1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analoge Sender mit Digitalreceiver empfangen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Alfredo, 8. März 2004.

  1. Alfredo

    Alfredo Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Wien
    Anzeige
    Die LNBs sind ja nicht digital, sondern höchstens "digitaltauglich", jetzt bin ich etwas verwirrt... kann man mit einem Digitalreceiver auch analoge Programme empfangen?

    Lässt sich Klassikradio mit digitalen Receivern empfangen:
    "via satellit sind wir europaweit über astra 1F transponder 5, downlink 11,273 GHz (vox, hor., audio: 7,74/7,92, tonunterträger von vox) zu empfangen"

    Sind das "analoge" oder "digitale" Empfangangaben?
     
  2. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.043
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Mit einem Digitalreceiver kann man NUR digitale Programme empfangen.
    LNB's wissen nichts von analog und digital. Die empfangen einfach nur Signale und leiten sie weiter. Von einem "digitaltauglich" LNB spricht man umgagssprachlich wenn das LNB das High-Band (11,7-12,75GHz) empfangen kann. Da im High-Band auf Astra eigentlich nur digital Programme zu empfangen sind, hat sich der Begriff "digitaltauglich" dafür eingebürgert.

    Das sieht sehr nach analog aus.

    Blockmaster
     
  3. Hotbird

    Hotbird Neuling

    Registriert seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Apolda
    Klassikradio sendet derzeit nur analog (auf der oben angegebenen Frequenz also auf ASTRA als Tonunterträger bei VOX), das geht nur mit einen analogen Reciever.

    Wenn Du einen analogen Reciever hast (oder neu kaufst ab 30 €), kannst Du dieses Klassikradio hören und mit einem digitalen Reciever kannst Du trotzdem digital Fernsehen schauen (allerdings nicht gleichzeitig).

    Für den Anschluß dieser beiden Reciever an ein einziges LNB gibt es zwei Varianten:

    Zum einen gibt es bei einigen Digitalrecievern einen LNB-Ausgang zum Anschluss des Analogrecievers, also der LNB wird durchgeschleift (wenn der dig. Reciever ausgeschaltet ist).

    Zum anderen kannst Du einen Antennenumschalter(Verteieler) benutzen, da kannst Du per Hand den LNB umleiten (das ist ursprünglich für Spielkonsolen gedacht).
     
  4. MaxiKlin

    MaxiKlin Silber Member

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    995
    Ort:
    egal
    Warum so umständlich ? EInfach ein LNB mit ZWEI Ausgängen nehmen, dann an einen Ausgang nen Digitalreceiver anschließen und am anderen einen analogen. Der einzige Nachteil ist der, dass man zwei Kabel braucht, sollte man beide an EINEM TV betreiben, wäre die Variante mit dem Durchschleifen bei einem Receiver wohl die bessere läc

    MaxiKlin
     
  5. Alfredo

    Alfredo Junior Member

    Registriert seit:
    28. Januar 2004
    Beiträge:
    59
    Ort:
    Wien
    Danke für eure Hilfe!
    Mein Digital Receiver ist TF5000, kann also einen analogen anschließen. Ich habe mich allerdings gefreut, dass ich mit dem TF auch Radiosendungen auf die HDD aufnehmen könnte, aber leider sind die meisten noch immer analog wie ich sehe :-(
    Warum werden die Radiosender so langsam digitalisiert? Kann man hoffen, dass innerhalb des nächsten Jahres die Sender aufrüsten werden, oder eher später?
     
  6. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Meerholz
    Hallo, Alfredo
    Wenn du dich mal etwas hier umsehen würdest, dann würdest du sehen, dass bis 2006 alle ARD-Radioprogramme auf DVB-S umgestellt werden. Was wann die Privaten machen, wird sich weisen.
    Gruß, Reinhold
     

Diese Seite empfehlen