1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoger Receiver an digitalem Receiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Peter12345, 14. Februar 2004.

  1. Peter12345

    Peter12345 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Muenchen
    Anzeige
    Hallo,
    folgende Frage:
    die meisten digitalen Receiver haben doch auch einen analogen Ausgang (steht to analog receiver drauf). Kann man da also einen analogen Receiver an den digitalen anhängen und z.B. bei einem Fernsehe Bild in Bidl machen ?
    Hat das schon mal einer getestet ? Funktioniert das auch an einer Einkabellösung ?
    Danke,
    Peter
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.032
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Diese Ausgänge sind nur für den entweder/oder Betrieb gedacht. Gleichzeitig ist nur eingeschränkt möglich. Mann kan dann nur eine der 4 Ebenen sehen. Wen man dann an den Digital Receiver einen analog Receiver dranhängt bekommt man eigentlich überhaupt keine Programme.
    Uneingeschränkt funktionieren beide Geräte also nur wenn einer von beiden aus ist.

    Einen andere Sache ist es wenn man eine Einkabelanlage hat. Da es sowas aber hauptsächlich nur analog oder nur digital gibt, bringt einem der anschluss eines analog Receiver an einen digitalen also auch nichts. Da müsste man schon einen 2. digital Receiver verwenden.

    Blockmaster
     
  3. Peter12345

    Peter12345 Neuling

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Muenchen
    Vielen Dank für die Antwort.
    Wozu ist denn der Ausgang dann überhaupt gedacht ?
     
  4. macfiete

    macfiete Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2004
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Oerlinghausen
    Hallo.
    Ich denke der analoge Ausgang war sinnvoll als noch nicht alle Sender digital zu empfangen waren. Einen anderen Sinn kann ich darin nicht sehen.

    Gruss

    Fiete
     
  5. bigfather

    bigfather Junior Member

    Registriert seit:
    22. August 2003
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Österreich
    Ich denk mal das stammt aus der Zeit, wo die ersten digitalen Receiver auf den Markt kamen und da konnte man, damit man den analogen nicht wegschmeißen brauchte, diesen an den digitalen anschließen um im Schlafzimmer oder Kinderzimmer auch SAT zu schauen, während im Wohnzimmer Gäste zu Besuch waren und der digitale daher abgedreht wurde.
    lg bigfather
     
  6. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Es gibt auch heute noch sinnvolle Anwendungen für den Durchschleifanschluss. Man denke an den Empfang mit einem ADR-Receiver oder die Programme, besonders Radioprogramme, die nicht über DVB senden. Darüber hinaus ist eingeschränkt der Betrieb von zwei Digitalreceivern möglich, wenn sich die gewünschten Programme auf der selben Empfangsebene befinden.
     

Diese Seite empfehlen