1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoges oder Digitales Endgerät

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von NewbieNewbie, 2. November 2006.

  1. NewbieNewbie

    NewbieNewbie Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    mein Video Rekorder hat den Geist aufgegeben.
    Nun war ich heute morgen im Fachgeschäft um mir einen neuen zu besorgen.

    Dort wurde ich darauf aufmerksam gemacht, dass die Kabelnetzbetreiber immer mehr auf digitale Übertragung umsteigen und analog ausstirbt.
    Man würde eine Settop Box für den digitalen Empfang brauchen, da es noch keine Rekorder mit digitalem Tuner geben würde.
    Ausnahme seien Settop Boxen mit Festplatte.

    Tja, nun bin ich ziemlich verwirrt.
    Macht es denn noch Sinn einen Rekorder mit analogem Tuner zu kaufen?
    Ich will auf gar keinen Fall dieses Gedöhns mit einer Settop Box.

    Wie macht Ihr das?

    Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

    Newbie
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    Die analoge Signalverbreitung als solche bleibt recht sicher noch einige Jahre erhalten. Ob Du für Dich die analoge oder digitale Aufzeichnung bevorzugst, entscheidest nur Du, nutzen kannst Du beide. Die digitale Aufzeichnung auf HDD oder DVD macht allerdings nur in Verbindung mit dem digitalem Empfang wirklichen Sinn. Man kann auch bei einem digitalen Empfangsgerät analog aufzeichnen, wenn man sich das antun möchte.
     
  3. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    Wenn du einen Ersatz für deinen kaputten VHS-Recorder suchst, dann kauf dir einen DVD-Recorder (mit Festplatte)!
    Analoge TV-Signale wird es noch viele Jahre geben. Und auch wenn es nach 2010 irgendwann zu einer analogen Abschaltung kommt, kannst du dann immer noch einen DVB-Receiver davorhängen und weiter mit dem DVD-Recorder aufzeichnen.
     
  4. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    Die vorherigen Antworten sind so weit ok.

    Hat man jedoch noch sehr viele Kassetten und möchte diese auch noch wiedergeben können, so ist es sicher auch zu überlegen, ob man sich dennoch einen preiswerten HiFi- VCR zulegt.

    Auch wenn alles digital übertragen wird, besteht in aller Regel über den "VCR- Scart" - Anschluß (wenn vorhanden) des Receivers weiterhin die Möglichkeit analoge Signale per Videorecorder aufzuzeichnen. Dies bleibt damit auch weiterhin eine Möglichkeit Aufzeichnungen leicht weiterzugeben und noch vorhandene zu nutzen.

    Die Aufzeichnungen mittels Digitalreceiver und eingebauter Festplatte sowie der Option dies per PC zu brennen, ist allerdings qualitativ besser als eine analoge Aufnahme mittels VCR und auch gegenüber einem DVD-Recorder (mit Festplatte), der analoge Signale wie der VCR aufzeichnet.

    Die Abschaltung der analogen Übertragung hat nichts mit einer möglichen Weiterverwendung eines VCR über das Jahr 2010 hinaus zu tun, denn das ist auch dann wie oben beschrieben weiterhin möglich!
     
  5. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    Es macht mMn keinen Sinn mehr, sich einen VHS-Recorder für künftige AUFZEICHNUNGEN zuzulegen.
    S-VHS-Recorder sind zwar qualitativ besser (als VHS), aber mittlerweile (fast) völlig vom Markt verschwunden, kaum billiger als DVD-Recorder, sie sind ausserdem bei den Betriebskosten (Bandkosten) völlig indiskutabel.
    DVD-Recorder (Markengeräte) bieten hingegen eine bessere Bild-Qualität, ein besseres Handling, und die DVDs sind 1:1 kopierbar.

    Hat man noch alte VHS-Aufzeichnungen, die gerettet werden müssen, reicht es meist, sich dafür ein Gerät auszuborgen bzw. gebraucht zu kaufen.
     
  6. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    Wenn man zitiert, dann sollte man den Inhalt auch genauer lesen!

    Hier ging es nur um einen Hinweis bzw. was man bedenken sollte, aber auf keinen Fall um eine Kaufempfehlung --> diesen "kleinen" Unterschied sollte man doch nun wirklich erkennen können oder ist das zu schwierig?

    Sollten wir nicht letztendlich dem Fragesteller die Entscheidung überlassen und uns auf nützliche Hinweise begrenzen?


    Ich selbst nutze eine Digenius/ Grobi tvbox SC7CIHD mit 160 GB Festplatte undf schließe gelegentlich noch den Grundig VCR an um Bekannten Aufnahmen von der Festplatte zu überspielen. Es soll ja immer noch Leute geben die lediglich einen VCR haben.

    Meine Bitte: lies bitte das von Dir gebrauchte Zitat noch einmal genauer durch und nimm dann auch konkret dazu Stellung, falls Du dies kannst.
     
  7. heulnet

    heulnet Board Ikone

    Registriert seit:
    27. Dezember 2004
    Beiträge:
    4.625
    Ort:
    Am Main
    Technisches Equipment:
    DIGIDISH 45
    DIGICORDER S 1
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    wie man in der heutigen zeit jemandem so etwas wie einen DVD recorder mit analogem tuner einreden kann , verschliesst sich mir.
     
  8. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    @heulnet und @kopernikus23
    Ich zitiere mal nur den Threadersteller:
    Falls sich der Threadersteller doch auf einmal für eine DVB-C-Box interessiert, kann er sich ja entsprechend äussern, und wir werden ihn dann dazu beraten.

    Wenn man einen Ersatz für seinen alten VHS-Recorder sucht, sind DVD-Recorder nach wie vor die erste Wahl.
    Denn das derzeitige Angebot an DVB-C-Receivern mit Festplatte ist vorsichtig ausgedrückt: suboptimal!
    Und wenn die interne Festplatte des Receivers voll ist, bleibt einem doch nur entweder das ZUSÄTZLICHE Anstöpseln eines Recorders;
    ODER
    das Überspielen der Aufnahmen auf einen PC, die dann folgende Umrechnerei auf ein DVD-Format; und diese PC-Friemelei ist nun mal nicht jedermanns Sache.
     
  9. -Loki-

    -Loki- Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2006
    Beiträge:
    949
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    DVD Recorder sind mittlerweile sogar billiger als VHS Recorder

    Und DVD rohlinge sind billiger als VHS Kassetten

    Er sollte eben nur bedenken DIGITAL TV kommt er wird sich eh irgendwann ein Digital Receiver kaufen müssen und neue FILME kommen nur noch auf DVD auf dem Markt weil die meisten ein DVD Player haben und kein VHS mehr , wenn er da mal ein Film ausleihen will oder woanders schauen,wäre ein DVD Recorder eine gute Lösung.
     
  10. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    AW: Analoges oder Digitales Endgerät

    Man könnte glauben es handelt sich bei einigen um Politiker, die jeden Bezug zur Fragestellung verloren haben, andere Argumente oder ledigliche Hinweise überhaupt nicht mehr zur Kenntnis nehmen.
    Die hiermit angesprochenen Personen haben zugespitzt die Politiker, die sie verdienen und auch kritisieren--> meine sind dies längst nicht mehr!

    Zur Sache:
    Mein Hinweis galt lediglich den möglichen Umstand, dass der Fragesteller einen großen Bestand an Kassetten hat, den er gelegendlich oder weiterhin oder wie auch immer nutzen möchte und auch noch in Verbindung mit einem Digitalreceiver zusätzlich analoge Aufnahmen über das Jahr 2010 machen kann. Letzteres wurde schließlich in Abrede gestellt und ist einfach falsch!

    Nur der Umstand, dass man überlegen/ bedenken sollte, dass diese oder jene Variante unter bestimmten Bedingungen zu prüfen ist, zeichnet aus meiner (!) Sicht doch eher eine sachbezogene Antwort aus oder?

    Natürlich sind alle Argumente in Bezug auf DVD, Festplatte usw. nicht falsch, sondern sind richtig, aber sollten immer auch zur Situation passen.

    Nicht jeder besitzt noch einen VCR oder bereits einen DVD- Spieler (zu gut deutsch: DVD-Player), auch wenn diese offensichtlich ... sind und die größeren Vorzüge (DVD) besitzen.

    Falls der falsche Eindruck entstanden sein könnte, dass ich die Vorzüge von DVD und Festplatte nicht kenne oder diese Möglichkeiten ablehne, so wäre dies falsch!

    Auch wenn zukünftig Filme nur noch auf DVD kommen und nahezu alles digital gesendet wird, bleibt so lange eine analoge Aufnahme, egal ob VCR oder DVD- Recorder, über den Signalweg "VCR- Scart" , möglich wie entspechende Digitalreceiver eine solchen Anschluß besitzen.

    Erst vor einigen Tagen rief am Abend ein guter Bekannter an, ob ich ihm eine bestimmte Sendung aufnehmen könnte. War natürlich kein Problem --> Grobi tvbox SC7CIHD - 160GB Festplatte. Per Anschließen des immer noch vorhandenen Grundig- VCR wird die Aufnahme kinderleicht (entsprechende Steuerung vorhanden - beide Geräte) auf Kassette überspielt.
    Welch eine Schande ;) --> das "arme Sch...." hat nicht einmal einen DVD- Spieler!
    Sicher ist dies die Ausnahme, da ohnehin im allgemeinen Umgang derartige Hilfen zunehmend weniger werden und immer mehr sich jeder selbst der Nächste ist.

    Man verzeihe mir, wenn ich einige Dinge etwas zugespitzt habe, aber mit ein wenig ... wird dies auch richtig verstanden werden --> bin gespannt und habe noch Hoffnung.:winken:

    Wollte nicht oberflächlich derartige Dinge behandeln und konkret Stellung beziehen. Bedingt dadurch wird leider alles zu lang --> Sorry!
     

Diese Seite empfehlen