1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoge TV-Karte am Digitalreceiver

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Wölfchen, 6. Juni 2008.

  1. Wölfchen

    Wölfchen Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    da mir seit kurzem das "Clever Kabel 32"-Paket der KabelBW zur Verfügung steht und ich theoretisch 17 Milliarden Programme (oder so ähnlich) empfangen könnte, dachte ich mir, ich nutze die vorhandene alte TV-Karte (Askey CPH03x "TV Capturer") und mache aus meinem PC eine Behelfsglotze.

    Nachdem ich den Receiver (Digital PR-K) angestöpselt und mit der TV-Karte via Analogkabel verdrahtet hatte, mußte ich feststellen, dass ich nur knapp 40 Programme "reinkriege".

    Kurzes Nachdenken lies mich zu dem Schluss kommen, dass das wohl nur das (durchgeschleifte?) analoge Angebot sein kann. Nach etwas längerem Grübeln stellte mein Hirn dann die These auf, dass, wenn ich die TV-Karte auf "AV" stellen und den Receiver zum "zappen" nutzen würde, mir vermutlich auch das digitale Angebot zur Verfügung stünde.

    Hat mein Hirn damit recht oder ist das mit der vorhandenen Hardware (einem Digital PR-K in Kombination mit einer Bt848-gestützten TV-Karte) schlichtweg unmöglich?


    Gruß W.
     
  2. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Ort:
    Hannover
    AW: Analoge TV-Karte am Digitalreceiver

    videorekorder dazwischen schalten !
     
  3. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: Analoge TV-Karte am Digitalreceiver

    Üblicherweise gibt ein Digitalreceiver die von ihm empfangenen Programme via Scart/Chinch aus. Es gibt daneben auch Receiver, die via HDMI oder sogar via HF-Modulator ausgeben. Regelfall ist Letzteres aber nicht. Ein- und Ausgabe (IEC-Stecker) ist meist nichts anderes als ein Aktivverteiler.
     
  4. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Analoge TV-Karte am Digitalreceiver

    Ja, hat es. Funktioniert vom Prinzip her genauso wie bei einem "richtigen" TV auch.
    Nur dass eine TV-Karte keinen SCART-Eingang hat, sondern normalerweise einen S-Video-Eingang.
    Also einfach mittels S-Video-Kabel verbinden (Ton separat zur Soundkarte führen), dann kannst du auf dem PC auch die digitalen Programme schauen.

    The Geek
     
  5. Wölfchen

    Wölfchen Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Analoge TV-Karte am Digitalreceiver

    @LHB: Hmmm, ich hab' keinen.

    @Schüsselmann: Aktivverteiler... soso. Also falls in mir jemals der Wunsch reifen sollte, Radio- und Fernsehtechniker zu werden, dann werde ich mich bei allen aufkommenden technischen Fragen vertrauensvoll an Dich wenden. Versprochen!

    @Geek: Exzellent, wie der Monty sagen würde. Es funktioniert! :)


    Tausend Dank Euch allen!
     

Diese Seite empfehlen