1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Anfänger braucht hilfe (Kabel, Signalqualität,Ausrichtung)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Gollum, 17. Januar 2004.

  1. Gollum

    Gollum Junior Member

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Westerwald
    Anzeige
    Hallo,

    ich habe mir eine neue Digitale 4 TLN Sat anlage gekauft. Ich habe einen Quad LNB (Kabel dierekt zum Receiver).
    Für 2 TLN muss ich neues Kabel ziehen die max. Strecke ist 25m. Muß ich da einen Verstärker haben oder brauche ich bei gutem Kabel keinen Verstärker? Das Kabel das ich habe ist digitaltauglich >100db ist das O.K.?

    Desweiteren habe ich die Schüssel selber ausgerichtet und jetzt eine Signalstärke von 85 und eine Signalqualität von 80 ist das O.k so?

    Hilft beim "perfekten" ausrichten evtl. so ein Sat-Finder? Bei Ebay werden die ja schon so um die 10 Euro angeboten.

    Danke für euere Hilfe.

    Gruß
    Christian
     
  2. smart

    smart Silber Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    613
    Ort:
    BaWü
    Hi,

    ja, das ist ok. Bei 25m Kabellänge ist sicher kein Verstärker erforderlich.

    das lässt sich so nicht beurteilen, da jeder Receiver wiederum etwas andere Werte anzeigt.
    Wenn sich die Signalqualität durch verändern von Azimut und Elevation nicht mehr verbessern lässt, kannst du davon ausgehen, dass deine Schüssel optimal ausgerichtet ist.

    nun ja, m.E. hilft das auch nicht mehr als die Anzeige der Receiver. Das reicht aber durchaus, um die Schüssel weitgehend optimal auszurichten.
    Ich denke, den Satfinder kannst du dir sparen. Eine genaue Auswertung des Signals ist ohnehin nur mit einem Profimessgerät möglich.

    gruss
    smart
     
  3. majo

    majo Silber Member

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    584
    Ort:
    Nordhessen
    Technisches Equipment:
    HD-DVD Toshiba HD-E1
    Beamer 720p Sanyo Z4
    Onkyo TX-DS 575
    DBox2 Philips
    Hyundai HSS 830 HCi
    So habe ich bis jetzt immer Sat-Antennen ausgerichtet:

    Fernseher+SatReciever mit aufs Dach oder durch eine Luke direkt sichtbar, so daß du das Fernsehbild direkt siehst, während des Ausrichtens. Hat bis jetzt immer bestens funktioniert und musste noch nie nachjustiert werden.

    Viel Spaß beim digitalen Empfang!

    läc , majo
     
  4. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    Ist zwar ein rechter Kabelverhau aber wirklich die einzige sichere Methode wobei's da auch receiver gibt bei denen das sehr schön geht weil die Anzeigebalken riesig sind und andere bei denen die Anzeigen so winzig sind dass sie aus nem Meter entfernung fast nicht mehr zu erkennen sind. Topfield ist da leider ein Negativbeispiel. Ideal ists wenn man sich so einen mit grosser Anzeige und allen gewünschten Satelliten mal kurzfristig borgen kann.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen