1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 31. Juli 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.752
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Analogabschaltung im Kabel wird in Sachsen nun doch nicht Ende 2014 erfolgen. Der Landtag hat den Termin mit einer Änderung des sächsischen Privatrundfunkgesetzes auf Ende 2018 verschoben. Er ist damit den Wünschen der großen Kabelnetzbetreiber gefolgt.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.468
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Weich Eier, Warmduscher.
    Die Technik ist soweit und die Menschen sind dazu bereit.
    Die Firmen haben nur Angst den schritt zu machen.
     
  3. joegillis

    joegillis Platin Member

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    308
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Ja, es ist Wahlkampf. Vorallem die FDP bangt um den Wiedereinzug und haben daher den Stein ins Rollen gebracht. :winken:
     
  4. LHB

    LHB Institution

    Registriert seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    19.757
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Sicher? Die meisten Kabelzuschauer schauen immernoch analog und wollen keine externe Box neben/unter/auf ihren Röhren-TV stellen!
     
  5. kyagi

    kyagi Board Ikone

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Weicheier. Und 2018 wird man wieder verschieben.
    4 Jahre sind viel zu lang. Einmal müssen es die Leute hinter dem Mond lernen.

    Naja, wir Schweiz haben Mut und hören 2015 auf
     
  6. ahansi

    ahansi Gold Member

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    1.078
    Zustimmungen:
    365
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Also der Bürger braucht 4 Jahre, um sich einen digitalen Kabelreceiver zuzulegen?

    Wie dumm sind die in Dresden eigentlich?

    Wieviel haben die Kabelnetzbetreiber dem Landtag gezahlt?
     
  7. Nikolausi71

    Nikolausi71 Junior Member

    Registriert seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Und wie hoch waren die Zuwendungen, pardon Entscheidungshilfen, an die Politiker?
     
  8. Crom

    Crom Talk-König

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    6.572
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Naja, wenn die Kabelanbieter weiter analog ausstrahlen wollen, die Sender das auch wünschen und noch genug Platz ist, kann das doch egal sein.
     
  9. Terranus

    Terranus ErdFuSt

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    30.125
    Zustimmungen:
    4.935
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Hier nochmal:

    An den Zuschauern liegt es nicht, besonders nicht an den Älteren, denen wird zu unrecht unterstellt, sie würden alle digital ablehnen.

    Es geht hier rein ums Geschäft der großen Kabelkonzerne. Die haben riesige Summen in die Analogisierung gepumpt, und wegen ihrer anfänglichen digitalen Verschlüsselungsmanie ließen sich die Wohnungsbauer die analoge Einspeisung in den (langlaufenden) Verträgen garantieren. Und da ein Großteil des Geschäfts von KDG und Co auf diesen "Versorgungsverträgen" mit den großen Wohnungsgesellschaften basiert, muss die analoge Einspeisung erhalten bleiben.
    Was der Kabelkunde am Ende will -darum geht es wie so oft im Kabelgeschäft nicht.
     
  10. NickNack

    NickNack Junior Member

    Registriert seit:
    24. März 2013
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Analogabschaltung im Kabel auf 2018 verschoben

    Einfach nur peinlich. Ein Rückschritt vom Fortschritt. Traurig sowas. Bei DVB-S war es doch auch nicht anders und trotzdem hat es geklappt. Diese Politiker kann man so leicht beeinflussen. Die Kabelnetzbetreiber sollte man alle verklagen!
     

Diese Seite empfehlen