1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoger Radioempfang/Empfang der ARD-Sender

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Snugg, 15. August 2010.

  1. Snugg

    Snugg Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Anzeige
    Hallo,

    ich bin Newbie im Bereich DVB-S und mich würde folgendes interessieren. Wir haben in unserem EFH 3 Fernseher, die mit Receivern und Smartcards ausgestattet sind und Digitales Fernsehen über Kabel Deutschland empfangen. Leider besteht das Problem, daß bestimmte Sender der ARD-Gruppe (Das Erste, WDR, Bayern3 u.a.) nur schlecht oder gar nicht empfangen werden können. Das Problem mit Lösungsansätzen (Antennendosen tauschen u.a.) ist hier auch schon mal gepostet worden, aber 2 verschiedene Fernsehtechniker haben es bis heute nicht lösen können. Es hängt offensichtlich mit der Verkabelung des Hauses zusammen, denn die ARD-Sender sind unterschiedlich schlecht an den Fernsehern empfangbar. Das hat zur Folge, daß meistens nur an einem TV auch digital geschaut wird und an den anderen beiden TVs analog, da die ständigen Empfangsstörung bei den ARD-Sendern doch ziemlich nervt. Unter anderem auch aus diesem Grunde beabsichtige ich, jetzt auf DVB-S zu wechseln.

    Dazu hätte ich zwei Fragen:

    1.) Gibt es auch bei DVB-S bestimmte Sender, die besser als andere Sender zu empfangen sind? Oder kommen alle Sender eines Satelliten gleich gut rüber?

    2.) Zwei Stereoanlagen empfangen bei mir analoges Radio über die Antennenbuchse. Wenn ich Kabel Deutschland kündige, kann ich ja analoges Radio nur noch über Satellit empfangen.
    Es scheint mir aber, als wenn die Auswahl der analogen Radiosender bei Satellit schlechter ist als über Kabel. Bestimmte Sender wie z.B. FFN und Hit Radio Antenne für den norddeutschen Raum kann ich nicht in den Senderlisten finden. Oder täusche ich mich da?

    Gruß
    ;)
     
  2. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Analoger Radioempfang/Empfang der ARD-Sender

    1) Bei einer gut ausgerichteten Anlage ist das irrelevant.
    2) Über Satellit gibt es kein UKW, da musst du entweder die in deiner Region verbreiteten Programme benutzen oder über DVB-S oder Internet hören.
     
  3. Snugg

    Snugg Junior Member

    Registriert seit:
    27. Mai 2008
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Analoger Radioempfang/Empfang der ARD-Sender

    Okay, danke für die Infos! ;)
     
  4. onzlaught

    onzlaught Gold Member

    Registriert seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Analoger Radioempfang/Empfang der ARD-Sender

    Wenn der Fehler in den Leitungen liegt sind diese
    aber auch für DVBS nicht zu empfehlen.

    Hat einer dieser Techniker eine digitales Messgerät ?
    Dann sollte sich der schuldige Abschnitt ziemlich
    genau eingrenzen lassen.
     
  5. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Analoger Radioempfang/Empfang der ARD-Sender

    Sollten deine Kabel-TV-Receiver zufälligerweise von HUMAX sein,
    dann versuche es mal mit einem Dämpfungssteller am
    Antenneneingang der Receiver.

    [​IMG]

    Damit kannst du das Eingangssignal soweit bedämpfen, daß der Receiver-Tuner nicht mehr
    durch zu starke Signale übersteuert wird.

    Lies auch das:

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...mhz-signalqualitaetsprobleme.html#post4237482

    :winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. August 2010

Diese Seite empfehlen