1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

analoger Receiver an 2 Uni LNBs?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Panzerknacker, 25. Januar 2003.

  1. Panzerknacker

    Panzerknacker Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Niedersachsen
    Anzeige
    Hallo Freaks!

    Ich bin am verzweifeln...

    First of all--> Folgende Hardware ist vorhanden:

    1 FTE 80 cm Schüssel
    1 Universal Multifeedhalterung
    2 Universal Twin LNBs von MTI (Blue Line)
    2 Diseqc Umschalter 2.0 von Axing
    1 analoger Satreceiver Skymaster 55XL

    Es sollen später 2 Receiver (digital) an der Anlage betrieben werden. Jetzt haben wir soweit alles ausgerichtet.

    Der rechte LNB ist auf Hotbird eigestellt und funktioniert auch einwandfrei. So sehr man sich auch bemüht, bekommt man den zweiten (linken) LNB einfach nicht auf Astra ausgerichtet!

    Mir stellt sich jetzt die Frage, ob das an dem analogen Receiver liegen kann, oder sonst irgendetwas in der Hardware-Konfiguration nicht zusammen passt???

    Liebe Freaks, bitte helft mir möglichst schnell ;-)

    Viele Grüße

    Panzerknacker
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Kann denn der Skymaster 55XL überhaupt DiSEqC?
    Wenn ja, muß es eingeschaltet und konfiguriert werden.
    Wenn nein hilft als Astra-Hotbirdumschalter ein 22kHz-Relais.
    mfg
     
  3. Panzerknacker

    Panzerknacker Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Hans2,

    lt. Bedienungsanleitung beherrscht der Skymaster Receiver Diseqc 1.0

    Soviel ich weiß, ist Diseqc doch abwärts kompatibel, oder?

    Woran könnte es denn noch liegen?

    Gruß

    Panzerknacker
     
  4. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Dann müssen aber auch die Einstellungen angepasst sein:
    Antennenzuordnung,
    Programmplatzeinstellung.
    Dazu mußt Du aber auch mal in Deiner Bedienungsanleitung weiterlesen.
    Es wäre auch möglich, daß nur "Mini-DiSEqC" (Tone-Burst) richtig funktioniert.
    mfg
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    Du solltest zuerst beide LNBs ausrichten, wobei Du noch kein DiSEqC-Relais dazwischenschaltest. Wenn dann beide einzeln funktionieren, kannst Du das Relais dazwischenbauen und Dich mit der DiSEqC-Konfiguration beschäftigen (falls es bis dahin nicht schon von allein klappt).
    [​IMG]
     
  6. Panzerknacker

    Panzerknacker Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Niedersachsen
    Erstmal vielen Dank für Eure bisherigen Antworten.

    Werde morgen mal auf die Leiter gehen und weiter testen!

    Gruß

    Panzerknacker
     
  7. Commander Keen

    Commander Keen Gold Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2001
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    Bayern
    @Panzerknacker:
    Falls dein analoger Receiver kein Diseqc beherrscht, hätte ich noch aus Analogzeiten einen 22kHz Umschalter mit 22kHz Sperre übrig (Astro STS 220), welchen Du für wenig geld haben könntest.
     
  8. Panzerknacker

    Panzerknacker Neuling

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielen Dank noch einmal für Eure Hilfe!

    Seit einer Woche läuft alles problemlos.

    Nur zur Info: Einer der beiden Diseqc Umschalter war defekt.

    Gruß

    Panzerknacker läc
     

Diese Seite empfehlen