1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoges Kabel-TV am Beamer

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von martin_hh, 28. Oktober 2005.

  1. martin_hh

    martin_hh Neuling

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    19
    Anzeige
    Hallo zusammen!

    Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer vernünftigen Möglichkeit, analoge Kabelprogramme auf meinem Projektor zu sehen.

    Praktisch wäre hierbei ein YUV-Ausgang und On-Screen Videotext (wie bei einigen DVB-S/C/T Receivern möglich). Ich benutze derzeit einen "alten" VHS-Recorder, der aber leider weder YUV noch Videotext noch 16:9 kennt.

    An einen DVD-Recorder habe ich bereit gedacht, nur ist mir auch hier kein Modell bekannt, welches Videotext unterstützt. Außerdem bieten "günstige" Modelle meiner Meinung nach keine ausreichende Bildqualität (ich habe ein billiges Modell mit YUV-Ausgang ausprobiert, es was schrecklich). Alles andere ist derzeit als nur-TV-Tuner noch zu teuer.

    Im Internet bin ich auf den Zinwell PV-600 gestoßen, der scheinbar alle Anforderungen erfüllt. Leider wiedersprechen sich die Produktbeschreibungen auf unterschiedlichen Seiten bzw. sie sind unvollständig.

    Meine Frage: Kennt jemand dieses Gerät oder hat es sogar im Einsatz? Oder gibt es noch andere Alternativen?

    Vielen Dank
    Martin
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.051
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: Analoges Kabel-TV am Beamer

    Aus FBAS YUV machen ist ja schön und gut, aber bringen wird das wenig. Aus einem "schlechten" Signal kann man kein gutes zaubern.
     

Diese Seite empfehlen