen dann alle anderen Positionen H/H, H/V, L/H, L/V auch nicht oder sollten die voneinander unabhängig sein?

    irgendwelche Ideen?

    Am wichtigsten ist mir der Eurobird für BSkyB, da meine Frau Amerikanerin ist :).

    please help :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2008
  2. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Anfänger - Problem (?) mit 28,5 und 23,5 bei Multifeedempfang

    Der Dachgiebel wäre für mich Kandidat Nr.1 bei der Fehlersuche.

    Außerdem wäre Deine Frau sicher der Astra 2D auf 28,2° Ost besonders interessant. Auf Freesat läuft viel Amerikanisches (z.B. Simpsons auf Channel 4) unverschlüsselt. Dazu muss aber der entsprechende LNB genau im Zentrum stehen, was bei der jetzigen Schüssel nicht der Fall ist.

    Die 85er Schüssel könnte so gerade reichen, mit 100 cm wärst Du auf der sicheren Seite - natürlich an einem Standort mit freier Sicht zum Satelliten.
     
  3. Bateman

    Bateman Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Anfänger - Problem (?) mit 28,5 und 23,5 bei Multifeedempfang

    Ja, eigentlich meinte ich mit Eurobird schon den Astra 2d. Sind das zwei verschieden Satelliten auf der gleichen Position?

    Habe ich da wirklich so falsch investiert? Ich hatte den Werbetexten "Überall in Deutschland Empfang aller 4 Satelliten" und einzelnen positiven Beiträgen in Foren Glauben geschenkt... :(

    Wie muß ich mir die Ausrichtung auf den 2d vorstellen?
    Beim 19.2 ist nach oben und seitlich schon noch gut bischen Luft, wenn man die Schussel bewegt.
    Geht es beim 28,5 extrem heikel zu und kann man das als Laie überhaupt selbst hinbekommen ohne spezielle Meßgeräte?
     
  4. Ijon Tichy

    Ijon Tichy Gold Member

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.172
    AW: Anfänger - Problem (?) mit 28,5 und 23,5 bei Multifeedempfang

    Das Problem sind nicht die Messgeräte - wo nichts ist kann auch kein Messgerät was messen. Das Problem ist die fixierte Anordnung der LNBs, bei der die Position 28,2° nicht im Fokus ist. Da fehlt es dann an Signalstärke für BBC, ITV und Channel 4.

    Wenn aber auch keine Sender von 28,5° (z.B die Zone-Programme) reinkommen, ist da wohl zusätzlich noch das Problem mit dem Dachgiebel.
     
  5. Bateman

    Bateman Neuling

    Registriert seit:
    11. Februar 2007
    Beiträge:
    9
    AW: Anfänger - Problem (?) mit 28,5 und 23,5 bei Multifeedempfang

    verstehe.

    was müßte ich denn machen, um andere fehlerquellen ausschließen zu können?
    einen receiver direkt mit einem der ausgänge des richtigen quattro lnbs verbinden, einen kanal wählen, der auf dieser ebene empfangbar sein sollte und probieren auszurichten?
     

Diese Seite empfehlen